Landhotel Schicklberg
in Kremsmünster
Eigene Anreise z.B. 1 Tag  ab € 73,-

Im Zimmer

Kategorie: Zimmer | Hotel: Landhotel Schicklberg
Im Zimmer Bilder Zimmer Landhotel Schicklberg

Wohlfühlhotel mit kleinen Mängeln

Hotel
5.0
Sonnen

Das Hotel ist mittelgroß mit ca. 100 Zimmern, die in 3 bis 4 Gebäuden untergebracht sind. Die Gebäude sind schon älter; es wurde hier mehrfach an- und ausgebaut. Alles im Landhausstil gehalten, macht insgesamt einen angenehmen Eindruck. Das Hotel ist stark auf Seminare orientiert, fast täglich finden 3-6 Veranstaltungen statt.
Alles sauber, aber in den Fluren riecht es etwas seltsam nach Desinfektion. Der Aufzug ist altersschwach und überholungsbedürftig. Der Rezeptionsbereich ist dagegen neu und schön gestaltet.
Im Hotel achtet man besonders auf den Umweltschutz.


Lage
5.0
Sonnen

Die Lage ist sehr ruhig und malerisch, inmitten von Hügeln und Wiesen, zu der nächsten Ortschaft Kremsmünster sind es ca. 4 km. Zu der Autobahn Salzburg-Wien ca. 10 km. Zahlreiche kostenlose Parkplätze vorhanden.
Zahlreiche Ausflüge werden an der Rezeption angeboten.


Service
4.0
Sonnen

Service ist insgesamt gut; sehr gut an der Rezeption, wir hatten keinen Grund zu irgendwelchen Beschwerden. Das Personal ist freundlich, hilfsbereit und kompetent. Die Rezeption macht aber um 21:00 Uhr zu. Check-in und –out ist zügig und problemlos.
Restaurantservice ist dagegen etwas knapp und oft überlastet, aber tüchtig und freundlich.
Zimmerservice ist ordentlich und unauffällig.


Gastronomie
5.0
Sonnen

Der Restaurantbereich ist sehr groß, es gibt mindestens 10 Räume, teils zusammenhängend, teils abgetrennt. Zusätzlich noch ein relativ großer Gewölbekeller und eine Bar.
Das Frühstück im Hotelrestaurant ist eher durchschnittlich, reichlich aber qualitativ nicht herausragend.
Zum Mittag- und Abendessen gibt es traditionelle österreichische Küche, sowohl verfeinert wie auch deftig; die Auswahl ist groß, die Qualität gut, die Portionen ordentlich.


Sport Unterhaltung
6.0
Sonnen

Angeboten werden Golf, Tennis, Kegeln, Wandern, Eisbahn. Außerdem gibt es im Hotel einen großen Fitnessraum, gut ausgestattet mit diversen Geräten.
Einen sehr guten Eindruck macht der Wellness-Bereich im Untergeschoss. Ein Schwimmbad mit ordentlichem Schwimmbecken, ca. 12 m lang, mit vielen Ruheliegen, ansprechend dekoriert, gut beheizt. Davor eine große Liegewiese, zugänglich in der warmen Jahreszeit.
Eine große Saunalandschaft, mit 2 mittelgroßen Saunen, Dampfbad, zahlreichen schönen Duschen, Fußbad und Wärmebänken, einem großen und ansprechenden Ruheraum mit zahlreichen Liegen, Sesseln, etc. Alles gut abgetrennt und dekoriert, mit vielen Pflanzen, man fühlt sich wohl.
Ein weiterer Aufenthaltsraum, mit einer Wasserbar und Fernseher, ebenfalls gut abgetrennt; mit Zugang zum Fitnessraum.
Dazu gibt es Solarium und Massagen gegen Gebühr, auch extra Fitnesskurse mit Trainer.
Im Schwimmbad werden morgens Schwimmkurse für Kleinkinder angeboten, die Hotelgäste sollten halt später schwimmen gehen.
Bademantel an der Rezeption kostenlos, Badeschlappen kosten aber EUR 3.


Zimmer
3.0
Sonnen

Ich hatte ein Doppelzimmer Über dem Wellnessbereich; relativ groß - aber mit 3 Betten, dadurch war der Platz doch nicht allzu üppig. Möblierung stabil, aber sichtbar alt. Teppichboden ausgetreten und fleckig. Die Matratze leider absolut unbequem, bestehend aus billigem Schaumstoff. Internet gegen Gebühr.
Das Bad sehr klein, hinter einer Schiebetür mit Dusche, sauber aber unbequem. WC separat, mit Wachbecken. Ein winziges TV, leider defekt. Keine Klimaanlage.
Im Zimmerbereich sollte das Hotel nachbessern, zumindest in diesem Gebäudeteil.


Tipps & Empfehlung

Für die Leistung ist das Landhotel noch preisgünstig; im Feb 2010 zahlte ich mit Frühstück EUR 54. Für die österreichische Provinz bietet das Hotel relativ viel, vor allem im Sportbereich, aber zu 4 Sternen fehlt noch einiges, im Zimmerbereich und in Details.


Hinweis zur Hotelbewertung: 6 Sonnen = sehr gut ... 1 Sonne = sehr schlecht

Interessante Aussagen aus den Hotelbewertungen


Hotel allgemein