• Kenia-Träumer
    Dabei seit: 1260144000000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1459007850000

    Hallo,

    Wir beabsichtigen im November,Dezember nochmals nach Kuba zu Reisen, bevor der grosse Ansturm der Amis kommt. Nun hat uns aber unser Reisebüro von einer Reise nach Kuba abgeraten, da im Moment chaotische Zustände in den Rundreise-Hotels herschen, Rundreise-Gäste mussten im Bus übernachten da die Hotels überbucht waren. Weil sehr grosser Andrang sei, denn viele möchten aus dem gleichen Grund wie wir nochmals in das echte Kuba. Meine Frage, ist es wirklich so schlimm?

    Unser Plan ist: Flug nach Holguin anschliessend eine 6- Tägige Rundreise im Osten Kubas, Bayamo, Santo Domingo, Santjago de Cuba, Baracoa, Cayo Saetia, mit anschliesenem Badeurlaub im Hotel Playa Costa Verde. wird als Pauschalreise gebucht. 

    Wir lieben Kuba aber möchten unser Geld und unsere Nerven nicht unnötig belasten.

    Für Antworten und Ratschläge sind wir sehr dankbar..

  • openwater1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 2613
    Zielexperte/in für: Nordosten Kubas
    geschrieben 1459014627000

    Hola: M.E. gibt es nur Probleme im Westen, weniger im Osten ( Nord bzw. >Südosten)  Mit dem Hotel PCV hast Du eine gute Wahl getroffen. Ich habe dorthin einige Kontakte. S>chreib einfach eine PN. Saludos

    Cuándo tiene el médico consulta ? Mi corazón quiere, pero ahora yo no puedo ir a Cuba
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12683
    geschrieben 1459016503000

    Rundreise-Gäste mussten im Bus übernachten da die Hotels überbucht waren. Weil sehr grosser Andrang sei,

     

    Quatsch hoch drei.

    Und was im Nov.-Dez. in Kuba los ist?

    Weiß Niemand.

    Rundreise Hotels sind meist 3.-klassig.

    Da übernachten keine Amis, weil sie nicht dahin vermittelt werden.

    Havanna, Varadero, Trinidad, das kennen sie, dahin gehts.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • AndyW68
    Dabei seit: 1450742400000
    Beiträge: 167
    geschrieben 1459020350000

    Na im letzten Nov./Dez. gab es sehr wohl Probleme bei Rundreisen und gerade auf dem Land. Allerdings nicht wegen den Amis. Die Infrastruktur der Cubaner im Tourismus, Hotels, Busse und Reiseleiter mit Deutschkenntnissen war überlastet. Es mussten wegen überbuchten Hotels abends Ersatzzimmer gesucht werden und wenn mal ein Bus kaputtgeht, ist nicht immer gleich Ersatz da. Habe im Hotel in Guardalavaca aber auch Leute getroffen, bei denen alles glatt ging. Natürlich war auch das Aufkommen an deutschsprachigen Touristen aus genannten Gründen mindestens 3 mal höher als in den Jahren zuvor. Wie's dieses Jahr aussieht kann aber niemand vorhersagen. 

    Als anschauliches Beispiel schau mal in den Thread Große Kubarundreise.

  • nico1371
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1462312296000

    Ja, das stimmt. Zur Zeit herrscheen chaotische Zustände auf Kuba, wir hatten gerade  eine Gruppe auf Kuba, die auf Grund von Überbuchungen ständig die Hotels wechseln mussten und meist auch in minderwertige Hotels umgebucht wurden. Mir sind viele dieser Fälle bekannt, auch bei namhaften Reiseveranstaltern wie TUI. Es ist auch richtig, dass manche Reisegruppen im Bus schlafen mussten oder in Zelten untergebracht wurden, da die Kapazitäten zur Zeit nicht ausreichen. Trotzdem  muss man aber bedenken, das die wenigsten Unterkünfte auf Kuba, speziell während der Rundreisen kubanischen Standard entsprechen.

  • Trieli
    Dabei seit: 1225843200000
    Beiträge: 1052
    geschrieben 1463055255000

    juanito:

    Weiß Niemand.

    Rundreise Hotels sind meist 3.-klassig.

    Da übernachten keine Amis, weil sie nicht dahin vermittelt werden.

    Havanna, Varadero, Trinidad, das kennen sie, dahin gehts.

    Letztes Jahr im Mai/Juni waren schon einige Test-Ami-Gruppen unterwegs. Waren alles Reisebüromitarbeiter, die die diversen Rundreisen getestet haben. 

    Da werden dann so lustige Sachen angeboten wie Kuba in 7 Tagen inkl. 2 Tagen relaxen am Strand.

    In dem Programm waren das Playa Pesquero ebenso wie das PRO. Laut deren Aussage wollen die Amis das ganze Land sehen und bekommen schon massenhaft Anfragen bzgl. der Rundreisen. Amis haben in der Regel 2 Wochen Urlaub im Jahr und den verplempern sie nicht mit "am Strand liegen". Also wird wohl ganz Kuba betroffen sein und das auch in allen Hotelkategorien.

  • ulrike1978
    Dabei seit: 1278547200000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1464102088000

    Also ich kann dieses Chaos nur bestätigen.

    Wir sind am Donnerstag aus Kuba zurückgekommen. Gebucht hatten wir 1 Woche Rundreise " Höhepunkte Kubas" mit anschließend 1 Woche Strandurlaub in Varadero.

    Bei uns hat gar nichts geklappt. Die eigentlichen Hotels währende der Rundreise waren fast alle ausgebucht so das wir auf ( teilweise echt extreme) Alternativen ausweichen mussten. Der gebuchte Inlandsflug von Havanna nach Santiago de Kuba existiert wohl schon seid ca. 9 Monaten nicht mehr weil Kuba über keine funktionsfähigen Flugzeuge verfügt. Somit mussten wir die Strecke per Bus ( 17 Stunden Fahrt 9 ) zurücklegen.

    Parallel zu unsere Reisegruppe fuhr noch eine zweite Gruppe die selbe Tour und auch bei denen hat nichts geklappt.

    Unser Anschlußhotel war dann auch noch überbucht so das wir ins schlechtere Schwesternhotel ziehen mussten. Obwohl wir die Reiseleitung über das geänderte Hotel informiert hatten wurden wir am Abreisetag nicht vom Bus abgeholt und musste per Taxi zum Flughafen fahren.

    Mein Fazit daher:

    Ein wunderschönes Land mit viel Armut. Aber durch dieses Chaos wird Kuba uns leider nicht noch einmal als Gäste begrüßen können.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12683
    geschrieben 1464105355000

    Sehr schlecht organisiert.

    Welcher Reiseveranstalter?

    Ein Bus braucht i.d.Regel 12 Std. von Havanna nach Santiago.

    Selbst schon mitgefahren, aber auch selbst gebucht.

    Welches Hotel? In Varadero? Acuazul, Varazul?

    Beide schlecht, Zimmer o.k. Essen- vergessen.

    Nenn mal Namen und Reiter.

    Zur Abschreckung anderer Reisenden. lol

    Ich selbst habe noch nie eine geführte Rundreise gebucht.

    Alles selbst gebucht, Flieger, Busse, Hotels, Taxis usw.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • ulrike1978
    Dabei seit: 1278547200000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1464205585000

    Hallo Juanito

    Ja also unser Bus ist Gott sei Dank nicht in einem Stück durchgefahren. Wir haben unterwegs in einem Hotel zu Mittag gegessen und ein Dorf besichtigt. 

    Zum Reiseveransalter bzw. Hotel kann ich leider keine Angaben machen da wir gerade erst unseren Anwalt eingeschaltet haben.

  • Bummler 5
    Dabei seit: 1464825600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1464865967000

    Kenia-Träumer:

    Hallo,

    Wir beabsichtigen im November,Dezember nochmals nach Kuba zu Reisen, bevor der grosse Ansturm der Amis kommt. Nun hat uns aber unser Reisebüro von einer Reise nach Kuba abgeraten, da im Moment chaotische Zustände in den Rundreise-Hotels herschen, Rundreise-Gäste mussten im Bus übernachten da die Hotels überbucht waren. Weil sehr grosser Andrang sei, denn viele möchten aus dem gleichen Grund wie wir nochmals in das echte Kuba. Meine Frage, ist es wirklich so schlimm?

    Unser Plan ist: Flug nach Holguin anschliessend eine 6- Tägige Rundreise im Osten Kubas, Bayamo, Santo Domingo, Santjago de Cuba, Baracoa, Cayo Saetia, mit anschliesenem Badeurlaub im Hotel Playa Costa Verde. wird als Pauschalreise gebucht. 

    Wir lieben Kuba aber möchten unser Geld und unsere Nerven nicht unnötig belasten.

    Für Antworten und Ratschläge sind wir sehr dankbar..

    Hallo Kenia Träumer,

    wir haben ähnliches vor wie du. Wenn ich das hier alles so lese, hab ich doch so meine Bedenken. Wir werden wohl mehrere Reisebüros kontaktieren, um uns dann eine Meinung dazu zu bilden. Solltest du neue und aufschlussreiche Erkenntnisse zum Thema haben könntest du ja es kund tun. Ich würde mich auch noch mal melden, wenn ich was neues erfahre.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!