• anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 672
    geschrieben 1171474063000

    In Deutschland kostet die 3 Monatspackung jetzt schon über 30€.

    Wo gibt es eine preiswerte Alternative?

    anita

    :question:

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1171477735000

    Laß Dir die nächst größere Packung verschreiben, 6 Monats Packung, ehrlich. Machen die Hausärzte.

    LG

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2690
    geschrieben 1171478127000

    @Carsten:

    Hausärzte dürfen keine Pille verschreiben, nur der Frauenarzt.

    Heisst also beim nächsten Besuch gleich ne 6-Monatspackung nehmen , ist erheblich günstiger.

    Ansonsten..frag ich mich, ob man für die Pille extra in Urlaub fliegen muss, um sie billiger zu bekommen?

    Wäre ne teure Pille :laughing:

    Die Kanaren sind angeblich etwas günstiger was Pille betrifft.

    Gruss

    Melly

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1171478444000

    Sorry, Melly, Schreib bzw. Denkfehler, meinte natürlich den Frauenarzt.

    LG

  • Miss Sixtie
    Dabei seit: 1143936000000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1171479365000

    Meine Hausärztin hat mir auch schon die Pille verschrieben. Da gab es keine Probleme.

    Schau doch mal im Internet, da gibts die Valette für 46 € für´s halbe Jahr.

    Ich habe mir die Pille früher auch immer in Spanien gekauft weil es dort billiger war. Inzwischen macht es vom Preis aber fast keinen Unterschied mehr wenn man hier den 6er Pack kauft.

    Da hat Melly Recht, der 6er Pack ist deutlich billiger als die 3er Packung.

  • Petrajetset1
    Dabei seit: 1089331200000
    Beiträge: 953
    geschrieben 1171480363000

    Hallo,

    also bei uns bekommt man die Pille immer nur im 3-Pack. Und dann der nächste Pack erst wieder in einem Vierteljahr. Das wurde mir von mehreren Frauenärzten unabhängig gesagt. Die 6er Packung wäre mirt auch aus dem Grund lieber, weil ich dann nicht alle drei Monate in die Praxis fahren muss. Hausärzte dürfen ja gar nicht.

    Petra

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1171480550000

    eben Petra, macht preislich einiges aus. Würde einfach drauf bestehen, das geht.

    lG

  • Sandra2403
    Dabei seit: 1094774400000
    Beiträge: 5358
    geschrieben 1171480799000

    @'mellygirl' sagte:

    Hausärzte dürfen keine Pille verschreiben, nur der Frauenarzt.

    Bei mir gab es auch noch nie Probleme - bekomme das Rezept immer von meinem Hausarzt !!

    Gibt es da eine Vorschrift dass der Hausarzt sie nicht verschreiben darf ?

  • Dania1
    Dabei seit: 1121904000000
    Beiträge: 613
    geschrieben 1171481166000

    Huhu!

    Frag bei der Einlösung des Rezeptes in der Apotheke doch mal nach einem Reimport, gab es von einer Anti-Baby-Pille, die ich vor Jahren mal genommen habe und war wesentlich günstiger.

    Lg Dania1

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2690
    geschrieben 1171483117000

    Hallo Sandra,

    ja normal darf es der HA nicht, da man vermeiden will, dass die Frauen nicht zur Vorsorge gehen, die auch bei der Pille Pflicht ist.

    Auch kanns der HA nicht abrechnen.

    Ich war erst bei meinem HA, da gab es kein Rezept, musste also mit Ü-Schein zum FA fahren, der mal eben 20 km weit weg ist :disappointed:

    Dafür verschreibt dieser mir immer für 6 Monate, dann passt das eh, wenn man 2 Mal im Jahr zur Vorsorge geht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!