Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken

Thema gesperrt Thema gesperrt

[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10...11 | 12 13 weiter »
Bild des Benutzers Danny1505
Dabei seit: 01.06.04
Beiträge: 31
Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken
21.10.2008 15:56:04
Hallo zusammen!
Ich hätte gerne mal gewusst ob das möglich ist wenn ein Ehepaar aus Berlin einen Türken einlädt und dieser aber nicht nach Berlin sondern z.B. nach Köln fliegt. Ist das egal in welche Stadt er einreist oder gibt es Probleme bei der Passkontrolle? Das Ehepaar aus Berlin hat die Einladung nur aus finanziellen Gründen gemacht! Letztendlich fliegt er zu seiner Freundin!
Wäre nett wenn ich ein paar Antworten bekomme!

Titel editiert.
Geändert von curiosus am 23.10.2008 09:45:01


Bild des Benutzers vonschmeling
Dabei seit: 13.12.04
Beiträge: 17346
Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken
21.10.2008 16:08:30
Wenn dein Gast, was aber eher unwahrscheinlich ist, ein Schengenvisum erhält, kann er beliebig in alle Schengen-Staaten einreisen.
Allerdings gelten die weiterführenden Verpflichtungen, die das Ehepaar eingeht, personenbezogen.

Gibt das Leben dir Zitronen - frag nach Tequila!

Bild des Benutzers juanito
Dabei seit: 09.05.05
Beiträge: 9943
Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken
21.10.2008 16:11:42
Denn sie wissen nicht was sie tun.
aus der Bibel!

Einladung,
Verpflichtungserklärung! = Barscheck" Geschockt

Falls er nicht zurückfährt- was dann?

Aber Antwort:

Er kann genauso nach Spanien, Italien, Holland oder sonstwohin
(Schengenländer)
En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959

Bild des Benutzers Danny1505
Dabei seit: 01.06.04
Beiträge: 31
Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken
21.10.2008 16:12:03
Also ist es egal wer sich verpflichtet? Er wird wohl ein Schengenvisum bekommen und möchte 2 Monate bleiben. Ein befreundetes Pärchen hat mir geholfen bezüglich der Einladung da ich nicht so viel verdiene

Bild des Benutzers juanito
Dabei seit: 09.05.05
Beiträge: 9943
Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken
21.10.2008 16:14:54
Gibts keine netten Türken in Köln?

Komm nach Berlin Lachend über den Boden rollen
En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959

Bild des Benutzers sabrina016
Dabei seit: 11.07.06
Beiträge: 632
Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken
21.10.2008 16:19:21
ohje....was "arbeitet" er denn in der Türkei???? und was will er zwei monate hier "tuen"

Bild des Benutzers vonschmeling
Dabei seit: 13.12.04
Beiträge: 17346
Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken
21.10.2008 16:19:21
Nein, es ist insofern nicht egal, als dieses Ehepaar dafür gradestehen muss, dass er in den 2 Monaten versorgt ist ... Wohnung, Versicherung etc. und wenn er Kacke baut, haben sie den Ärger anne Hacken.

Mir sträuben sich alle Haare, wenn ich lese, du verdienst nicht soviel ... besonders viel denken tust du wohl auch nicht, ihr müsst ja von irgendwas leben und genau darum geht es in der Einladung.

Ich bin aber noch immer sehr guter Hoffnung, dass er kein Visum bekommt, du hast nicht die geringste Vorstellung, wie wenig wahrscheinlich dass ist.
Aber du kannst ihn ja gleich heiraten, dann ist alles kein Problem.

Entschuldige die harten Worte, aber das ist für mich ein Reizthema.
Geändert von vonschmeling am 21.10.2008 16:19:59
Gibt das Leben dir Zitronen - frag nach Tequila!


Bild des Benutzers Danny1505
Dabei seit: 01.06.04
Beiträge: 31
Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken
21.10.2008 16:24:56
also ich muß schon wirklich sagen das es ja nicht gerade nett ist was du da von dir gibts! Ist ja schon fast unverschämt! Du weißt doch gar nicht wieviel ich verdiene. Und glaub mal das sein Lebensunterhalt hier schon gesichert ist!!!! Um eine Einladung zu bekommen braucht man ein gewisses Gehalt und wenn 50 euro fehlen dann geht es halt nicht!!! Aber das ist doch gar nicht das was ich gefragt habe!!!! Bin recht enttäuscht über solche Antworten

Bild des Benutzers vonschmeling
Dabei seit: 13.12.04
Beiträge: 17346
Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken
21.10.2008 16:25:40
sabrina016:
ohje....was "arbeitet" er denn in der Türkei???? und was will er zwei monate hier "tuen"


Hochspekulativ, aber ich nehme mal an im Tourismus???
Dachtest du, er sei Oligarch, Textilmillionär oder Immobilienkönig?
Gibt das Leben dir Zitronen - frag nach Tequila!

Bild des Benutzers Karin30
Dabei seit: 17.06.06
Beiträge: 242
Einladung/ Verpflichtungserklärung für einen Türken
21.10.2008 16:26:50
Mal ne blöde Frage?
Wieso braucht man da eine Einladung bzw. Verpflichtung? Dürfen Türken nicht einfach so in D einreisen um z.B. Urlaub zu machen? Interessiert mich jetzt mal...
[1] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10...11 | 12 13 weiter »

Weitere Foren:

Istanbul