• sanni_schnecke
    Dabei seit: 1098921600000
    Beiträge: 135
    geschrieben 1146819213000

    Hallo,

    ich hab noch eine Frage, wie sieht es mit dem Wasser aus, ich hab gehört, das es viele Wellen geben soll am Lindo, Beach, del Mar und Maya. Ist das denn bei dem Ib Tucan besser, weil wir gerne schnorcheln.

    Lieben Gruß

    Sandra

    Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum !!!!
  • turtle
    Dabei seit: 1099526400000
    Beiträge: 187
    geschrieben 1146822124000

    Hallo Sandra,

    wir sind vor 4 Wochen vom Ib Quetzal zurück gekommen (gehört mit dem Ib Tucan zu einem Komplex). Bis auf zwei Tage hatten wir relativ ruhiges Wasser. Nur zwei Tage am Ende unseres Urlaubes war es sehr wellig, so dass sogar die Wassersportaktivitäten wie Jetski und Parasailing eingestellt wurden. Davor hätte man zwar gut schnorcheln können - nur gibt es dort so gut wie nichts zu sehen, da es dort kein vorgelagertes Riff gibt.

    Die Tauchschule beim IB bietet aber verschiedene Schnorchelausflüge an. Da wir auch gerne schnorcheln haben wir mit der Tauchschule eine Ganztagesausflug nach Cozumel gemacht. War wirklich toll: wir haben drei verschiedene Riffe besucht. Mittagspause war im IB Cozumel. Man kann aber auch auf eigene Faust mit der Fähre nach Cozumel fahren. Es gibt dort einen Strand, von dem aus man sehr gut schnorcheln gehen kann. Dafür hat uns leider die Zeit nicht mehr gereicht.

    Das IB Quetzal/Tucan liegt natürlich günstiger zur Fähre nach Cozumel, da nur 3 km von Playa del Carmen entfernt.

    Allerdings kann ich nicht sagen, wie bei den IB Lindo, Beach usw. die Schnochelmöglichkeiten sind.

    Viel Spaß im Urlaub, annette

    Kein Mensch ist so verrückt, dass er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht. (Nietzsche)
  • Philipp.Ppilihp
    Dabei seit: 1149379200000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1151859007000

    Liebe Sandra,

    wir waren vor ca. zwei Jahren in der Paraiso Anlage.

    Damals war der Wellengang relativ flach. Man konnte einigermaßen gut schnorchel (durch vorgelagertes Riff) und sehr schön die Fische mit Bananen füttern.Nur an ein paar Tagen war der Wellengang etwas stärker. An solchen Tagen kann man allerdings auch tolle Schnorchelausflüge nach Cozumel oder Xel Ha machen.

  • Birgit-Lilli
    Dabei seit: 1126051200000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1151922240000

    Ich glaube nicht dass Bananen eine geeignete Nahrung für Fische sind :shock1: :shock: :shock:

    Wir waren im April in der Paraiso Anlage und konnten keine Wellenbrechung durch ein Riff erkennen. Die Wellen sind voll an den Strand geschlagen. Wir haben auch keine Fische dort gesehen, das Wasser war auch ziemlich schmutzig (evtl. eine schlechte Strömung?).

    Wir waren dann noch baden in Playacar beim Tucan und Quetzal und in Kantenah im Palladium Komplex, dort waren schöne Fische.

  • mellygirl
    Dabei seit: 1062547200000
    Beiträge: 2690
    geschrieben 1151924602000

    Es ist leicht möglich, dass es durch die letzten beiden Hurrikane die Riffe vor dem Abschnitt zerlegt hat. Wilma war ja da mächtig stark, so dass die Riffe versanden und wie von birigt beschrieben, die Wellen am Strand brechen.

    Birgit Bananen zum Fischefüttern ist nix Ungewöhnliches, man füttert zum Beispiel auch mit Mais an, den mögen Fische sehr gerne. Muss nicht immer Brot und würmer sein ;)

    Gruss

    Melly

  • Birgit-Lilli
    Dabei seit: 1126051200000
    Beiträge: 160
    geschrieben 1151934360000

    Naja es ist ja ein Unterschied was Fische gerne ******* und auch wirklich vertragen... Brot soll man ja auch nicht geben, da können sie irgendwie innerlich kollabieren.

    Hunde sollen ja auch keine Schokolade bekommen ;)

  • Philipp.Ppilihp
    Dabei seit: 1149379200000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1151952332000

    Mensch, Mais!

    Das muss ich mir doch wirklich mal merken. Gibs sonst noch schmackhaftes Futter für ein paar einsame Fische?

  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1152089861000

    wir waren vor 3 jahren im Quetzal und dieses jahr im paraiso beach, jeweils im jan. oder feb.

    die hotels sind alle klasse, nur schnorcheln war nirgends vor dem hotel möglich.

    es gab immer starke wellen und strömungen.

    strand und meer fanden wir weder da noch dort karibisch.

    nur zum baden oder schnorcheln würde ich nicht nach mexiko reisen.

    aber das land hat soviel anderes zu bieten, drum fliegen wir immer wieder hin, es gibt tolle rundreisen, natur - z.B. die flamingos in celestun, oder kultur, jede tempelanlage ist ein erlebnis für sich.

    und am schönsten fanden wir Mexico-City, obwohl wir keine grossstadtfans sind. diese stadt hat es uns angetan.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!