• AngieBaby
    Dabei seit: 1172966400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1361382663000

    Hallöle ! Schönen guten Tag ! Ich würde gerne mal wissen ob es Leute gibt denen die Hurrican Zeit und Tropenstürme schnuppe ist und trotzdem reisen buchen nach Asien oder America zB Florida auch wenn sie wissen es könnte ins Wasser fallen ! Ich kann vermutlich nur im Juli- August fliegen und würde gerne die Erfahrungen von anderen hören die zu diesen kritischen Zeiten gebucht haben und wie sie ihren Urlaub erlebten ... Ich persönlich würde sehr gerne nach Florida .Sri Lanka oder Thailand ..... Vielen Dank für eure Antworten !!!

    Irgendwann gewinne ich im Lotto ! Ich hab's so im Urin ! Dann mache ich in Samana ' Angiebabys Hunde -Heim ' auf :))) !
  • papaya46
    Dabei seit: 1269734400000
    Beiträge: 1333
    geschrieben 1361386408000

    Hallo,

    wegen Thailand schau hier :

    http://www.holidaycheck.de/thema-Kann+2012+nur+Anfang+Juli+nach+Thailand+aber+Wohin-id_142137.html

    mfG. 

    ***suum cuique***
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9275
    Verwarnt
    geschrieben 1361387896000

    Hallo Angie,

    in jüngeren Jahren war ich tatsächlich ausgerechnet im August in der Dominikanischen Republik und im Dezember auf Koh Samui - natürlich auch aus finanziellen Gründen (Ausbildung)... 

    Heutzutage brauche ich solche Erlebnisse (wie sie bspw. ein Kollege hatte, der letztes Jahr auf Kuba "Sandy" kennenlernen konnte) nicht mehr; meine Urlaubszeit ist mir dafür zu schade... 

    Sofern ich nur ein eingeschränktes Zeitfenster zur Verfügung hätte,  so wie es bei Dir der Fall ist, würde ich schauen, welches Reiseziel denn geeignet ist... Im Juli/August kommen ja immerhin u. a. ganz Europa, bestimmte Gebiete Indonesiens (z. B. Bali) oder Thailands (Golfseite), die ABC-Inseln (da außerhalb des Hurricane-Gürtels), Kenia in Betracht... 

    Wenngleich keiner meiner Urlaube bisher ins Wasser fiel, muss ich es auch nicht darauf anlegen... ;)

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1361390498000

    Thailand würde ja passen, wenn Du Ko Samui wählst.

    Aber , nein, ich würde in den wenigen Urlaubswochen nicht zu einer Zeit in ein Land reisen, wo die Unwettergefahr vorhersehbar ist.

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1361390523000

    Hallo,

    wir waren letzten Oktober per Schiff an der US-Ostküste unterwegs und haben auch Hurricane Sandy "geniessen dürfen".

    Zwei Landgänge (leider genau die, auf die wir uns mit am meisten gefreut hatten!) wurden gestrichen, stattdessen wurde für 2 Tage ein sicherer Hafen angelaufen, den wir schon von einer selbstorganisierten Mietwagenrundreise bis zur Genüge kannten.

    Sicher, der Kapitän hat das einzig richtige getan, um die Menschen und das Schiff vor großer Unbill zu bewahren ( das ist ihm auch hoch anzurechnen, trotz des manchmal unverständlichen Gemeckers von einigen Passagieren darüber)- nicht auszudenken, wie es hätte ausgehen können, wären wir mitten im Sturm gewesen), aber ehrlich: wenn wir geahnt hätten, dass just zu DIESEM Zeitpunkt Sandy unseren Weg kreuzen würde, hätten wir eine andere Route gebucht.

    Nun- es war eben nicht vorauszusehen, dass Sandy noch so weit nördlich bis New York kommen würde, insofern wurde das beste aus der Situation gemacht!

    Wenn du Zweifel hast, was Hurricanes oder andere Tropenstürme während der von dir gewünschten Reisezeit betrifft, würde ich an deiner Stelle entweder das Ziel oder die Reisezeit ändern, welches davon auch immer leichter für dich ist.

    Malini hat einige Beiträge weiter oben ja schon sehr nette Alternavziele genannt.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Feuermännin
    Dabei seit: 1095811200000
    Beiträge: 22369
    gesperrt
    geschrieben 1361390749000

    Hallo Angie

    (Kann es sein, daß wir uns vor 3 - 4 Jahren schon mal über die Dominikanische Republik ausgetauscht haben und dort über Samana ?)

    Zum Thema.

    Dein vorgegebenes Zeitfenster ist für deine Zielgebiete schon sehr kritisch. Da ist fast überall zumindest "Regenzeit". Wir waren 1995 im Juni auf Barbados. An sich schönes warmes Wetter und noch keine Hurrikanes. Aber täglich recht heftige Regenschauer und das Meer sehr aufgewühlt. Das kann dir überall um den Äquator mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit passieren. Ich würde versuchen, wenn möglich die Urlaubszeit vorzuverlegen oder eines der schönen europäischen Ziele ansteuern.

    Oder, wie wäre es mit den Kapverden?

    Liebe Grüße

    Bernd

    Es gibt zwei Dinge, die sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen. Wobei ich mir bei Ersterem nicht sicher bin. Albert Einstein
  • Malini
    Dabei seit: 1215043200000
    Beiträge: 9275
    Verwarnt
    geschrieben 1361391970000

    Sorry Bernd, aber auch auf den Kapverden ist im Juli/August Regenzeit...

    Stay hungry. Stay foolish. (Steve Jobs)
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 17511
    geschrieben 1361392895000

    Hi Angie,

    ja, wir waren 2 Jahre hintereinander im August in der Karibik auf Martinique und Guadeloupe.

    In beiden Jahren hatten wir wunderschönes Wetter - bis auf drei kurze (nicht mal eine Std.), aber gewaltige Unwetter:

    Das erste fegte - es gab gerade ein kleines Fest der Dorfbewohner - die Essbüdchen und -stände weg und wirbelte sie durch die Luft. War nicht ganz ungefährlich... und es gab anschließend nichts mehr zu essen. ;)

    Die zwei anderen reduzierten sich auf wahre Sintfluten von oben - unangenehm, wenn man weiter draußen im Wasser ist und noch unangenehmer, wenn man irgendwo oben zum Angeln auf einem Felsen sitzt und das Runterklettern nach der "Sintflut" durch den unten teils weggerissenen oder bröckelnden Teil riskant wird.

    Fazit: Wenn's aufzieht, sich frühzeitig vom Acker machen. Es kommt sehr sehr (!) schnell. Sollte man nicht unterschätzen - auch wenn's kein Hurrican ist.

    Ich würde allerdings jederzeit wieder zu dieser Jahreszeit fliegen, denn es waren sehr (!) wenig Touristen dort, fast nur Einheimische oder frühere Einheimische, die nach Europa ausgewandert waren und nun dort Urlaub machten.

    War rundum einfach super !  ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • urwalni
    Dabei seit: 1195430400000
    Beiträge: 260
    geschrieben 1361394750000

    Hallo,

    wir sind viele Jahre im Sommer in Florida gewesen. Wir haben Regen und Sonnenschein erlebt. Davon haben wir uns aber nicht abhalten lassen. Es ist halt doch zu schön dort. Einen hurricane direkt haben wir nicht erlebt, aber Sandy ist letztes Jahr an uns vorbeigeschrammt. Waren in Boston. Unsere anschliessende Kreuzfahrt begann stürmisch. Trotz Seekrankheit werde ich wieder auf ein Schiff gehen. Du siehst, Wetterkapriolen sind mir egal. Und wenn´s regnet- who cares- dann halt mal einen Tag shopping!

    Gruß

    Uschi

  • Rhodos-Peter
    Dabei seit: 1163635200000
    Beiträge: 7071
    Verwarnt
    geschrieben 1361398517000

    @AngieBaby

    um Deine Frage zu beantworten, ja ich reise auch in kritischen Zeiten und habe bis dato immer Glück gehabt, z.B. vor 2 Jahren im April nach Las Vegas, dort über 30°C und Sonnenschein, in LA und San Francisco wunderbares Frühsommerwetter.

    Letztes Jahr Miami und Karibik (Jamaica, Haiti, Mexico) im Anfang September, eigentlich Hurricanzeit, doch "Isaac" war gerade durch und "Sandy" noch in weiter Ferne, wir hatten ein traumhaftes Wetter. Bei der Rückreise und Zwischenstop in NY war dort gerade ein kleiner Hurrican durch, auch davon haben wir nichts gemerkt, außer auf den Flatscreens auf dem JFK-Airport und CNN, wie gesagt, Glück gehabt...

    inwieweit diese Informationen für Dich oder andere User/innen hilfreich sind, vermag ich nicht zu beurteilen, wie auch immer

    Gruß Peter

    "Ein Merkmal geistiger Mittelmäßigkeit ist die Sucht, immer etwas zu erzählen" -Jean de La Bruyère-
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!