• DerGmorg
    Dabei seit: 1372291200000
    Beiträge: 172
    geschrieben 1409150550000

    Medikamente gegen Durchfall mit zu nehmen kann nie schaden, ob es nun Berichte gab vorher oder nicht. Du kannst dich vorher telefonisch bei deiner Krankenkasse beraten lassen, was zb für Kinder geeignet ist, oder einen Arzt besuchen.

    Aber auch vor Ort sollen die Apotheken gut ausgestattet sein und gut beraten.

    Ob dein Hotel nah an diesem Fluß ist kann ich dir nicht sagen, aber über Google Maps findest du das bestimmt leicht raus, wenn du die Hotelnamen eingibst und "Side".

    Das schon etwas dran sein wird, würde ich aber nicht mal so unterschreiben. Es wurden Vermutungen geäussert ohne Belege, dafür mit Schnittmontagen die ein furchtbares Bild zeigen.

    Das Hotel das ich gebucht habe ist ganz nah drann und hat keine Krankheitswelle, die Bewertungen im August sind zu 99% positiv und auch negative schreiben gar nichts zu Krankheiten oder Gestank o.ä. Natürlich kann ich dir auch nicht garantieren, dass da gar nichts drann ist, ich halte es aber eher für unwahrscheinlich. 

    Einschlägige Wetter- Seiten zeigen mir für die aktuelle Woche um 35C° bei klarem Himmel - durchaus normal für die Jahreszeit :) 

    Edit: sehe gerade, aktuell nur 31-32° und damit sogar etwas kühl.

  • granini
    Dabei seit: 1149206400000
    Beiträge: 207
    geschrieben 1409152322000

    Majadou:

    Hallo ihr Lieben,

    eigentlich bin ich immer ein stiller Leser gewesen aber aufgrund dieses Threads wollte ich nun doch was schreiben/fragen.

    Weiss jemand wie weit das Melas Resort von dieser Klärgrube weg ist? Muss ich mir große Sorgen machen? Fliege mit Mutter und Sohn (5) am 04.09.14 dorthin. Wir waren letzes Jahr schon dort und alles weg super toll.

    Klar, das RTL Beiträge macht die das ganze pushen kann ich mir denken, aber etwas ist ja schon dran.

    Klar Hygiene beachten, und keine Eiswürdel etc. aber sollte man im Vorfeld sich schon mal mit Medis eindecken um im Fall der Fälle gerüstet zu sein?

    Ist die Region in der das Melas Hotel liegt überhaupt gefährdet? Oder kann man davon ausgehen das alle gefährdet sind?

    Ich werde jedenfalls nicht umbuchen oder mir die Vorfreude verderben lassen, aber über sachdienliche :-) Hinweise bin ich dankbar..

    Achja, irgendwie scheint meine Wetter App zu spinnen, ich höre immer von sehr hohen Temperaturen die zur zeit in Side/Kumköy sein sollen. stimmt das?

    Hallo, so weit ich das jetzt weiß, liegt Euer Hotel nicht am Stinki Fluss,  ist schon etwas entfernt  davon. 

    Gruß una alles Gute für Euch

  • assikeh
    Dabei seit: 1172707200000
    Beiträge: 587
    geschrieben 1409158814000

    Das Melas Resort liegt .soweit ich mich erinnere- mindestens 30 min. -Strandfußweg in Richtung Side entfernt.

    Über 30 x Türkei und 11 x Ägypten, sowie diverse andere Urlaubsländer -das dürfte reichen, um hier mitzureden!!!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42669
    geschrieben 1409167777000

    Ich habe inzwischen einige Nachfragen via PN erhalten und möchte mich doch noch einmal auf Forenebene zu einigen Sachverhalten äußern.

    Umbuchungsbegehren

    Wie hier schon geschrieben wurde wird ein solches >30 Tage vor Reiseantritt innerhalb des Veranstalterangebotes zumeist möglich gemacht. Voraussetzung sind a) Vakanzen und b) die Bereitschaft des Umbuchenden, für eine teurere Reise auch mehr zu bezahlen. Ein Ersatzhotel hingegen muss nur angeboten werden, wenn das gebuchte aufgrund der hygienischen Bedenklichkeit geschlossen wird und damit die Reise ansonsten unmöglich würde.

    Es wird einige Veranstalter geben, die einer Umbuchung auch noch kurzfristiger zustimmen, ein Anspruch darauf besteht aber nicht.

    Schadenersatz / Minderung

    Auch hierauf besteht kein Anspruch sofern die Ursache der Erkrankung nicht nachweislich der Sphäre des Hotelbetriebs zuzuschreiben ist (so ein Beweis ist i.d.R. sehr schwer zu führen!).

    Beredt für seine "journalistische Qualität" konstatiert das Retterteam, man könne "ab einer Betroffenheit von 10% der Hotelgäste" Forderungen geltend machen.

    Das ist völliger Mumpitz und gibt es so eine pauschale Berechnungsgrundlage nicht.

    Vielmehr bedarf es eines sogenannten Anfangsverdachts, dieser ist beispielsweise gegeben, wenn eine gewisse Häufung von Salmonellenbefall bei den Gästen ein und desselben Hotels nachgewiesen wird.

    Von "Massenerkrankungen" darf etwa bei einer Betroffenheit von 30% der Hotelgäste gesprochen werden - ein Nachweis ist das aber auch noch nicht und kommt es sehr darauf an, um welche Art des Erregers es sich handelt.

    Recherchen

    In einem Hotel (ich nehme an im Serenis) sind scheinbar einige Proben genommen worden und die Laborbefunde haben angeblich "sogar Fäkalkeime im Essen" ergeben. Über weitere Ergebnisse schweigen sich die "Retter" aus.

    Auf den ersten Blick klingen "Fäkalkeime im Essen" selbstverständlich saueklig, es kommt aber ganz maßgeblich darauf an, wo die Proben entnommen wurden:

    War es in der Küche haben wir einen ausgewachsenen Skandal.

    War es hingegen am Büffet (wovon ich mal ausgehe!), haben wir leider eine alltägliche Situation - so grauenhaft es scheinen mag.

    :?

    Ohne Übergang und spezifische Herleitung kommt man dann zum "braunen Fluss", der als Ursache "immer wahrscheinlicher" werde.

    Was soll das und merkt denn keiner, wie hier mit Notsituationen Schlitten gefahren wird unter dem Deckmäntelchen der "Hilfestellung"?!

    :frowning:

    Eine wahrlich rettende Maßnahme wäre gewesen, tatsächlich bedenkliche und an entscheidenden Stellen entnommene Proben unverzüglich der örtlichen Gesundheitsbehörde zu melden und sie in Heerscharen in das/die betroffene(n) Hotels zu holen.

    Stattdessen strubbelt man Amateuervideos an altersschwache Kackeklumpen und schreibt beherzt "Skandal" davor?

    Ich bin wütend, wenn Urlaubern auf so billige Weise massenhaft die Vorfreude geraubt wird und man sich bei näherer Betrachtung der journalistischen Auswürfe einfach nur noch vor die Stirn klatschen möchte ...

    :? :disappointed: :(

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • leobibi
    Dabei seit: 1198713600000
    Beiträge: 428
    geschrieben 1409176444000

    Schlußfolgerung: An allem ist nur der Benkö schuld.

    Die Urlauber aus dem Xanthe, Sensimar, Miramare Queen, Orange und Luna Blanca, die über Kranke berichten evtl. RTL-Mitarbeiter, oder die lügen, dass sich die Balken biegen, nur um RTL ein paar Skandalsendeminuten zu ermöglichen.

    Wer stundelang nicht wusste welches Teil, Kopf oder Popo er zuerst über die Schüssel hängen soll, denkt wohl ganz anders über das "journalistische Fehlverhalten".

    Es gibt auch ein Leben neben dem Forum
  • leobibi
    Dabei seit: 1198713600000
    Beiträge: 428
    geschrieben 1409215240000

    Leute, Leute ganz ruhig bleiben. Die Linguistikjongleurin, die sich auf das Niveau Kacken und Kotzen herablässt, kann mich nicht beleidigen.

    Da hat man wohl einige Beiträge gelöscht.

    Was mich an diesem Thread stört ist der permanente Stempel "RTL ist schuld". Dieser Sender steht bei mir auf er Ignorierliste.

    Das hohe Verantwortungsbewusstsein der Hotelbesitzer mag für viele zutreffend sein, aber wie können diese Verantwortlichen den Bauwahnsinn in Evrenseki dulden, die illegale Müllentsorgung im "Stinkefluss". Dort wo heute das Seamelias steht, war einst eine der größten Müllkippen in Evrenseki. Wer hat den Bau eines Golfplatzes in Side und die Abholzung unzähliger Bäume verhindert - ein Hotelbesitzer?

    Wer glaubt in dieser Region an einem tollen Strand Urlaub zu machen, soll sich den Strand nach einer Sturmnacht ansehen, Müll, Müll Müll.

    Wenn demnächst der letzte freie Fleck in Evrenseki zubetoniert wird kann man davon ausgehen, dass da sehr, sehr viel Geld zu verdienen ist und es wäre mehr als wünschenwert, wenn davon einiges in die Sanierung und Erweiterung der Kläranlage zur Verfügung gestellt wird und mehr für die Umwelt getan wird - auch das ist Verantwortung - zum Wohle des Gastes.

    Es gibt auch ein Leben neben dem Forum
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16126
    geschrieben 1409215456000

    @Kräuterhexe:

    Wo und von wem genau findest Du denn hier eine "gelbwürdige Beleidigung"?

    @Laborzicke @Sunni 123:

    Wieso (Zitat) "kommt man hier nicht weiter"?

    Hier findet sich eine Fülle von Informationen, Hinweisen und Hilfestellungen...man sollte sie allerdings erkennen, verstehen und nutzen können!

    Ergänzend eine Frage:

    Für wie "hilfreich" und dem Sinne eines Forums (="öffentlicher Austausch von Meinungen und Informationen) entsprechend erachtet ihr eigentlich eine "Schattendiskussion" per PN?

    Und nun back to topic:

    @leobibi:

    Zitat: "Schlußfolgerung: An allem ist nur der Benkö schuld. ..."

    Nein, falsch, das hat doch niemand behauptet. Hier solltest Du wirklich nochmal "genauer nachlesen".

    Zitat: "...Die Urlauber aus dem Xanthe, Sensimar, Miramare Queen, Orange und Luna Blanca, die über Kranke berichten evtl. RTL-Mitarbeiter, oder die lügen, dass sich die Balken biegen, nur um RTL ein paar Skandalsendeminuten zu ermöglichen.

    Und wieder "Einspruch"! Niemand hat behauptet, das die Erkrankten (und anders Betroffenen) (Zitat) "lügen".

    Niemand bestreitet, daß es Erkrankungsfälle gibt...es ist allerdings völlig unklar, wo diese Erkrankungen ihre Ursache haben und die Vermutungen(!...mitnichten als Fakten belegt) werden immer abenteuerlicher - und bescheren in Folge gewissen Medien i.d.T. eine gewisse (durchaus erwünschte) "Aufmerksamkeit".

    Ebenso ist nicht belegbar, daß es eine Häufung von Krankheitsfällen im Vergleich zu Vorjahren gibt!

    Und nein, eine Vielzahl von Wortmeldungen dazu sind kein Beweis, allerhöchstens ein mehr als schwaches Indiz.

    Zitat: "...Wer stundelang nicht wusste welches Teil, Kopf oder Popo er zuerst über die Schüssel hängen soll, denkt wohl ganz anders über das "journalistische Fehlverhalten".

    Erkläre der geneigten userschaft doch bitte einmal, inwiefern dieser "Journalismus" auch nur in der geringsten Form hilfreich beim "über der Schüssel hängen" sein sollte. Schlecht recherchierte, teils "gefälschte" Berichte verschaffen also d.M.n. einem gewissen Kreis Betroffener ggfs. eine gewisse Befriedigung? Sorry, aber sollte das der Fall sein, liegt die Vermutung nahe, daß die bei ihren Ausscheidungen nicht nur "Nahrung" verloren haben, sondern gleichzeitig auch Hirnmasse ausgepresst haben.

    Ich habe vor Jahren einen Fall in Ägypten "sehr nahe" miterlebt. Hier wurde ein Hotel rigoros regelrecht "öffentlich hingerichtet". Und am Ende mußten gewisse Medien eine ganz bittere Niederlage einstecken. Es lag nicht (wie lt. dieser "Journalisten" angeblich zweifelsfrei bewiesen) an der Küche und auch nicht an der Hygiene seitens des Personals im Hotel...sondern an "den" Urlaubern selbst...und auch der Auslöser lag bei einer Urlaubsgruppe!

    Diese "Journalisten" berichteten z.B. selbst dann noch von angeblich noch immer unhaltbaren hygienischen Verhältnissen in der Küche (dazu gab es sogar angeblich aktuelles Filmmaterial per "versteckter Kamera"), als diese schon längst (heimlich und von den Urlaubern und den Medien unbemerkt) zu Untersuchungszwecken geschlossen und somit gar nicht in Betrieb war.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 14559
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1409221522000

    Danke, Holginho für die Betrachtung der Geschichte aus einem anderen Blickwinkel.

    Den Fall in ÄGYPTEN hatte ich übrigens damals auch verfolgt, ich erspare mir eine weitere Bemerkung hierzu.

    Was die Entwicklung dieses Threads anbelangt, so überlegen wir gerade, ob er nicht besser geschlossen werden sollte.

    Viele wissen offensichtlich nicht, dass -nicht nur in der Türkei- v o r g e k l ä r t e Abwasser

    mit verdeckten Rohren weit in das Meer hinaus befördert werden.

    Vermutlich- aber auch das wissen wir alle nicht genau- ist hier ein technischer Fehler aufgetreten und die aktuell sehr hohen Temperaturen können ein Übriges dazu getan haben.Können! Dies ist aber auch alles Spekulation. Und an Spekulationen beteiligen wir uns nicht!

    Daher entscheiden wir in Kürze, ob wir hier nicht abschliessen. Wie schon von einem User richtig bemerkt dreht sich die Diskussion völlig im Kreis---und dann macht sie keinerlei Sinn mehr. Auch nicht nach dem Beitrag von Holginho, der wie immer- versucht hat, das Ganze ein wenig in die Spur zurückzubringen.Und speziell er weiss von was er spricht.

    Aktuell:

    Ich habe gerade vor ein paar Minuten nochmals mit GMs vor Ort telefoniert- es soll inzwischen alles wieder "völlig normal"  laufen. Diese Quellen sind sehr zuverlässig. Vielleicht sollten w i r uns dann doch auch entspannen - und diejenigen die sich kurz vor Ihrem Urlaub befinden--freut Euch einfach darauf. Wie wir hier weiter verfahren lest Ihr in Kürze.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42669
    geschrieben 1409225515000

    Zur Versachlichung der Beiträge in die Richtung "da wird schon seit Jahren mit der Hygiene gehunzt" hier ein Bericht  über die (andauernden) Aktivtäten der Region zum Thema nachhaltiger Tourismus. Sachlich, faktisch und ohne Spekulation oder Sensationsgeilheit - zur Abwechslung.

    Zwar ist die Situation heute eine andere und sind seither schier unendlich Betten dazugekommen, aber parallel hat sich eben auch im Sinne dieser Organisationen eine Anpassung der Bedarfs an die Entsorgung belastender Nebeneffekte der intensiven touristischen Erschließung ergeben.

    Wie man übrigens nach meinem Beitrag zu den hier niedergelegten "Schlussfolgerungen" kommen kann, ist nicht nur Holginho ein Rätsel ...

    :shock1:

    Bei allem Verständnis für emotionale Reaktionen:

    Zwischen "schönreden", "Schuldzuweisung", "beleidigen" und dem Anliegen, eine recht tendenziöse Berichterstattung mit aufgesetztem Skanadalcharakter zu differenzieren sollte doch eigentlich möglich sein?

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Sunni123
    Dabei seit: 1404259200000
    Beiträge: 250
    geschrieben 1409225675000

    Hallo

    Wieso abschließen? Ein Forum ist da zum austauschen und diskutieren. Jeder hat seine Meinung und solange keiner beleidigt oder persönlich angegriffen wird, ist es doch in Ordnung.

    Also wenn bei sowas schon zu gemacht wird, hab ich da kein Verständnis für.

    Gruß

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!