• potatoes2000
    Dabei seit: 1118448000000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1186264208000

    Hallo,

    bei meinem letzten Flug hatte ich arge Probleme mit den Ohren bei der Landung. Nun habe ich etwas von diesen Ohrenstöpsel - EarPlanes - gehört. Kann jemand dazu etwas sagen?

    Ich habe schon eine Stewardess gefragt, sie nimmt diesen Ohrenschutz, wenn sie erkältet ist.

    Bald fliege ich wieder und habe Bedenken, dass meine Ohren dann wieder "dicht" sind. Kaugummi-Kauen und Trinken, Gähnen ... alles hat nix geholfen.

    Hoffe auf einige Erfahrungsberichte.

    Viele Grüße

    Patricia

  • BiggiG
    Dabei seit: 1177200000000
    Beiträge: 185
    geschrieben 1186307205000

    Hallo Patricia,

    meine Mutter hatte nach jedem Flug Hörprobleme und Schmerzen. Sie nimmt jetzt auch die Earplanes, haben ihr gut geholfen.

    Biggi

  • Muma17
    Dabei seit: 1176508800000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1186323905000

    Hallo!

    mein Mann hatte ebenfalls mal Probleme mit den Ohren. Seitdem hat er auch immer die Earplanes dabei und die helfen wirklich super, denn die verringern den Druck auf die Ohren. Vor allem für Kinder ist es sehr sinnvoll, da sie den Druck nicht ausgleichen können.

    Lg

    Maggie

  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1186345946000

    Die sind absolut super, fliege seit etlichen Jahren niemals mehr ohne ;)

    Man kann in der Apotheke welche für Kinder und Erwachsene kaufen, letztere gibt es auch bei Condor im Airshop.

    Schmerzfreien Flug

    wünscht Plejadi

  • Moni69
    Dabei seit: 1134950400000
    Beiträge: 106
    geschrieben 1186408128000

    Hallo...

    sind einfach spitze die "Dinger" :p

    gruß Moni

  • jessie290478@aol.com
    Dabei seit: 1152144000000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1186484043000

    Das kann ich auch nur bestätigen!!

    Habe ohne die Earplanes höllische Schmerzen bei der Landung!

    Nie mehr ohne!!

    Liebe Grüße,

    Jessie

  • Isabelle-Steve
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 79
    geschrieben 1186484280000

    Ich glaube dann beschaffe ich mir diese Ohrstöpsel auch mal. Bis jetzt habe ich immer darauf geachtet Nasenspray parat zu haben.

    Isabelle

  • potatoes2000
    Dabei seit: 1118448000000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1186919075000

    Hallo,

    vielen lieben Dank für die erfreulichen Antworten.

    Ich habe mir gestern welche (auch für meine beiden Jungs) in der Apotheke bestellt.

    Übrigens Isabelle: Nasenspray oder auch Nasentropfen (sollen ja besser sein) haben bei mir auch nicht geholfen ... :(

    Ich hatte eher trockene Schleimhäute davon bekommen, obwohl ich sie nicht so oft genommen habe ...

    Viele Grüße

    Patricia

  • Sue1975
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 810
    geschrieben 1186950468000

    Hi, was earplanes angeht, das ist die beste Erfindung seit Menschengedenken!!!

    Ich kann von Natur aus keinen oder nur sehr schwer (und dann keinen richtigen) Druckausgleich machen, weil irgendwas mit meiner Ohrentrompete nicht stimmt. Ich habe das Problem allerdings erst seit einigen Jahren... Ich merke immer schon ewig vorher, wenn der Pilot zum Landeanflug ansetzt bevor es überhaupt in der Kabine durchgesagt wird. Auch in einem stinknormalen Bahntunnel oder in den Bergen, im Fahrstuhl habe ich Probleme. Ist leider auch der Grund, warum ich nicht Tauchen darf...

    Mit den earplanes bin ich, bis auf ein Mal, immer sehr gut gefahren, reichen für einen Hin- und Rückflug. Kosten ca. 7 Euro, bekommst Du inzwischen in jeder Apotheke. Ich weiß nicht, ob es einfach nur Einbildung ist, mein Ohrenarzt hat mich damals ausgelacht, als ich ihn nach seiner Meinung zu den Dingern befragt habe.

    Inzwischen fliege ich In- wie Ausland NUR NOCH mit den Teilen im Ohr, aber anscheinend macht es einen Unterschied, ob du sie bereits direkt nach dem Einstieg einsetzt oder erst in der Luft/wenn die Türen geschlossen sind. Bei letzterem hatte ich extreme Probleme beim Anflug auf die Türkei. Also setze ich sie jetzt immer direkt nach dem Einstieg ein.

    Ich kenne das nur zu gut, all die guten Ratschläge von Kaugummi über Gähnen (wobei das tatsächlich ein wenig hilft... ich kann das inzwischen sogar auf Kommando) und Nasenspray. Wirklich geholfen hat mir gar nichts.

    Nachdem ich bei unserem letzten Urlaub trotz earplanes zwei Tage regelrecht taub war und das Gefühl hatte, Wasser in den Ohren zu haben, bin ich noch einmal zum Ohrenarzt. Sie haben einen Druckausgleichstest mit mir gemacht, angeblich könne ich einen - nur mir kann man wirklich die Nase zutackern und es passiert absolut und reineweg GAR NICHTS!!!!

    Vielleicht hab ich auch einfach nen Vogel zu viel im Kopf.

    Mein Sohn hat damit Gott sei Dank (noch) keine Probleme, der braucht bei der Landung nicht einmal was zu trinken.

    Also versuchen würde ich es auf jeden Fall. Fahr doch einfach mal, falls greifbar, auf einen Fernsehturm rauf und mit den Dingern im Ohr wieder runter.

    Ois Gute...

    LG Sue
  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 1026
    geschrieben 1186952009000

    Ich benutze die Dinger bis zu 6 x , also 3 Urlaube - merke keine Verschlechterung ;)

    Allerdings sollte man sie wirklich frühzeitig einsetzten und ers wieder rausnehmen, wenn die Türen geöffnet sind.

    Schmerzfreie Landung

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!