Fidschi Hotels - Fidschi Urlaub - Fidschi Reisen


Fidschi Karte
Matamanoa Island
Matamanoa Island
Nadi
Nadi
Vanua Levu Island
Vanua Levu Island
Fidschi Inseln/Fiji
Fidschi Inseln/Fiji

Alle Urlaubsregionen Fidschi

Beliebteste Hotels Fidschi

Mehr beliebte Hotels

Informationen zu Fidschi

Fidschi ist ein Inselstaat im Südpazifik und hat eine Fläche von etwa 18.300 Quadratkilometern, die sich auf 332 Inseln verteilen. Etwa 830.000 Einwohner leben in Fidschi. Ein Visum ist für die Einreise nach Fidschi nicht erforderlich. Jedoch benötigen Europäer einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. In der Regel kann man sich visumsfrei bis zu vier Monate auf den Inseln aufhalten. Impfen lassen sollte man sich vor allem gegen Gelbfieber. Bezahlt wird mit Fidschi-Dollar, wobei 2,5 Dollar etwa einem Euro entsprechen. Auf dem Land hat man auch einigermassen guten Handyempfang. Der Strom aus der Steckdose zählt 240V - ein Adapter ist notwendig. Die europäischen Wintermonate sind im Übrigen auch die beste Reisezeit. Dann herrscht auf Fidschi Sommer. Reiseführer empfehlen daher die Anreise zwischen Januar und April, wenn die meisten Feste gefeiert werden.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Auf Fidschi hat sich trotz des Tourismus noch eine sehr traditionell verwurzelte Kultur erhalten. Über die Hälfte der Bevölkerung hat melanesische Wurzeln, die Melanesier sind die indigenen Ureinwohner. Nationale Feste, Gesänge und Tänze kann man z. B. am Neujahrstag oder am Tag der Farben im Februar entdecken. Auf Fidschi wird die gleichnamige Sprache gesprochen, aber mit Englisch kommt man besonders in den Touristenregionen mühelos weiter.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Da das Land aus über 300 Inseln besteht, kommt man kaum herum auf Boot oder Flugzeug zu setzen, um die Sehenswürdigkeiten von Fidschi zu entdecken. Traumhaft sind Schiffs- und Kreuzfahrten, welche Besucher zu verschlafenen Buchten bringen. Vorort kann man auf unzählige Reedereien zurückgreifen, welche Urlauber zu anderen Inseln bringen. Daneben sind auch Kleinflugzeuge und Hubschrauber eine gern genutzte Option. Auf den einzelnen Inseln, besonders auf den beiden Hauptinseln Viti Levu und Vanua Levu, kann man mit dem Auto auf ein 5.000 Kilometer zählenden Strassennetz zurückgreifen. Dies ermöglicht es auch einige Vulkane auf den beiden Inseln zu entdecken. Der Tomanivi ist nationales Symbol und mit 1.324 Metern der höchste Gipfel des Landes.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“
Fidschi wird oft mit dem Paradies gleichgesetzt. In der Tat wird man bei einer Reise nach Fidschi von Traumstränden überwältigt. Die Inselgruppe, die aus 332 Inseln besteht, ist optimal für einen erholsamen Badeurlaub unter Palmen. Der Grossteil der Inseln ist unbewohnt und lädt zu Entdeckungstouren ein. Zu sehen gibt es erloschene und aktive Vulkane, eine wilde Natur und einsame Strände. Egal ob Abenteuerurlaub oder ein romantischer Ausflug zu zweit: Fidschi ist einer der besten Tipps für Urlauber weltweit. Teilnehmen sollte man unbedingt an den vielen Festen, die es während des Südsee-Sommers auf Fidschi zu feiern gibt. Von Januar bis April werden die Feste verschiedenster Religionen feierlich begangen. Dabei kann man tief in die uralte Kultur der Südseevölker eintauchen und unbekannte Bräuche entdecken. Beim Essen empfiehlt es sich die verschiedenen Spezialitäten wie Kakoda, ein in Kokusnussmilch gedünsteter Fisch oder Raurau, ein Gericht aus Taro-Blättern, zu probieren.
Letzte Version bearbeitet von Destinationsvertreter „HolidayCheck“