• andykroh
    Dabei seit: 1129334400000
    Beiträge: 75
    geschrieben 1129849685000

    Ich flieg zwar erst im April 2006 nach Mexico, genauer nach Playa del Carmen, hab aber jetzt schon große Angst, das unser Hotel oder alles andere drum herum durch den Hurricane Wilma zerstört wird und vielleicht bis dahin nicht wieder aufgebaut werden kann! vielleicht kann mir der ein oder andere auskunft geben, ob die Schäden bis dahin schon behoben sein werden!

  • Birgit-Lilli
    Dabei seit: 1126051200000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1129880238000

    Hallo andykroh,

    uns geht's genauso. kommt halt echt drauf an was kaputt wird. beim letzten mal waren's hauptsächlich die palapa-dächer, palmen und verschmutzungen. das ist relativ schnell beseitigt und erneuert. falls wilma allerdings die mauern einreißt oder die großen wellen die hotels treffen, hab ich große zweifel... wenn alles nass und dreckig ist hilft ja nur noch abreißen?! ich glaube wenn es so schlimm kommt werden wir den schweren gang zur umbuchung machen. auch wenn es mir sehr sehr weh tun würde da ich sooo gerne hinfahren möchte!!!

  • Kiesgerd79
    Dabei seit: 1110844800000
    Beiträge: 145
    geschrieben 1129884367000

    Hallo ihr beiden,

    ich kann euch leider keine Antwort auf eure Frage geben,

    aber ich habe schon 2 Hurricans miterlebt. 2002 in den Riu Hotels.

    Hier muß ich sagen, war alles sehr schnell wieder sauber.

    Allerdings hatten damals beide nicht die Ausnahme von Wilma.

    Wir fliegen auch am 28. April ins Iberostar Paraiso Beach.

    Hoffe es hält alles Stand.

    Aber erstmal möchte ich allen Glückwünschen, die jetzt an der Reihe sind.

  • Renata
    Dabei seit: 1086566400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1129894616000

    Hallo!

    Wir sind bereits viermal in Playa del Carmen gewesen, das letzte Mal im April 2005. In jedem Jahr wurde der Strand schmaler, zusätzlich befestigt mit Sandsäcken und auch Steinen. Leider hilft dies alles nicht sehr viel. Wir waren in den Viva Hotels, diese sind durch den letzten Hurrican stark beschädigt und sollten am 1.11. wieder eröffnet werden und jetzt Wilma! Daraus wird dann wohl erst mal nichts und auch die Reiseveranstalter, wie die Fluggesellschaften warten momentan die Wirkung von Wilma ab, um danach zu überlegen, ob und welche Hotels man den Gästen anbieten kann.

    Wir haben gerade jetzt im April festgestellt, dass auch der Mensch zu diesen Problemen beiträgt. Wie kann man , obwohl es bekannt ist, dass ein Wassersystem unter Yucatán vorhanden ist, Cenoten, die bis ans Meer reichen und dort auch enden, neue und immer größere Hotels bauen, die bis an den kaum noch vorhandenen Strand reichen? Wer möchte später dort noch Urlaub machen?

    Verantwortungsbewusste Einheimische warnen vor diesem Irrsinn, doch leider ohne Erfolg.

    Wir werden im Februar 2006 Urlaub in Puerto Vallarta an der Pazifikküste verbringen, vorher sind wir in Baja California zur Wal- Beobachtung. Dies ist vielleicht eine Alternative zu Playa del Carmen.

    Allen eine gute Planung und schönen Urlaub!

    Renata

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2697
    geschrieben 1129894964000

    Hallo Renata,

    wäre sehr nett, wenn Du uns über Puerto Vallarta berichten würdest, das interessiert uns auch schon.

    Ich gehe auch davon aus, dass die Vivas jetzt wieder dem Hurrikan zum Opfer fallen.

    Man stellt sich oft die Frage, wie oft man das alles immer wieder aufbauen will?

    Es wird ja nicht weniger mit den Hurrikans, sondern mehr.

    Ich finde es sehr schade, dass die Küste so mit Hotels zugeflastert wird, grad das neue RIU Palace hätten sie sich sparen könen.

    Auch TUI gibt schon selbst zu, dass man mit schweren Schäden rechnen muss, heute Abend bekommt TUi Bescheid, was denn nun kaputt sein soll oder nicht, dann wird man zum Umbuchen freigeben.

    Ich bin schon in den Startlöchern sollte das Unglück wirklich so eintreffen wie man es in den Medien befürchtet.

    Sehr sehr traurig wirklich.

    Lg

    Melly

  • merkaii
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 606
    gesperrt
    geschrieben 1129901737000

    Ich kann das ganze so gut nachvollziehen.

    War ja in genau der gleichen Situation.

    Sollte nach Mexico fliegen und genau eine Woche vorher kam Hurrikan Emily.

    Das ganze hat mich so runtergezogen - das ganze Jahr darauf gefreut und dann das...

    Ich hatte - muss man sagen - Glück im Unglück. Nach einigen Verhandlungen konnte ich 3 Wochen später fliegen und bekam ein klasse Upgrade.

    Aber die Ungewissheit ist wirklich das schlimmste. Bis man an die Infos, Bilder etc. kommt.

    Ich hoffe wirklich, dass das was vorhergesagt wird, nicht eintreffen wird.

    Und allen, die vorhaben nach Mexico zu reisen wünsche ich wirklich VIEL GLÜCK das auch für euch das gut ausgehen wird

    (das ich hoffe, dass auch den Menschen vor Ort nichts passiert, versteht sich von selbst - ich denke das muss ich nicht erwähnen. Nicht das jemand sagt "ihr macht euch nur sorgen um den urlaub und die menschen da zittern um ihr leben)...

    Wie gesagt, wirklich viel Glück das ihr die schönsten Tage des Jahres - trotz Wilma - genießen könnt.

    Ich kann mich in die Lage sehr gut hineinversetzen.

    Was mir allerdings schwer fällt, ist sich in die Lage der Bewohner dort zu versetzen. Allein nur ein Beispiel. Vor 1 1/2 Monaten baut man nach Emily alles wieder auf, und nun geht das wohl wieder von vorne los. Jahr für Jahr... Man baut alles auf und weiß genau, früher oder später wird eh alles wieder zerstört. Ich bewunder echt die Menschen, Arbeiter etc. die jedesmal die Kraft dafür finden.

    Aber umso mehr tut mir das leid. Ich hab noch mitbekommen wie man nach Emily versucht hat, alles wieder so super hinzubekommen das man nichts davon sieht - welche mühen man sich gemacht hat. Und jetzt steht der nächste hurricane bevor...

    Wahnsinn...

  • Renata
    Dabei seit: 1086566400000
    Beiträge: 480
    geschrieben 1129920363000

    Hallo Melly,

    kann Dir sofort eine Antwort geben, wie es in Puerto Vallarta aussieht. Ich bin vor vier Jahren das erste Mal dort gewesen, im April und zwar im damaligen Viva Hotel, es heißt inzwischen anders und liegt ziemlich weit außerhalb in nördlicher Richtung. Vor zwei Jahren war ich im Februar, auch wegen der Wale, wieder in Puerto Vallarta, diesmal im Hotel Playa de Oro , direkt an der Marina mit guter Verbindung ins Zentrum. Das Hotel hat mir nicht so gut gefallen, eine Menge bereits morgens betrunkener Kanadier und Amis. Unglaublich laut, auch nachts in der ganzen Anlage.

    Nun, der nächste Versuch startet wieder im Februar, die Wale locken uns. Leider sind sie nicht so zahlreich in der Bucht von Puerto Vallarta, da veriirt sich mal der ein oder andere, deswegen machen wir vorher eine Woche Baja California. Diesmal gehen wir ins Melia Puerto Vallarta, liegt auch direkt an der Marina und hat einen tollen Strand. Meiers Weltreisen hatte zudem einen sehr guten Preis für AI. Wir wollten zuerst ins RIU, aber die Bewertungen haben uns doch sehr verunsichert und das Melia hat bedeutend weniger Zimmer.

    Das Zentrum von Puerto Vallarta ist noch relativ mexikanisch, schöne Strandpromenade zum Bummeln und gute Touranbieter zu den wirklich schönen Zielen. Es wird auch Guadalajara angeboten, eine schöne Stadt , aber auch einen Ausflug zu den Huichol Indios haben wir gemacht, der faszinierend war und einen tiefen Eindruck hinterlassen hat.

    Etwas zum Wetter: vor zwei Jahren im Februar konnte man gut ins Wasser, es erreicht natürlich keine karibischen Temperaturen, im April ist es natürlich schon wärmer. Mückenprobleme hatten wir weder im Februar, noch im April. Die Lufttemperatur war immer sehr gut. In Baja California ist es im Februar zu kalt zum Baden im Pazifik, deswegen Puerto Vallarta.

    Wir haben einen Linienflug nach Mexiko City gebucht, reisen dann mit dem Bus nach Guadalajara und fliegen dann von dort nach La Paz, danach mit dem Bus von Guadalajara nach Puerto Vallarta und von dort mit einem Flug nach Mexiko City. Klingt ziemlich umständlich, aber das Buchen ging völlig problemlos und günstig.

    Nun ja, Mayastätten wird man dort natürlich vergeblich suchen, aber viele andere interessante Städte finden.

    Viele Grüße und in Vorfreude! Renata

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!