• Hermanndo
    Dabei seit: 1081900800000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1101835047000

    Ist evtl. jemand am wochenende oder gestern zurückgekommen und kann mir genauere Infos geben. LT. TUI sind die meisten Heuschrecken bereits aus klimatischen Gründen verendet und in den Touristischen Gebieten soll auch kaum Gift versprüht worden sein. Bitte um schnelle Antwort da meine Eltern am Donnerstag bereits fliegen wollen.

    hiaso Rechtschreibfehler...zugreifen, sind genug für alle da :P
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2187
    geschrieben 1101899880000

    im "berliner kurier" wurde bereits gestern darüber berichtet, heute gab es gleich einen 3-seitigen bericht! Überschrift: gefangen auf der insel der heuschrecken.

    zitat: tausende berliner wollten dem harten hauptstadt -winter entfliehen,sparten ein ganzes jahr für den sauer verdienten urlaub auf den kanaren.fuerteventura,lanzarote. jetzt sind es inseln des grauens! heuschreckenschwärme,überall! es müssen millionen sein. die ferien-ein totaler horrortrip!

    für die urlauber ist es die hölle.... wie im krieg fühlt sich auch denise duschneit,die seit acht jahren auf der ferien-insel wohnt und als rezeptionistin im hotel atlantis palace arbeitet."es ist schrecklich! drei tage lang musste ich mich im haus verstecken",gesteht sie im kurier-interview.mit zitternder stimme fügt sie hinzu:"die monster sind dick wie zwei finger,über 12 cm lang. sie haben schon meinen halben garten vernichtet!" die armen urlauber leiden noch viel mehr.denn ihnen bleibt ja nur so wenig zeit auf der insel.sie können nicht zum pool,sich nicht mehr unter palmen ausruhen. Wie auch? fast alles grün ist ja aufgefressen! "ich weine nur noch",stammelt christiane (27) aus neukölln". am schlimmsten war es bisher am sonntag. dichte schwaden aus millionen heuschrecken zogen über den himmel,verdichteten sich langsam und fielen im sturzflug über alles leben her. spaziergänger konnten die menschen auf der anderen strassenseite vor lauter heuschrecken nicht mehr erkennen,flüchteten sich in offene hauseingänge.ein inferno! ...-zitat ende-

    Der ganze beitrag ist mit erschreckenden fotos gespickt, auch kommen urlauber direkt zu wort.

    meine meinung-für alle die unmittelbar jetzt dorthin gebucht haben,schnellstens ins reise büro und versuchen umzubuchen. gran canaria scheint (vorerst) davon verschont zu bleiben.

    übrigens hat spanien für die beiden inseln den ausnahmezustand verhängt(lt. berliner kurier von gestern); damit dürfte doch rechtlich einer kostenlosen umbuchung oder stornierung nichts im wege stehen...

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Hermanndo
    Dabei seit: 1081900800000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1101901135000

    nach wie vor keine kostenlose Umbuchung möglich (TUI) meine Eltern sind stinksauer und überlegen zu stornieren und dann gegen die stornokosten zu klagen...wie hoch sind die chancen damit durchzukommen??

    hiaso Rechtschreibfehler...zugreifen, sind genug für alle da :P
  • Waldschrat
    Dabei seit: 1086739200000
    Beiträge: 2187
    geschrieben 1101912317000

    das deine eltern stinksauer sind ,kann ich verstehen. aber sie sollen sich nicht den urlaub vermiesen lassen. ich würde an ihrer stelle umbuchen;auch wenn sie dann vielleicht erst morgen,übermorgen oder in 3 tagen fliegen können; zur not wird halt aus einer 14-tage reise eine 13-oder nur 12-tage-reise; aber sie sollen entspannt ihren urlaub woanders geniesen und nach rückkehr gegen die UMBUCHUNGSGEBÜHREN vorgehen. zum einen bringt ihnen weder das stornieren noch die reise auf die insel momentan die entspannung ,die sie brauchen;zum anderen ist ja ein umbuchen beim selben veranstallter ja auch ein gewisses entgegenkommen und dürfte sich beim zurückholen der kosten auf dem rechtsweg positiv auswirken. also:überzeuge deine eltern kurzfristig umzubuchen-noch heute!!! (die unterlagen bekommt man auch noch am flughafen),und du kümmerst dich in der zeit etwas handfest schriftliches über den verhängten ausnahmezustand zu bekommen( vielleicht übers spanische fremdenverkehrsamt,die botschaft,oder über den "berliner kurier"-die müssen ja die info auch irgend wo her haben). sammle noch alle möglichen berichte über die heuschreckenplage, und wenn deine eltern zurück sind ,geht ihr ganz entspannt darann,euch mit den gesammelten beweisen die mehrkosten zurückzuholen.

    Seit dem ich die Menschen kenne,liebe ich die Tiere
  • Hermanndo
    Dabei seit: 1081900800000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1101914254000

    vielen Dank für die guten tips aber so kurz vor abflug gibt es keine umbuchungen mehr sondern nur noch storno und neubuchung! Bei meinen Eltern würden kosten von 924 euro entstehen! Ist doch wohl voll die unverschämtheit, meine eltern können sich 1 woche urlaub pro jahr leisten und dann sollen sie den zwischen Heuschrecken verbringen.

    TUI :gun:

    hiaso Rechtschreibfehler...zugreifen, sind genug für alle da :P
  • Bianca23
    Dabei seit: 1086307200000
    Beiträge: 257
    geschrieben 1101921080000

    Meine Schwester arbeitet auf Fuerteventura und meinte am Montag, dass es eigentlich schon wieder vorbei ist.

    Ich würde trotzdem fliegen und bestimmt nicht wegen so einer Panikmache daheim bleiben.

  • Hermanndo
    Dabei seit: 1081900800000
    Beiträge: 153
    geschrieben 1101924145000

    @bianca

    in welchem ort arbeitet deine Schwester denn?? Meine Eltern wären im Süden der insel, da scheint es nicht so schlimm zu sein.

    hiaso Rechtschreibfehler...zugreifen, sind genug für alle da :P
  • Senoravita
    Dabei seit: 1099440000000
    Beiträge: 41
    geschrieben 1102005553000

    Hallo,

    schaut euch mal folgenden Link an:

    http://www.wdr.de/themen/panorama/8/heuschrecken/_mo/galerie.jhtml

    Keine Angst, keine Schleichwerbung. Sind nur ein paar Fotos der "Roten Plage" auf Fuerte.

    Ich war gerade da und bin froh wieder hier zu sein.

    Nachts kamen sie in Scharen, diese Geräusche draussen, dieses Zirpen, Kratzen, flirren,

    einfach entsetzlich.

    Aber das schlimmste ist vorbei. Die sind schon weitergezogen oder vernichtet.

    Senoravita
  • Schneeglitzern
    Dabei seit: 1068508800000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1102153078000

    Hallo!

    Bin heute nacht von Fuerte gekommen. Also im Süden liegen nur noch ein paar tote Heuschrecken am Strand. Auf dem Weg zum Flughafen haben wir ein paar fliegen sehen. Aber eher wenige. Bis in den Süden sind sowieso nur wenige gekommen. die meisten lagen tot am Strand. 

    Ach übrigens: Der Reiseveranstalter kann auch nichts für die Heuschrecken!!!!!!

    Schneeglitzern

  • sguardo
    Dabei seit: 1102204800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1102259745000

    Hallo,

    ich habe Fuerteventura ab 15.12. gebucht (Corralejo) und überlege, ob ich die Reise stornieren oder umbuchen soll. Die zahlreichen Bilder im Internet deuten nicht unbedingt auf einen entspannten und unbeschwerten Urlaub hin. Leider weiss ich nicht so recht, wie ich mich verhalten soll - im Internet grassieren zum Teil recht widersprüchliche Nachrichten: während die einen behaupten, das Desaster sei so gut wie vorbei, lese ich anderer Stelle, dass immer noch Heuschreckenschwärme unterwegs seinen und mit einer vollkommenen Entspannung erst Ende Januar nächsten Jahres gerechnet werden kann. Freunde von mir versuchen mich zu beruhigen, so nach dem Motto "in einer Woche sind die Tiere wieder von der Insel", aber so richtig annehmen kann ich dies nicht.

    Also meine Frage: kann ich von irgendwoher verlässliche Nachrichten erhalten, wie die Situation derzeit vor Ort ist? Vielleicht von Ortsansässigen selbst? Und wie schaut es aus, dass nicht wieder neue Schwärme von Afrika rüberkommen? Den Reiseveranstalter mag ich nicht fragen, denn der wird mit Sicherheit die Sache mit den Heuschrecken bagatellisieren.

    Bin dankbar für jeden Beitrag! Danke!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!