• Monika2009
    Dabei seit: 1231372800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1240828113000

    Wer war mit Papaya tours schon unterwegs - am liebsten in Peru?

    Wie waren die gesamte Organisation der Reise, die Reiseleiter, das Preis-/Leistungsverhältnis, die Unterkünfte?

    Habt Ihr vielleicht die Peru-Reise mit einem anderen Top-Veranstalter gemacht, der akzeptable Preise hat? (Nicht Studiosus oder Aventoura).

    Vielen herzlichen Dank!

    monika2009

  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1515
    geschrieben 1243171140000

    Zitat entfernt, da dieses bei einer direkten Antwort entbehrlich ist.

    bin auch mal neugierig auf papaya-tours , mit denen ich am 6.6 ins reich der inka starte . habe mir von denen ganz viele feesbacks durchgelesen , waren alle begeisternd verfasst . hatte mit paar leuten daraus kontakt aufgenommen wegen einiger offener fragen , nur positive antworten . nun kam noch das glück dazu , dass in der letzten reisegruppe einer war , der genau diese tour mit papaya in 2006 gemacht hatte und auch kein negatives wort darüber sprechen konnte . die angegebenen unterkünfte ( habe ja die reiseunterlagen schon seit 1 woche!!! ) habe ich alle mal gegoogelt , sind besser , als ich sie erwartet hatte . mal sehen , ob sich das vor ort auch so bestätigt . scheinbar scheint dieser edwin der absolut perfekte reiseleiter zu sein , nun , den haben wir zwar nicht . aber ich denke , die reisephilosophie des veranstalters zählt und entsprechend agieren auch die reiseleiter .

    preis-leistung scheint aber auch bei schulz-aktiv und diamirreisen ok zu sein . war mit beiden veranstaltern schon unterwegs , war auch alles bestens .

    viel erfolg beim planen

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • AEVFranke
    Dabei seit: 1197849600000
    Beiträge: 466
    geschrieben 1243245998000

    Kann leider zu diesem Veranstalter nicht viel sagen, aber ich bin im Internet bisher auch nur auf gute Meinungen gestossen. Bei unserer Reise nach Peru letztes Jahr war dieser Veranstalter auch in der ganz engen Auswahl.

    Wünsche auf jeden Fall jetzt schon mal viel Spaß beim planen. Für evtl. Anregungen lege ich meinen Reisebericht im Südamerika Forum ans Herz :)

    LG

    AEVFranke

    Wer hinter dem Mond lebt, hat´s wenigstens schön schattig. / Reisebericht Vietnam - Kambodscha 2009 im Asienforum / Reisebericht Peru 2008 im Südamerika Forum :) / Reisebericht Mexiko 2006 im Mittelamerika Forum :)
  • mutteraufreisen
    Dabei seit: 1242950400000
    Beiträge: 1515
    geschrieben 1246232920000

    @Monika2009 sagte:

    Wer war mit Papaya tours schon unterwegs - am liebsten in Peru?

      Hallo Monika ,

    frisch aus Peru mit Papaya-Tours zurück....und ich muss voll die Lanze für diesen Anbieter brechen . Die Organisation war fabelhaft , und das lag nicht zuletzt an unserer kleinen , quirligen Barbara .Selbst in den unmöglichsten Situationen ( unser Bus war ein halbes Lazarett...) , z.B.Strassenblockaden durch massive Streiks zwischen Puno und Cusco , wurde solange hin und her telefoniert und nach einer Möglichkeit gesucht , wie es weitergehen kann - und man konnte !

    Die Unterkünfte sind verschieden , aber immer sauber und meistens super gelegen .Ich weiss nicht , was Du gewöhnt bist oder erwartest , aber ich als eigentlicher Zelturlauberfand fand das ziemlich gut und besser , als erwartet .Beim 4-Tage-Inkatrail muss man auf den Zeltplätzen allerdings Abstriche machen . Dafür wird man dort mit phantastischer Küche ( keine Ahnung , wie der Koch DAS immer zurecht gezaubert hat ) und einem gigantischem Sternenhimmel verwöhnt , auch wenn es bei der einen Übernachtung auf 3700m recht kalt ist .Aber die menschliche Wärme in unserer Gruppe machte das erträglich und ausserdem hat man ja Mütze und Handschuhe , dicke Socken sind dort auch von Vorteil .

    Also , Papaya-Tours ist absolut zu empfehlen .

    Wenn Du die buchen solltest , gib mal einen Bericht , wie Du das enpfunden hast.

    LG

    Kölsch ist die einzige Sprache , die man auch trinken kann
  • Sophie5
    Dabei seit: 1298937600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1298981646000

    Ich muss leider von Papayatours abraten.  Erste Reise top....Zeite Reise reine Katastrophe!!! DRINGEND ABZURATEN! Hohe Kosten, keine Leistung!

    Habe eine Reise nach Ecuador und Galapagos gemacht, die sehr schön war!

    Daraufhin habe ich mich für die Peru/bolivien/chile Reise entschieden und es war eine katastrophe!!!

    Also, jeder der einmal gute Erfahrungen mit papaya gemacht hat, sollte es wohl besser dabei belassen!

    Die 2te Reise war "sparen an allen Enden"

    Hotels, Busse, Organisation und Reiseleitung.....durchweg schlecht......einige Programmpunkte sind ausgefallen.....ohne Erstattung oder hinweise durch Reiseleitung.

    Busse absolut dreckig und unsicher, Hotels mit Schimmel, Haaren und benutzten Zahnstocher im "frisch" bezogenen Bett.....

    ich werde NIE wieder mit Papayatours reisen und werde auch jedem davon abraten!

    Man kann Glück haben, aber das Risiko liegt bei 50% wie ich nun bestätigen kann und dafür ist es dann doch viel Geld!Und schade um die schönen Eindrücke die durch die Reiseorgansiation komplett überschattet wurden, sodass ich kaum positive Erinnerungen habe....außer an die 1 Woche La Paz auf "eigene faust " im Anschluss an die organisierte reise!

    Lieber Internet durchstöbern, andere Anbieter haben auch gute Preise!

  • daniela und sven
    Dabei seit: 1246406400000
    Beiträge: 77
    geschrieben 1311712241000

    Hallo,

    war von schon mal jemand mit Papaya tours in Costa Rica?

    Danke schon mal  im vorraus für evtl. Infos. Lg

  • jgse
    Dabei seit: 1357948800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1361477744000

    hallo,

    waren in 2012 mit Papayatours unterwegs - "Magie der Anden". War wirklich magisch!

    Gute Organisation, gute Reiseleitung und lokale Guides. In allen Fragen und Anliegen wurde sich um uns gekümmert. Die Reiseleiter waren für uns da, auch in ihrer Freizeit. Man konnte immer und alles fragen und erhielt immer kompetente Auskünfte.

    Die Tour war super abgestimmt. Nach drei Tagen kam einem die Reise schon wie ein 14-tägiger Urlaub vor. So viel hatte man schon erlebt.

    Wer relaxen und sich durch ausruhen erholen will, ist hier allerdings falsch. Ein gut machbares, interessantes Programm. Der Veranstalter hat das alles optimal geplant und arrangiert.

    Gute Unterkünfte, fast eine kulinarische Reise, viele Sehenswürdigkeiten / Naturphänomen.

    Ein m.E. sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Als Backpacker würde man in 28 Tagen nicht so viel erleben können.

    Würde meine nächste Südamerikareise auf jeden Fall wieder mit Papayatours machen.

    Persönliche Anfragen bitte per eMail.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!