Muscheln / Souvenirs aus der Karibik mit nach Deutschland nehmen, erlaubt?

  • AngieBaby
    Dabei seit: 1172966400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1214248920000

    Für was drückst du mir die Daumen???

    Irgendwann gewinne ich im Lotto ! Ich hab's so im Urin ! Dann mache ich in Samana ' Angiebabys Hunde -Heim ' auf :))) !
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1214250377000

    ...könnten wir jetzt bitte auf unnötige Kommentare hier verzichten. :shock1:

    AngieBaby hat ihre eigene Sicht kund getan und dabei sollten wir es belassen, so denke ich. Das Thema ist zum einen zu sensibel um es zu sperren, zum anderen ist der "Schlagabtausch" es letztlich nicht wert, daß man noch weiter eingreifen muß.

    Es wäre schön, wenn wir von der persönlichen Schiene uns jetzt hiermit wieder verabschieden könnten, das eigentliche Thema wird es danken... ;)

  • Adelaide
    Dabei seit: 1212278400000
    Beiträge: 374
    geschrieben 1214256979000

    Na ja, sensibel :D

    Thema ist doch durch. DomRep geht, anderswo nicht. Wo genau ist das Problem?

    LG Adriana

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7571
    geschrieben 1214268104000

    @curiosus sagte:

    AngieBaby hat ihre eigene Sicht kund getan und dabei sollten wir es belassen...

    Sollte ich folgende Sicht von AngieBaby...@AngieBaby sagte:

    Und wenn ihr schon so gerne hetzt dann hetzt gegen Kindeprostitution in den Ländern in die ihr alle so OFT hinfliegt...

    ...so belassen?

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1214303491000

    Ich würde auf gar keinen Fall Kegelschnecken, Korallenstückchen oder Muscheln mitnehmen. Es wird teilweise streng kontrolliert. Mir ist es selber schon passiert, dass mein Gepäck gründlich gefilzt wurde. Auch habe ich mehrmals beobachtet, dass nach Kofferaufgabe etwas gefunden wurde und die Besitzer dieser Koffer ausgerufen wurden.

    Zu dem Argument: "Kinder sammeln nun mal" möchte ich noch anmerken, dass man Kindern, die alt genug sind, in die Karibik zu fliegen, auch vermitteln kann, dass man nicht alles, was man am Strand findet, mitnehmen darf. Lasst die Muscheln da, wo sie hingehören! Das Artenschutzgesetz ist berechtigt, damit die nächste Generation auch noch Freunde an der Natur hat.

  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1214304571000

    Ich würde die Muscheln auch dalassen. Als wir in der Dominikanischen Republik waren (ist allerdings schon ein paar Jährchen her), hat auch jemand versucht Muscheln mitzunehmen - wurde dann vom Zoll rausgewunken und war komischerweise auf dem Rückflug nicht dabei.

    Außerdem ist es genau so wie immer: Jeder sagt "ich nehme doch nur wenige mit, aber die Masse macht es dann aus“. Aber es gibt halt leider immer wieder „Unbelehrbare“, welche überhaupt kein Argument gelten lassen.

    Grüße Ute

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1214306227000

    Dylan nein, der Bezug war nicht gemeint, sondern das festhalten an der Mitnahme von Schnecken- und Muschelschalen oder auch die Einfuhr von Waren oberhalb der Freigrenzen.

    Es ist müßig darüber weiter zu diskutieren, wenn die Rechtslage zu diesen Punkten negiert wird.

  • Likkle
    Dabei seit: 1187654400000
    Beiträge: 305
    geschrieben 1214320136000

    Auf Jamaika werden die großen rosa Conch Muscheln zu hunderten am Strand als Souvenir angeboten. Ich habe mich bisher nie groß dafür interessiert, aber als eine Bekannte überlegt hat, sich so eine Muschel zu kaufen, haben wir im Internet nachgeforscht und ich war sehr überrascht, dass es sich bei der Conch Muschel um besagte unter Artenschutz stehende Fechterschnecke handelt...!

    Wenn man diese Mengen von Muscheln sieht und außerdem in jedem Restaurant Conch Gerichte angeboten werden, kommt man wirklich nicht auf die Idee, dass diese Muschel (Schnecke) geschützt sein könnte. Gilt der Artenschutz nur in Deutschland?

    Auch von einem früheren Florida Urlaub erinnere ich mich, dass Conch Gerichte dort sehr beliebt sind (conch fritters, Conch Chowder usw.)

    Also ist es dort ja scheinbar erlaubt, sie zu fangen. Viele Jamaika -Urlauber aus den USA kaufen diese "Souvenirs", also ist es wohl auch erlaubt, sie dort einzuführen.

    Auch die Bahamas sind bekannt für ihre Conch Spezialitäten..!

    Wie passt das alles zusammen?? Was macht denn der Artenschutz da für einen Sinn? Wir schützen und die anderen essen sie! Erschreckend...!

    Gruß, Likkle

  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7571
    geschrieben 1214324127000

    @Likkle sagte:

    Wie passt das alles zusammen?? Was macht denn der Artenschutz da für einen Sinn? Wir schützen und die anderen essen sie! Erschreckend...!

    Laut EG-Artenschutz-Verordnung dürfen Fechterschnecken nicht in die EU eingeführt werden – also auch nicht in Deutschland.

    In den karibischen Ländern, wo sie zu den traditionellen Grundnahrungs-Lebensmitteln gehören, ist der Fang erlaubt. Diese Länder dürfen durch autorisierte Händler die Schalen mit staatlich genehmigtem Zertifikat auch als Souvenir verkaufen.

    Obwohl in der deutschen Zollvorschrift steht, dass zum persönlichen Gebrauch bis zu drei Gehäuse der Fechterschnecke pro Person genehmigungsfrei (im persönlichen Gepäck transportiert) in Deutschland (EU) eingeführt werden darf, ersetzt und bestimmt das übergeordnete Gesetz folgendes:

    "Die Ein- und Ausfuhr in die und aus der Europäischen Union ist reglementiert und erfordert grundsätzlich die vorherige Genehmigung einer Artenschutzbehörde eines EU-Mitgliedstaates. Die Ein- bzw. Ausfuhr von toten Exemplaren zum persönlichen Gebrauch erfordert in der Regel Genehmigungen des Herkunftslandes.

    .

    .

    .

    Werden Exemplare ... der EG-Artenschutz-Verordnung in die EG eingeführt, ist der Einfuhrzollstelle eine vom Bundesamt für Naturschutz zuvor erteilte Einfuhrgenehmigung vorzulegen."

    Dadurch ist es möglich, diese Schnecken in begrenzter Zahl pro Person in die EU einzuführen.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • aksi2002
    Dabei seit: 1215129600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1244068590000

    Hallo!

    HILFE! Ist jemand online?

    Wir fliegen morgen ab Santo Domingo Richtung Heimat, aber auch hier im Threat kann mir keiner eine Antwort geben:

    Kann man Muscheln aus der Dom. Rep. mitnehmen?

    Ist es offiziell verboten oder nicht? Wie streng wird das gehandhabt? Wenn man zwei kleine Muscheln im handgepaeck hat, kann man die dann eben einfach da lassen oder gibt es sofort eine Strafe?

    Bitte, bitte um schnelle Antworten. Ich rede nicht von einer Tuete voll, aber meine Kinder haben zwei vielleicht 5cm grosse gedrehte Muscheln geschenkt bekommen und wollen die unbedingt mitnehmen.....

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!