• iser
    Dabei seit: 1140220800000
    Beiträge: 684
    geschrieben 1140284689000

    Hallo!

    Wir wollen im November (3 Wochen)nach Aruba. Nun habe ich in den Hotelbewertungen vom Amsterdam Manor nur gute Kritiken gelesen. Es gefällt uns auch, aber was macht man am Abend?? :? Wir wollen ja nicht Ramba Zamba(dafür sind wir zu alt :shock1:) aber ein bisschen wäre nicht schlecht. Gehen die Busse in die Stadt und in die Hotelzone auch am Abend bzw. auch spät zurück. Es wäre nett wenn Ihr ein paar Ratschläge hättet.

    Gruss Resi

    Immer mehr Senioren verschwinden im Internet weil sie aus Versehen Alt und Entfernen drücken
  • Issi
    Dabei seit: 1129939200000
    Beiträge: 283
    geschrieben 1140301869000

    Hallo Resi,

    wir waren vor 3 Jahren auf Aruba, haben allerdings im Holiday Inn gewohnt. Das Amsterdam Manor haben wir uns auch angeschaut - es ist wunderschön: kein Riesen-Hotelklotz!

    Es fahren auch abends noch Busse an die nördlich vom Amsterdam Manor gelegene Hotelzone Palm Beach. Dort liegt auch das Holiday Inn. Die meisten sind Casino-Hotels, bieten aber auch recht gute Bars oder Discos mit zum Teil guten Live-Bands.

    Ebenfalls gehen Busse (auch noch abends) in die Hauptstadt Oranjestad. Übrigens ganz hübsch dort mit den vielen Kreuzfahrt-schiffen, toller Anblick.

    Viel Spaß auf Aruba. Fliegt Ihr mit KLM über Amsterdam?

    Issi

  • sjwolke
    Dabei seit: 1083196800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1140647583000

    Wir waren vor längerer Zeit auf Aruba.

    Aber es sind sehr gute Erinnerungen und war einer unserer besten Urlaube.

    Zu empfehlen ist auch das Hotel Bucuti Beach mit dem Restaurant Pirates Nest.

    Bus und Taxi sind gute Beförderungsmittel und auch ein Mietwagen ist zu empfehlen.

    Abends ist alles möglich, Gut essen gehen (Empfehlung Old Cunucu House und Bucaneers), ins Casino, einfach durch Oranjestadt bummeln oder am Hafen sitzen.

    Uns hat es dort sehr gut gefallen.

    Fahrt mal zum Schnorcheln zum Baby beach. Da sind sehr große Fische im knietiefen Wasser und die ******* sehr gern Brot aus der Hand.

    Viel Spaß auf Aruba und einen tollen Anflug über den Eagle Beach zum Flughafen.

    Sven

  • iser
    Dabei seit: 1140220800000
    Beiträge: 684
    geschrieben 1140719337000

    Hallo!

    Vielen Dank Ihr beiden. haben uns jetzt das Bucuti Resort im web angesehn, wir sind begeistert. Auch die Bewertungen der amerikanischen Gäste war super. Den Prospekt vom Hotel habe ich mir auch schicken lassen. Habe mal angefragt ob man bei 4 Wochen Rabatt bekommt, in Florida ging das immer. War aber nicht so, naja werde dann bei TUI buchen ist um einiges billiger. Auf jeden Fall ist das unsere entgültige !!! Entscheidung es ist das Bucuti.

    Gruss

    Resi

    Immer mehr Senioren verschwinden im Internet weil sie aus Versehen Alt und Entfernen drücken
  • gitti u. kurt
    Dabei seit: 1106006400000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1141164838000

    Hallo,

    wir waren im November 2002 für 2 Wochen im Manchebo Beach. Das war an der Eagle Beach - dem sicherlich schönsten Strand auf Aruba. Das Manchebo ist direkt neben dem Bucuti und ist wunderschön angeordnet. Die Zimmer sind zwar nicht so luxeriös wie im Bucuti, aber groß, sauber, nett eingerichtet und haben einen traumhaften Blick zum Strand !

    Da gibt es den Arubus (steht auch so an den Bushaltestellen), den hauptsächlich die Touristen benutzen. Alle 1/2 Stunde fahren die. Vom Bucuti/Manchebo (eine Station) entweder nach Oranjestaad oder in die andere Richtung in die Hotelzone. (Eine Fahrt kostete 1$). Beides muss man einfach gesehen haben.

    Wir waren oft in Oranjestaad bummeln und Kreuzfahrtschiffe schauen. Durch den Jachthafen kommt man bis auf 20 m an die Kreuzfahrtschiffe rann.

    Am besten Essen (und auch am günstigsten) konnte man damals im Paddock. Direkt an der Hafenpromenade. Man sitzt im Freien und kann die Kreuzfahrtschiffe direkt daneben bewundern.

    Und wir hatten eine Jeeptour gebucht. Ein Tag und man hat ganz Aruba gesehen, traumhafte Eindrücke. Aber Achtung, man ist zwar eine ganze Gruppe Jeeps, muss jedoch selbst fahren (wir hatten mehrere Touris dabei, die das nicht wussten und keinen Führerschein mithatten).

    Richtung Oranjestaad gab es damals 3 grosse Supermarktes. Direkt an einer Arubus-Station. Da haben wir uns schon mal auch mit Getränken versorgt :-) An den Strandbars waren die damals sehr teuer.

    Und noch was zu einem eventuellen Stromausfall: Wir hatten die letzten 3 Tage keinen Strom. Ganz Aruba hatte einen Totalausfall und es mussten Techniker aus Florida eingeflogen werden. Da haben wir es dann gewusst: Wenn nix mehr geht - im Casino funktioniert immer alles. Nur dort bekam man etwas zu essen (sonst hatten alles Restaurants wegen Stromausfall geschlossen) und auch die Klimaanlage im Casino funktionierte).

    lg und wunderschönen Urlaub (wie ich euch beneide)

    Gitti

    Einige Photos von Aruba auf meiner Website www.holidayonline.at.tt

  • Leonie55
    Dabei seit: 1140048000000
    Beiträge: 5493
    geschrieben 1141170476000

    Wir haben Aruba im Zuge einer Kreuzfahrt kennengelernt (und festgestellt, diese Insel wäre einen längeren Urlaub wert). Auf alle Fälle die Jeeptour (Selbstfahrer) machen, man durchfährt die unterschiedlichsten Landschaften - im Norden zerklüftet, dann düst man durch Sandstraßen/wüstenähnlich und kommt zu den wunderschönen Sandstränden und lustig ist das ganze auch noch. Oranjestad am Abend ist ein MUSS (auch am Tag ! ;)

    Genießt den Urlaub auf Aruba :laughing:

    Liebe Grüße Leonie
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!