Situation/wirtschaftl. Lage der Hotels an der Türkischen Riviera

Beiträge 3437 | Aufrufe 586204
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Tyr11
    Dabei seit: 1387756800000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1483709946620

    Jetzt muss ich doch auch einmal meinen Senf dazu geben, da einige Sachen hier doch verkehrt argumentiert werden. In der Reisebranche hat es sich für die großen Einkäufer/Veranstalter schon lange durchgesetzt, Reisen nicht in der Landeswährung sondern hauptsächlich in Dollar und in den letzten Jahren auch in Euro einzukaufen. Mit diesen relativ stabilen Währungen gehen somit beide Seiten (Hotelier und Veranstalter) eine vernünftige Kalkulationsbasis ein, die Kursrisiken von Landeswährungen minimiert. Damit wird eine internationale Verhandlungsbasis geschaffen, die für alle Vertragsverhandlungen von Vorteil ist.

    Unser Hotelier in der Türkei, mit welchem wir befreundet sind, bekommt seine verkauften Kontingente schon lange in Euro abgerechnet. Hatte er mir bei unserem letzten Aufenthalt auch gern mal anhand von Unterlagen gezeigt, da ich ihn explizit darauf angesprochen hatte, wie er bei den niedrigen Preisen und den Kursschwankungen überhaupt etwas verdienen könne.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • MAN-mann
    Dabei seit: 1268006400000
    Beiträge: 888
    geschrieben 1484146645885

    Moin,

    wir sind in Evrenseki in einem "18+ Ruhe Hotel "heute Mittag:146 Gäste,am Abend sollen es 160 werden,für uns ist alles topp,in keinem Bereich Abstriche!!.

    Gruss vom Heiner

    Heiner
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • besut41
    Dabei seit: 1349740800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1484250330206

    Hallo Heinrich, hatt es schon Euch ins Commodore verschlagen? Obwohl so viele Hotels in Evrenseki geschlossen ist das Gästeaufkommen mehr als gering. Man kann im Intresse der Beschäftigten nur hoffen das sich Lagr verbessert.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • MAN-mann
    Dabei seit: 1268006400000
    Beiträge: 888
    geschrieben 1484257424132

    Moin zur frühen Stunde @besut41,

    wir sind nicht im AKP,es ist geschlossen,ich war gestern Mittag beim"Neumann",nen Efes gegönnt,aber Gäste???,keine Handvoll,traurig ! & mehr bitte über PN,Danke.

    Tschau,der Heiner

    Heiner
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • BRathje
    Dabei seit: 1233360000000
    Beiträge: 125
    geschrieben 1484396975061

    moin Heiner , habt Ihr zufällig gesehen , ob unten an der Hauptstraße der Massagesalon " Goldene Hände "auf ist ??? Ich hab dem Besitzer " EKO " schon 2 Mails geschickt . Der antwortet nicht . Was Du da schreibst , hört sich ja überhaupt nicht gut an . Wenn sich da jetzt zum Frühjahr nicht arg etwas tut , sehe ich schwarz . Gruß aus Kiel Barni

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • sherefe
    Dabei seit: 1485361163507
    Beiträge: 3
    geschrieben 1485361898926

    Hallo alle zusammen bzw. Merhaba

    Als schon langjähriger Türkei Fan bin ich mit der momentanen Entwicklung , Politisch und nachziehend natürlich des ganzen Tourismuses, nicht sehr zufrieden. Ich war vom 28.12.2016 bis 7.1.2017 im Aspendos Beach in Gündogdu und es war Hotelmäßig alles 1A aber an Gästen im Hotel und rundherum, gegenüber dem Vorjahr, sicher 40% weniger. Ich hoffe das sich dies doch wieder etwas normalisiert aber so wie es aussieht, kaum Werbung für die Türkei, habe ich doch schön langsam bedenken.

    Ich muß aber noch sagen, daß die Lage im Tourismusgebiet zw. Antalya und Side meiner Meinung nach, genau so ist wie vor den Anschlägen in Istanbul.

    Ich sag halt mal...schau ma mal...LG-Peter

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 12365
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1486034722237 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Dramatisch sind die gerade -vom Statistikamt Türkstat -veröffentlichten Zahlen über den Türkei Tourismus insgesamt.

    Denen zufolge brachen die Einnahmen aus dem Tourismus 2016, im Vergleich zum schon schwachen Vorjahr um fast 30 % auf nur noch

    20,65 Mrd Euro ein.

    Hier gehts zum kompletten Artikel der Neue Zürcher Zeitung

    Hinweis, die Zahlen betreffen natürlich auch andere Destinationen in der Türkei, also nicht nur die Riviera.

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 12365
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1486042765200 , zuletzt editiert von Günter/HolidayCheck

    Zu dem ganzen Thema passt auch die neueste Aktion:

    Erdogan ruft Türkischstämmige zum Heimaturlaub auf..

    Kampagne;

    "Schnapp Dir Deinen Nachbarn und komm..."

    U.a. bei rbb online nachzulesen, klick

  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • rumsstein
    Dabei seit: 1375574400000
    Beiträge: 3511
    geschrieben 1486106278691

    Dazu passt auch, dass man sich jetzt anscheinend die türkischen Fußballmannschaften als Ersatz für die deutschen Elitekicker heranzieht. So geschehen im Januar im Melas Lara, es waren eine Mannschaft aus der zweiten und eine aus der dritten türkischen Liga zu Gast. Vermutlich waren die nicht so zahlungskräftig bzw. -willig wie die europäischen Kollegen, aber sicher besser als Leerstand.

    Ich hatte mich mit einem Betreuer der Zweitligamannschaft unterhalten, der schien über die Hotelwahl wegen der "Nähe zum Alkohol" nicht sehr glücklich, meinte aber, es gäbe kaum Halal-Hotels in für Fußballer günstiger Lage und sie seien auch wesentlich teurer.

    Wort der Woche: Intelligenzzölibat (aus: extra-3)
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Barpi
    Dabei seit: 1223424000000
    Beiträge: 2449
    geschrieben 1486234338135

    Jetzt hat man den türkischen Hotelbesitzern eingeredet, dass ausländische Mächte am Urlauberschwund Schuld sind. Die wollen die türkische Wirtschaft kaputt machen.

    Quelle: Interwiews mit Hoteliers in den heutigen Fernsehnachrichten.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!