• FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1226253269000

    Hallo Leute!

    Beim letzten Urlaub sind wie knapp einem Arztbesuch entkommen. :kuesse:

    Unser Sohn hatte Ohrenschmerzen. :disappointed:

    Welche Erfahrungen habt ihr mit Arztbesuchen gemacht, und vor allem, auf welche Kosten muss man sich erst einmal einstellen, weil man schließlich in Vorlage gehen muss?! Vielleicht gibt es Euerseits Erfahrungen damit.

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • bettina1962
    Dabei seit: 1154390400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1226256755000

    Ich war letztes Jahr beim Arzt wegen Ohrenschmerzen. Man hat verhärteten Ohrenschmalz festgestellt.Die Untersuchung allein hat 150 Dollar gekostet und das mußte man vorher bezahlen,sonst wäre man nicht dran gekommen.Man muß auch den Ausweis dabei haben. Fürs Ohrenspülen hätten Sie 40 Dollar gewollt,was sie mir aber erlassen haben freundlicherweise.Am besten eine Rechnung geben lassen,dann bekommt man das Geld von der Auslandsreiseversicherung wieder,auch die Medikamente welche man kauft,vorrausgesetzt man hat eine abgeschlossen!

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1226302491000

    Hallo Bettina!

    Vielen Dank erstmal. Warst du bei einem deutschen oder amerik. Arzt oder gar im Krankenhaus?

    Wer weiß, ob es kostenmäßig Unterschiede gibt? :frowning: :frowning: :frowning: :frowning: :frowning: :p

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3525
    geschrieben 1226334848000

    Hallo,

    ca. 2000 hatte mein Sohn sich an einem Hamburger 'verschluckt'. Er war 1o Jahre alt und hatte vor lauter Begeisterung ein Stückchen in die falsche Speiseröhre bekommen. Ich habe ihn sofort beruhigt, weil er sehr weinte und große Schmerzen hatte. Wir sind zurück ins Hotel und wollten ihn mit TV ablenken. Nichts half. An der Hotelrezeption gab man uns etwas Milch, in der Hoffnung, dass das etwas beruhigt. Nein, wir sind ins Krankenhaus. Arztbesuch im Hotel wäre richtig teuer geworden.

    Nun zu den Kosten: Krankenhaus - Notambulanzaufnahme mit Kreditkarte ca. 1000 $ - 1 Std. warten, es war viel los und wir haben uns dann einen Arzt geschnappt und etwas unter Druck gesetzt, denn Axel lag auf einem Behandlungstisch im grellen Licht und war total müde, es war 23 Uhr. Dann Röntgenaufnahme, Abschlußgespräch mit Empfehlung im Drugstore Schmerzmittel zu kaufen. Es war tatsächlich nur noch die Entzündung vom Schlucken im Hals.

    Ca. 3 Wochen später kam nochmals eine Rechnung zu uns ins Haus, die wir wieder per KK bezahlten. Alles in allem knapp 2000 DM - die Krankenkasse hat alles erstattet. Aber dennoch satte Preise!

    Schöne Reise!
  • Lämmchen93
    Dabei seit: 1127865600000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1226713142000

    War beim Zahnarzt

    Wurzelbehandlung an 2 Tagen, wobei der Doktor mit zwei Angestellten am 24.Dezember auf mich extra gewartet hat+die Behandlung ca um 13.00 begann.

    Gleich die Vorkasse per Kreditkarte 1200 Dollar.

    Ehrlich, ich möchte nie wieder eine Wurzelbehandlung in der USA haben. Das dicke Ende kam erst nach meiner Rückkehr in Deutschland. Zahnarzt + Kieferchirurg, echt Klasse. Besser in den USA gleich ziehen lassen, dass können die Ärzte sicher.

    Von einer Wurzelbehandlung hatte der gute Mann keine Ahnung!

    Ciao

  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 371
    geschrieben 1226740017000

    Also ich war in den USA nur 1x beim Arzt (Blasenentzündung), und das war in Kalifornien... Ich war in so einem Ärztezentrum. Da hab ich nur $60.- bezahlt und war nach 1/2 Stunde fertig. Weiß nicht, obs sowas auch in Florida gibt? :frowning:

  • m.rettenmaier
    Dabei seit: 1128902400000
    Beiträge: 300
    geschrieben 1226781933000

    Grundsätzlich benötigt man eine Kreditkarte oder Bares, aber vorher. Dann gibt es in jeder größerebn Stadt s.g. Medical Centers, unterschieden wird aber zwischen solchen, die alle behandeln, also auch die Amerikener, die kein Geld und keine Versicherung haben, man kann sich vorstellen wie da zu geht und welche Wartezeiten da nötig sind. Dann gibt es meistens in der Nähe von Flughäfen oder Häfen kleine Center, die spezialisiert sind auf kleine, normal Wehwechen (Augenentzündung, Verstauchungen, Ohrschmerzen, Magenverstimmungen etc.). Bei größeren Sachen in die Notaufnahmen des nächsten Krankenhausses oder 911 wählen.

  • FrauSchulz
    Dabei seit: 1168992000000
    Beiträge: 1007
    geschrieben 1226995462000

    Danke für alle eure bisherigen Anworten und Erfahrungen!!! :D

    LG

    *** The Stars and Stripes forever! ***
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3525
    geschrieben 1227206415000

    @Elke-Maria sagte:

    Hallo,

    ca. 2000 hatte mein Sohn sich an einem Hamburger 'verschluckt'. Er war 1o Jahre alt und hatte vor lauter Begeisterung ein Stückchen in die falsche Speiseröhre bekommen. Ich habe ihn sofort beruhigt, weil er sehr weinte und große Schmerzen hatte. Wir sind zurück ins Hotel und wollten ihn mit TV ablenken. Nichts half. An der Hotelrezeption gab man uns etwas Milch, in der Hoffnung, dass das etwas beruhigt. Nein, wir sind ins Krankenhaus. Arztbesuch im Hotel wäre richtig teuer geworden.

    Nun zu den Kosten: Krankenhaus - Notambulanzaufnahme mit Kreditkarte ca. 1000 $ - 1 Std. warten, es war viel los und wir haben uns dann einen Arzt geschnappt und etwas unter Druck gesetzt, denn Axel lag auf einem Behandlungstisch im grellen Licht und war total müde, es war 23 Uhr. Dann Röntgenaufnahme, Abschlußgespräch mit Empfehlung im Drugstore Schmerzmittel zu kaufen. Es war tatsächlich nur noch die Entzündung vom Schlucken im Hals.

    Ca. 3 Wochen später kam nochmals eine Rechnung zu uns ins Haus, die wir wieder per KK bezahlten. Alles in allem knapp 2000 DM - die Krankenkasse hat alles erstattet. Aber dennoch satte Preise!

    Bin angefragt worden: es war eine private Krankenversicherung, nicht die gesetzliche, die nur in Europa zahlt. Ich hielt dies für selbstverständlich.

    Schöne Reise!
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1023
    geschrieben 1227364334000

    Mein Mann war mal erkältet und wollte zum Arzt. Es hat uns ca. 1oo$ gekostet und unsere Versicherung hat alles erstattet.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!