• tanzkleinertiger
    Dabei seit: 1122076800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1154589140000

    Hallo,

    Wir haben vor im Herbst nach Moskau zu fliegen.

    Würde mich mal interessieren, ob jemand von Euch schon mal dort war ?

    Die Do's and Dont's usw.

    Danke

    Daniela

  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1154604330000

    Klar, ist aber leider schon fast 20 Jahre her: Aber ich glaube damals wie heute ein mu0ß: Die Besichtigung des Kremlgeländes und der Kremlkirchen. Dann das GUM -( falls es noch existiert, glaube aber schon) ist das Riesenkaufhaus gegenüber dem Leninmausoleum am roten Platz- ein riesiges graues Gebäude. Und, falls ihr Euch traut ( kenne die Sicherheitslage in den U-Bahn Stationen nicht, war damals ja kein problem): Eine Stadtrundfahrt mit der Metro. Und dann an jeder Haltestelle aussteigen und den Bahnhof betrachten. Für mich waren das damals die schönsten Bahnhöfe die ich je gesehen habe. hoffe das ist auch heute noch so. Interessant sicherlich auch eine Schiffsfahrt auf der Moskwa, und der Besuch der WDNH- einer großen Dauermesse mit Ausstellungen u.a. zur Raumfahrt - existiert bestimmt noch, und wen es interessiert....

    Vielleicht könnt ihr euch ja über google Infos holen was davon noch aktuell ist.

    Wie lange fliegt ihr denn? Ich hatte damals 3 lange Wochen Zeit Moskau zu erkunden...

    Birgit

  • tanzkleinertiger
    Dabei seit: 1122076800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1154612471000

    Hallo Birgit,

    vielen Dank - das sind ja schonmal einige Info's. Ich werd sie mal auf Aktualität überprüfen ;)

    "Leider" bleiben wir nur 3 Tage, denn eigentlich fahren wir zur Formations-Weltmeisterschaft in Moskau. D.h. ein Abend ist schonmal verplant, aber dann bleiben immer noch 2 1/2 Tage übrig um Moskau zu erkunden.

    LG

    Daniela

  • Jael
    Dabei seit: 1143072000000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1154719520000

    Huhu tanzkleinertiger, ich werde zwar nicht nach Moskau fahren, allerdings im September im Rahmen einer Russlandreise 2 Tage in St. Petersburg verbringen. Ich denke mal, was die Don'ts betrifft (Richtung Kleinkriminalität, Vorsichtsmassnahmen) werden die Verhaltensregeln in beiden Städten ähnlich sein. Ich werde dann jedenfalls berichten.

    Gruß, Jael

  • tanzkleinertiger
    Dabei seit: 1122076800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1154768684000

    Danke Jael - ich warte drauf ;)

  • Jael
    Dabei seit: 1143072000000
    Beiträge: 87
    geschrieben 1154790684000

    Ha! Wo ich jetzt weiß, warum Du in Moskau bist bzw. Ihr in Moskau seid, gebe ich die Tips ja noch viel lieber....Muß man doch die Deutschen Mannschaften unterstützen ;).

    Außderm schaue ich Formationstanz immer so gerne im Fernsehen :D.

    Gruß, Jael

  • 1Bianca
    Dabei seit: 1137369600000
    Beiträge: 154
    geschrieben 1155815390000

    Hallo Tanzkleinertiger!

    Ich war gerade 2 Wochen in Moskau, meine Großeltern besuchen. Kann euch bei Schlechtwetter empfehlen ins neue Puschkinmuseum zu gehen, falls ihr euch für Künst interessiert, ist wirklich wunderschön. Das Museum befindet sich hinter dem Kremel. Natürlich ist auch ein Spaziergang über den roten Platz und ein Einkaufsbummel im Gum sehr zu empfehlen, muss man einfach gesehen haben. Falls ihr Zeit habt, dann eben auch den Kremel innen besichtigen, aber bei 3 Tagen kann das schon relativ knapp werden.

    Dann kann ich euch noch das Cafe Puschkin empfehlen, kann man sehr gut essen, ein wenig teuerer, aber es geht. Ein altes Cafe und Restaurant, sehr leicht zu übersehen. Ist in der Nähe von der Hauptstraße Tverskaya.

    Eine tolle Aussicht über ganz Moskau hat man von den Sperlingsbergen, bei der Uni.

    Mit der Metro fahren ist leider oft nicht so einfach, weil man sich als Tourist einfach schwer zurecht findet, aber einfach mal einsteigen und öfter aussteigen und die Stationen ansehen, wirklich oft sehr schön, und am Besten einfach eine ganze Runde fahren und dort wieder aussteigen wo ihr eingestiegen seit!

    Ich hoffe dir ein wenig geholfen zu haben, falls du noch Fragen hast, werd ich gerne versuchen die zu beantworten!

    Liebe Grüße

    Bianca

    09.04. - 13.04. Wien/Österreich 01.05. - 03.05. Kopenhagen/Dänemark
  • Asia
    Dabei seit: 1104364800000
    Beiträge: 458
    geschrieben 1155886362000

    Hallo Daniela,

    ich hoffe, Ihr habt meine private Mail erhalten.

    ich drücke Euch ganz fest die Daumen für Euer Turnier, wenn Du wüßtest, wie ich Euch beneide und bewundere. Tanzen ist doch wunderschön.

    Irgendeine Ahnung, ob das Turnier im TV übertragen wird?

    Ergänzung zu oben: Das GUM (Gosudarstwennij Uniwersalnij Magasin, d.h. Staatliches Universalkaufhaus) solltet Ihr Euch unbedingt anschauen, es war eine der ersten "Malls" der Welt (als es diesen Allerweltsbegriff noch gar nicht gab), gegründet von Moskauer Kaufleuten und dem Zaren 1888 -1893. Drei parallel verlaufende Einkaufspassagen, heute Luxus pur von Versace bis ....

    Für die Metro kauft Euch gleich eine Desjatka, also eine Magnetkarte für 10 Fahrten (10 = desjat), dürfte jetzt irgendwas um die 30-40 Rubel kosten.

    Wenn diese lästigen Visumsbestimmungen nicht wären, ich würde 3-4 x jährlich nach Moskau fliegen. Dort tut sich was!!!

    Asia: ---> Der schlimmste Feind im ganzen Land ist der Denunziant!
  • Victoria13
    Dabei seit: 1129852800000
    Beiträge: 27
    geschrieben 1155922876000

    Hallo Tanzkleinertiger!

    Ich habe Dir schon eine E-Mail geschrieben, vielleicht funktioniert es nicht.

    Drei Tage sind für Moskau nichts. Deswegen muss Du einen Stadtführer kaufen unf schauen, was für Dich interessant ist.

    Ich kann Dir auf jedem Fall folgendes empfehlen:

    I. Der erste Tag:

    1. Der Rote Platz dem mit Lenin-Mausoleum. Wo kannst Du noch so was sehen? Wir waren im Mausoleum im April, das Mausoleum hat dienstags, mittwochs, donnerstags von 9 bis 13 Uhr gearbeitet. Unbegingt früher (mindestens vor 1,5 Stunden) kommen! Es gibt genug Leute, die Lenin sehen wollen.

    2. Der Kreml (Kassen arbeiten von 9.30 bis 16.30 Uhr), Kanone Zar-Puschka, Glocke Zar-Kolokol. Unbedingt die Rüstkammer und den Diamantenfonds besuchen. Das kostet Geld, aber es lohnt sich.

    Die Kölner Schatzkammer ist im Vergleich mit Moskauer sehr, sehr arm.

    Der Alexander-Garten, das unterirdische Einkaufszentrum neben der Manege. GUM ist im Vergleich mit diesem relativ neuen (10 Jahre) Einkaufszentrum nichts.

    3. Der Spaziergang auf der Twerskaja-Straße vom Roren Platz bis der Metrostation Belorusskaja. An der rechten Seite unbedingt Kamerger-Gasse besuchen, die ist adends sehr schön.

    II. Tag: Kalininski-Prospekt und Arbat: der Arbat ist eine der ältesten Straßen in Moskau und Fußgängerzone. Dann, wie schon Bianca empfohlen hat, die Besichtigung der Moskauer Metro, die schönsten Stationen sind Majakowskaja, Ploschad Revoljutzii, Arbatskaja und alle Stationen der Ring-Linie. An diesem Tag kann man auch die Lomonosov-Universität und Sperlingsbergen besuchen. Am Abend wird Moskau beleuchtet und sieht von oben wunderschön aus!

    III. Tag: Metrostation WDNCh: Obelisk zu Ehren der Weltraumerschließung, das Monument "Arbeiter und Kolchosbäuerin", Leistungsschau der Volkswirtschaft der UdSSR.

    Das sind Sehenswürdigkeiten aus der Stalin-Epoche.

    Dann würde ich von der Leistungsschau mit der Mono-Schiene bis dem Ostankinskaja Fernseheturm fahren und von seinem Besichtigungsplatz (365 Meter) auf Moskau gucken. Dort befindet sich auch das Schloßmuseum für Kunstschaffen der Leibeigenen (arbeitet für Privatpersonen mittwochs, donnerstags, freitags von 15.30 bis 18.00 Uhr, sonntags 13.30 - 18.00, beim Regen ist geschlossen). Unweit des Schlosses ragt die fünfkupplige Kirche der Lebenspendenden Dreifaltigkeit auf. Das ist ein Denkmal der russischen Baukunst Ende des 17.Jh.

    Wenn Du mitteilst, in welchem Hotel bzw. neben welcher Metrostation Du wohnen wirst, kann ich Dir schreiben, welche Sehenswürdigkeiten in der Nähe sich befinden.

    Ich hoffe, dass ich Dir auch geholfen habe und wünsche Dir schöne Tage in Moskau.

    Für Deine Fragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung, ich kenne Moskau wie meine fünf Finger.

    Viele Grüße aus Köln von geborener Moskauerin

    Alexandra

  • tanzkleinertiger
    Dabei seit: 1122076800000
    Beiträge: 1802
    geschrieben 1156154050000

    Vielen herzlichen Dank für die vielen Tipps ... ich werd mir mal ein Programm zusammenstellen und werde dann berichten, wie's war.

    LG

    Daniela

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!