• wolf2011
    Dabei seit: 1306540800000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1483894193382

    @Tyr: [Nachrichten ...von jedem die Hälfte ... kommst Du ggf. in Richtung Wahrheit. Aber auch nur vielleicht]

    Lottospielen hilft bei der Wahrheitsfindung eher wenig. Und schon garnicht wenn RT die Zahlen vorschlägt.

  • rodolf
    Dabei seit: 1421625600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1484153447094

    Wir waren Juni 2016 für 2016 in der Türkei im Hotel Novum Garden. Wir hatten nie ein schlechtes Gefühl, im Gegenteil es waren schöne 14 Tage. Auch für das Jahr 2017 haben wir Türkei gebucht.

  • chrissi_torte
    Dabei seit: 1484324193112
    Beiträge: 5
    geschrieben 1484388693076

    Hallo und schönen Tag.

    Wir planen grad unseren Urlaub für diesen September. Bin um ehrlich zu sein, durch die Medien echt verunsichert.

    Was meint Ihr, kann man in die Türkei reisen?

    Aufpassen und umsichtig sollte man sicher überall sein und passieren kann auch überall was-ich weiß.

    Irgendwie bin ich so n totaler Angsthase-Medien wirken bei mir. Mein Mann dagegen würde (fast) überall hinreisen und sich gar nicht so viele Gedanken machen.

    Um ehrlich zu sein, vor der Reise an sich hab ich gar nicht so Bedenken, fanden die Trükei bisher immer toll und hatten super Urlaube!!!

    Flughäfen machen mir Angst...kann mir da jemand ein bisschen die Bedenken nehmen?!

    Oder was meint Ihr?

    Hoffe auf die eine oder andere Antwort.

    Liebe Grüße und einen schönen Samstag.

    Chrissi

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 37417
    geschrieben 1484394286752

    Ich würde es wenig seriös finden, gewisse Bedenken pauschal zu zerstreuen. Immerhin hat die Vergangenheit gezeigt, dass Übergriffe trotz erhöhter Aufmerksamkeit nicht verhindert werden konnten.

    Mit deinen Bedenken und den daraus resultierenden Erwägungen musst du wohl oder übel selbst umgehen. Vielleicht ist es das heilsamste, dich von der Sorglosigkeit deines Mannes "mitnehmen" zu lassen? Nach meiner Erfahrung ist das Beruhigendste immer ein völlig tiefenentspannter Begleiter ...

    Man weiß nie, vor welchem größeren Unglück einen das Pech bewahrt hat.
  • chrissi_torte
    Dabei seit: 1484324193112
    Beiträge: 5
    geschrieben 1484396148068

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Weiß ja, das das eigentlich total irrational gedacht ist von mir...nach Berlin fahren wir ja auch ohne große Sorgen.

    Und ins Auto steigt man auch...

    Tu mich grad total schwer mit ner Entscheidung, obwohl ich total gern mal wieder in die Türkei wollte.

    Ich versuch mich anstecken zu lassen von der sorglosigkeit, darum hab ich hier im Forum schonmal bissel quer gelesen, weil anscheinend noch andere diese bedenken haben.

  • Mone1973
    Dabei seit: 1240358400000
    Beiträge: 92
    geschrieben 1484399156202

    Hallo, ich kann natürlich nur von meiner Wenigkeit sprechen. Also wir waren bisher von 2013 bis 2016 in Side und wenn es nach mir ginge, wäre ich lieber heut als morgen im Reisebüro. Nun reise ich aber mit meinem Vater (83) und der will erst mal bis März warten.

    Ich habe mich sofort in das Land "verliebt" und fühle mich jedes Mal wohl und sicher. Von Anschlägen in Istanbul oder der Politik des Herrn E. lasse ich mich jedenfalls nicht einschüchtern bzw. den Spaß verderben. Alternativen wie Griechenland oder Spanien kommen nicht in Frage. Also lass dich von deinem Partner anstecken und vor allem: die Medien übertreiben maßlos! Vor Ort sieht die Sache schon ganz anders aus.

  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 3627
    Verwarnt
    geschrieben 1484732359695 , zuletzt editiert von rumsstein

    Die sichtbaren Sicherheitsmaßnahmen am Flughafen und in Lara waren sehr dezent und unauffällig, nach meinem Empfinden eher weniger als früher. Allerdings war auch kaum jemand zum Beschützen da. Auf dem Hinflug waren wir ein Häuflein Aufrichtiger von 27 Personen, auf dem Rückflug vielleicht 60, allerdings war auch die Mannschaft des FC Rot-Weiß Erfurt samt Entourage an Bord. Bei der Ankunft war der Flughafen gespenstisch leer, offensichtlich war direkt vor uns auch kein Flieger gelandet. Beim Rückflug hatten 4 Check-in Schalter geöffnet. Am Strand gab es den üblichen bis auf die Zähne mit einem Kaffeebecher bewaffneten Security-man. Auch der Head of Security des Hotels meinte, man halte zwar die Augen offen, rechne aber nicht konkret mit einem Anschlag. Dies sei auch der allgemeine Tenor auf einer vor kurzem stattgefundenen Konferenz der Sicherheitskräfte der Hotels gewesen. Man arbeite auch eng mit der Polizei zusammen.

    Wort der Woche: Intelligenzzölibat (aus: extra-3)
  • Türkeifliegender
    Dabei seit: 1429920000000
    Beiträge: 1760
    Verwarnt
    geschrieben 1484818374127

    Ankunft in Antalya am 7.01. Rückflug am 16.01. nach Hamburg.

    Mein Sicherheitsempfinden war wie in den Jahren vorher Gleich.

    Für Mich war kein Unterschied zu erkennen. Wenn es zusätzliche Sicherheitsmassnahmen gab, habe ich diese nicht bemerkt.

    Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, ich habe mich nie unsicher gefühlt.

    Aus aktuellem Anlass mal wieder: Arroganz ist eine besondere Form von Dummheit.
  • Kulinesse50
    Dabei seit: 1479945600000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1484832129971

    Weiß jemand, wie es gerade in Istanbul aussieht von der Lage her?

  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 3627
    Verwarnt
    geschrieben 1484833097818 , zuletzt editiert von rumsstein

    Falsches Forum, Kulinesse. Du hattest doch ein paar Minuten vor deinem Beitrag hier schon im Istanbul-Forum gepostet. Da bist du richtig.

    Wort der Woche: Intelligenzzölibat (aus: extra-3)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!