Hilfe bei der Buchung 0820 600 900 (0,145 €/Min, max. 0,42 €/Min. über Mobilfunk) Täglich 08:00 - 22:00 Uhr
×

Novo Airao

Geben Sie hier ihren Reisezeitraum ein. Nachdem Sie die Angebote aktualisieren, werden die aufgelisteten Hotels anhand Ihrer Suchkriterien aktualisiert.

2 Hotels in Novo Airao

Beliebtheit Beliebtheit & Verfügbarkeit Preis
Die beliebtesten Hotels werden zuerst angezeigt
Die günstigsten Hotels werden zuerst angezeigt
Die beliebtesten, buchbaren Hotels werden zuerst angezeigt
sortieren nach

Pousada Bela Vista Novo Airao
 
 
Bitte geben Sie Ihren Reisezeitraum an, um alle verfügbaren Angebote zu sehen.
in Novo Airao

Pousada Recanto das Orquídeas Novo Airao
0 Hotelbewertungen
 
Bitte geben Sie Ihren Reisezeitraum an, um alle verfügbaren Angebote zu sehen.

Nichts passendes gefunden? Alle meine Eingaben zurücksetzen

Novo Airao Infos

Reiseangebote

Experten für Urlaub Novo Airao

Kompetente Urlauber beantworten Ihre Fragen
Mehr Experten finden Sie im Reiseforum Novo Airao

Interessante Reisetipps in Novo Airao

Reisetipp abgeben

Sport & Freizeit

Noch kein Reisetipp vorhanden. Haben Sie einen? Reisetipp abgeben

Novo Airao Reiseinformationen

Für Novo Airao existiert leider noch kein Beitrag. Stellen Sie alle Infos, die Sie zu diesem Ort haben für andere Urlauber zusammen und spielen Sie den Reiseführer!
Für Novo Airao existiert leider noch kein Beitrag. Stellen Sie alle Infos, die Sie zu diesem Ort haben für andere Urlauber zusammen und spielen Sie den Reiseführer!
Für Novo Airao existiert leider noch kein Beitrag. Stellen Sie alle Infos, die Sie zu diesem Ort haben für andere Urlauber zusammen und spielen Sie den Reiseführer!
Events


Kulinarisches


Lifestyle


Sehenswürdigkeiten

Gegründet 1938, hat der Ort eine interessante Geschichte:

Das Städtchen ist die Nachfolge-Gemeinde von Airão, eine alten Gummizapfer-Stadt, ca. 50 km nordwestlich am Rio Negro gelegen. Nach dem Niedergang des Gummibooms um die Jahrhundertwende des vorigen Jh., verfiel die Stadt zusehends und wurde daher von ihren restlichen Bewohnern flussabwärts an günstiger Stelle einfach neu errichtet.

Der alte Ort wurde bereits 1645, unter den Namen Foz do Rio Jaú, Santo Elias do Jaú
gegründet, wie so oft als Missionsstation. Die Region umfasst die Indio-Stammesgebiete der Uaimiri, Atroaí, Crichanã, Carabinari und Jauaperi. Seit 1759 führte der Ort den Namen Airão.

Heute gibt es sogar eine Strasse nach Manaus, in 5 Stunden ist man mit Bus oder Auto nach 180 km dort. Mit dem Schiff braucht man für die 140 km auf dem Rio Negro ganze 8 Stunden.

Die Bewohner leben vorallem von der Landwirtschaft, dem Fischfang und der verarbeitenden Industrie. Mit dem Stassenbau findet auch der Tourismus in die Stadt. Kleine Hotels und Pensionen wurden erbaut, natürlich nicht für den Massentourismus keine 5*-Kategorien.

Heute sind von der blühenden Stadt fast nur noch Ruinen und einige Siedlerhäuser übrig. Diese gespenstige Kulisse verwendete der deutsche Theatermacher Schlingensief für Filmaufnahmen zu seinem Spektakel anlässlich dem Opernfestival 2007 in Manaus.

Im heutigen Novo Airão findet das ganze Jahr über eine Vielzahl von Festen statt:

• Festejos de Santo Ângelo - Padroeiro da Cidade, Stadtfest (27.04. - 25.05)
• Festival de Música Popular Airãoense (29.- 30. August)
• Festival do Peixe-Boi (letztes Oktoberwochenende)
• Festival de Verão, Sommerfest (17. November)
• Aniversário do Município, Stadtgeburtstag (19.12.)
• Festa de São Sebastião, Kirchenfest Hl. Sebastian (19. Janauar)
• Festa de São Pedro, Kirchenfest, (29.07.)
• Festival da Canção, (immer im Juli).
• Festival Ecológico, (Datum variabel)
• Festa do Peixe-boi, (im Oktober, versch. Daten).
• Festival Folclórico, (Juni)

Die Natur kann man am besten bei Ausflügen per Boot auf den Flüssen Río Negro, Río Jaú, Río Jauaperi, Río Carabinani erleben. Auch eine Tour zu den Ruinen von Arião (genannt Arião Velho) lohnt und bietet ein romantisches Abenteuer!
Letzte Version bearbeitet von content @ hc