• lala74
    Dabei seit: 1268784000000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1372277858000

    Hallo zusammen,

    kennt ihr Anbieter die eine Tagestour zum Bromo anbieten. Habe gelesen, dass es so etwas gibt. Abfahrt in Surabaya um Mitternacht und Rückkehr am Nachmittag. Leider hat meine Suche bisher nur Anbieter mit 2-Tages-Touren inkl. einer Übernachtung gebracht oder eher dubiose Seiten ohne richtige Informationen oder Anbieternamen.

    Danke für jeden Tip, Link etc.

    Lala

  • pantitlan
    Dabei seit: 1390780800000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1390815488000

    Ich weiss nicht, ob deine Frage noch aktuell ist, aber zum Bromo kannst du problemlos selber fahren und ich würde das auch sehr empfehlen. Denn dort ist die ganze Gegend sehr eindrücklich und es ist schade, wenn du so schnell wieder weg musst...

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1393580456000

    pantitlan:

    ... zum Bromo kannst du problemlos selber fahren

    Aber nicht als Tagestour, und schon gar nicht, wenn man am Nachmittag wieder retour sein möchte.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • lala74
    Dabei seit: 1268784000000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1393674648000

    Hallo,

    die Frage ist nicht mehr aktuell. Inzwischen waren wir schon da :-)

    @chriwi: Da stimme ich dir zum Teil zu. Selber fahren würde ich auch nicht, aber als Tages-/Nachtour kann man das mit Fahrer machen, dann ist man auch am Nachmittag wieder in Surabaya.

    Wir haben und würden es wieder so machen. Allerdings planen wir nicht den Bromo noch einmal zu besuchen

  • claudia&daniel129
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1394119581000

    Hallo zusammen,

    wir planen Anfang April eine Tour zum Mount Bromo. Wir werden ebenfalls den Zug von Yogykarta nach Surabaya nehmen und von dort zum Mount Bromo fahren. Wir möchten jedoch mind. 1 x am Mount Bromo übernachten. Und wir werden nicht wie viele andere eine Jeep-Tour auf den Mount Bromo buchen, möchten gerne zu Fuß gehen und die Tour selbständig machen. Nun sind wir auf der Suche nach einen Unterkunft - natürlich wäre es am Besten im höchstgelegensten Dorf zu übernachten - ist das Cemoro Lawang oder? hab bisher das Cafe Lava Hostel, Hotel Cemara Indah, Lava View Lodge oder das Hotel Bromo Permai gefunden. Hat jemand Erfahrung mit diesen Unterkünfte, welche würdest du uns empfehlen oder gibt es noch andere?

    Vielen lieben Dank

    Liebe Grüße 

    Claudia

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1394124375000

    Keine Eigenerfahrung, aber ich habe viel recherchiert. Ich möchte in Probolinggo aus dem Zug aussteigen. Von dort gibt es öffentliche Busse nach Cemoro Lawang. Unterkommen möchte ich im Cafe Lava Hostel.  Ich hoffe, dass dort die Wahrscheinlichkeit am höchsten ist, auf Leute zu treffen, die ebenfalls mitten in der Nacht zu Fuß zum Sunrise Viewpoint laufen wollen. Alleine bin ich wahrscheinlich zu feig. :D

    Der Spaziergang tagsüber durch die Lavawüste zum Krater des Bromo ist ja ohnehin keine große Herausforderung.

    Ich würd gerne wissen, wie es euch ergangen ist. Ich bin ja erst so um den 10. Mai dort. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • claudia&daniel129
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1394138725000

    Hallo Chriwi,

    genau diesen Plan verfolgen wir auch. Haben auch sehr viel recheriert und man findet überall nur Tipps für geführte Touren. Einige Berichte haben dennoch gefunden und diese meinen, dass wirklich nicht viele Menschen auf den Fußweg unterwegs sind, aber wenn man mal den "Einstieg" bzw. Anfang des Fußweges gefunden hat, ist es nicht so schwer. Wir sind mal gespannt wie es wird und werden dir natürlich berichten. 

    Das Cafe Lava Hostel wäre mei uns bisher auch an erster Stelle, auch wenn die Bewertungen nicht dafür sprechen, für das Hotel Cemara Indah noch weniger. Aber ich denke, die eine halbe Nacht werden wir schon rumbringen ;) Weiß jmd ob man am Mt Bromo eigentlich zelten kann? Wär bestimmt ein besonderes Erlebnis... :)

  • 3Nicki
    Dabei seit: 1182038400000
    Beiträge: 6578
    geschrieben 1394146889000

    Unser Sohn hat diese Tour erst im November gemacht. Wie er uns erzählte, hatte er im Ort einen Einheimischen kennengelernt, der ihnen eine private Tour anbot. So waren sie also nur zu dritt unterwegs, um in der Nacht aufzubrechen und zum Sonnenaufgang vor Ort zu sein. Absolut klasse, waren fast alleine da oben. Und war letztendlich sogar günstiger als eine der typischen geführten Touren mit Jeep etc.

    Nähere Infos habe ich leider nicht, da er noch unterwegs ist. Wäre aber vielleicht eine Überlegung wert! Und: Warm anziehen, eine Stirnlampe ist auch von Vorteil  ;)

    Okt./Nov. 18 Siladen & Sulawesi***Juni 19 Philippinen
  • claudia&daniel129
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1397550524000

    Hallo Chriwi,

    seit gestern sind wir von unserer Reise zurück und möchten dir gleich von unserem Mt.Bromo-Trip berichten. Wir haben zwei Nächte direkt in Jogyakarta (Duta Guest House) verbracht und haben von dort Borobudur angeschaut. Es werden Sonnenaufgangtouren angeboten (inkl. Transfer) - jedoch wirst du zum Sonnenaufgang auf einen Hügel (ich weiß jetzt nicht mehr wie der heißt) gebracht, von dort du den Sonnenaufgang über die Tempelanlage Borobodur siehst. Wir wollten jedoch direkt in der Tempelanlage sein. Dies ging nur vom Hotel Manohara aus - dh. wir sind mit einem Taxi von Jogyakarta zum Hotel Manohara gefahren, haben dort die etwas teuren Tickets gekauft und sind von dort zur Tempelanlage um den Sonnenaufgang zu genießen. Es war wunderschön - es waren zwar sehr viele Leute dort, aber es war eine magische Stimmung. Nach dem Sonnenaufgang kommen dann die ganzen Leute die die Tour (Sunrise beim Hügel) gebucht haben. 

    Uns hat Jogyakarat nicht sehr gefallen - wir haben aber zu einem ziemlich blöden Zeitpunkt da - es war der 31.3. (Nyepi) und es war die Hölle los auf Java. Das bekamen wir dann zu spüren, als wir die Tickets für den Expresszug nach Surabaya kaufen/reservieren wollten, denn der Zug war ausgebucht. Auch der Bus war ausgebucht. Jetzt blieb uns nichts anderes übrig mit einem Minivan (vom Hotel angeboten) direkt zum Mt. Bromo zu fahren. Wir konnten leider nicht länger in Jogyakarta bleiben, da wir den Flug von Surabaya (also nach Mt. Bromo) nach Lombok bereits gebucht hatten. Gesagt haben Sie wir benötigen 12 Std. nach Cemoro Lawang. Eine Nacht im Cafe Lava hatten wir auch gebucht. Also wurden wir um 8.00 Uhr im Guesthouse in Jogyakarta abgeholt und um 1.00 Uhr nachts sind wir dann im Cafe Lava gewesen. Es war einer der härtesten Tage unserer Reise und wir dachten wir kommen nie an. Nun konnten wir uns keine Infos beim Hostel über den Fußweg zum Mt. Bromo/Aussichtspunkt holen. Nach 2 Std. Schlaf sind wir zum Aussichtspunkt Penanjakan gelaufen. Wir haben keine Beschilderung o.ä. gefunden, jedoch haben wir gleich den richtigen Weg erwischt. Du gehst beim Cafe Lava rechts die Straße bis zur Kreuzung runter, dort biegst du nach links hoch und folgst der Straße, dann kommt eine weiter Kreuzung und dort gehst du rechts. Du gehst am Anfang auf einer Straße, sobald du dann rechts abbiegst ist es eine Schotterstraße, die vorbei an einigen Häuschen geht, nach einiger Zeit wird es ein Fußweg. Du gehst dann durch den Wald Richtung 1. Aussichtspunkt, wenn du weiter gehst kommst du auf die Straße wo dann die Touren mit den Jeeps fahren, diese Straße folgst du ca. 10 min. und schon bist du beim Aussichtspunkt Penanjakan. Wir sind ca. 1,5 Std. gegangen (wir sind sehr schnell gegangen) und waren ziemlich zugleich wie die Masse oben, konnten uns aber trotzdem einen Platz in der 1. Reihe sichern. Es war atemberaubend, wir hatten klare Sicht und konnten einen wunderschönen Sonnenaufgang erleben. Danach hat uns ein Einheimischer mit dem Moped zum Fuß vom Mt. Bromo gebracht (wir waren leider unter Zeitdruck und konnten nicht zu Fuß gehen), sind zum Kraterrand, danach durch die Sandwüste und hoch zum Dorf Cemoro Lawang zu unserer Unterkunft. Diesen Weg kannst du natürlich in umgekehrte Richtung nehmen, wenn du den Sonnenaufgang am Mt. Bromo erleben möchtest. Wir waren aber sehr froh, dass wir diesen am Aussichtspunkt sehen konnten, da man einfach viel höher ist und über die Vulkanlandschaft schauen kann. Leider hatten wir nicht viel Zeit, denn wir mussten bereits um 11.00 Uhr in Probolinggo sein um den Zug nach Surabaya zu erwischen. 

    Natürlich war die An- und Abreise sehr mühsam, aber wir würden es wieder machen, denn es war ein ganz besonderes Erlebnis. 

    Ich hoffe ich konnte dir und vllt. andere damit helfen und hoffe du wirst genauso schöne Momente am Mt. Bromo erleben. 

    Lg Claudia & Daniel

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1397562725000

    Vielen Dank für den Bericht!

    Ich hab mich dafür entschieden, nicht in Yogya zu wohnen, sondern direkt im Dorf Borobudur. Und zwar gleich 3 Tage. Und ich glaube, die Entscheidung ist richtig. Wenn ich mich in Yogya mal umsehen mag, kann ich ja hinfahren. Ich hab schon Unterkünfte gebucht, denn wenn ich dort bin, ist Vesakh, das größte buddhistische Fest im Jahr, und da kommen Mönche aus ganz Asien.

    Mit eurer tollen Wegbeschreibung werd ich versuchen, den Sunrise-Point zu finden. Hattet ihr Stirnlampen dabei? Wie habt ihr euch orientiert, war doch sicher stockdunkel.

    Ich werd wahrscheinlich nachmittags zum Sunrise-Point gehen, und den Sonnenaufgang direkt am Bromo verbringen. Spannend wird aber schon die Anreise nach Cemoro Lawang. Ich muss in Probolinggo vom Bahnhof zum Busbahnhof und mit öffentlichem Bus nach C.L.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!