• petra44
    Dabei seit: 1094515200000
    Beiträge: 366
    geschrieben 1122468338000

    Hallo Justin,

    ich bin der Meinung, dass alles im Verhältnis stehen muss. Das hat nichts mit dem eigenen Einkommen zu tun. Wenn man überlegt, dass ein Kellner im Monat zwischen 250 und 300€ verdient, ist es nicht ok, wenn man ihn durch 50€ teilweise aus brüskiert. Ich halte 5-10€ für das Zimmermädchen ok und ab und zu Kleingeld in die Tippboxen. Die Tippboxen sind für das gesamt Personal gedacht, so dass auch die Mitarbeiter z.B. in der Küche davon profitieren.

    LG Petra

  • Metrostar
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5623
    geschrieben 1122470042000

    @justin

    Ich kann mich nur Petra Heinrichs Meinung anschließen.

    Einem Kellner 3 Euro pro Abend zustecken, 50 Euro Trinkgeld geben, einem Kofferträger 10 Euro in die Hand drücken - und das in der Türkei?

    In einem "Leading Hotel of the World" auf Aruba oder dem Burj Al Arab mag das sein, aber für den "Normaltouristen" ist sowas eine maßlose Übertreibung.

  • meiksche66
    Dabei seit: 1117497600000
    Beiträge: 97
    geschrieben 1122470406000

    @RinaMaus

    Wir fliegen am Sonntag um 5.40h ab Frankfurt nach Antalya.

    Dann gehts nach Kemer in den Kemer Holiday Club (auch Village genannt) das Ort ist Göynük.

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie einen erholsamen Urlaub.

    Meine Kinder werden schon fast verrückt, da sie seit Montag Ferien haben und wir immer noch bis Sonntag warten müssen.

    Tschüß und Grüße

    Meike

  • kruemmel
    Dabei seit: 1116460800000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1122473664000

    Hallo,

    also ich finde das auch sehr übertrieben. Wir geben den Putzfrauen ab dem 3. Tag immer 1€-2€ meistens alle 2 Tage. Wir versuchen ihnen das persönlich zu geben, weil es ja mehrere gibt und wir das gerecht verteilen wollen.

    Im Internet hab ich auch schon mal eine Auflistung zu diesem Thema gesehen. Wenn ich die Seite finde, setze ich hier einen Link rein.

    Ich kann mich erinnern, dass manche hohes Trinkgeld als Beleidigung ansehen. Kann ich mir zwar nicht so ganz vorstellen, aber naja...

  • Justin
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1122474475000

    Hi,

    Es mag sein das einige es Übertrieben finde was ich als Trinkgeld gebe, aber Türkei ist ein Land wo die Mitarbeiter nicht gerade viel verdienen. Und wenn ich sehe wieviel Stunden die Leute arbeiten und trotzdem freundlich bleiben kann man diese doch mit einem großzügigen Trinkgeld belohnen.

    Viele der Mitarbeiter haben auch Familie und die müssen auch ernährt werden, jedes Mitglied hat bedürfnise/wünsche. Diese können dann evt. erfüllt werden. Ich geb lieber ein bisschen mehr und weiss das die Leute es höchstwahrscheinlich gut gebrauchen kann anstatt es für nutzlosen mist auszugeben den kein ******* braucht.

    Ich finde es absolut ok wenn man kleinere Trinkgelder gibt, das freut denjenigen genauso.

    grüße

    Justin

  • kruemmel
    Dabei seit: 1116460800000
    Beiträge: 100
    geschrieben 1122475876000

    Ein Beispiel ist:

    www.rtl.de/reisen/sparen_819208.php

  • Katzesannemaus
    Dabei seit: 1121126400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1122477402000

    Wir waren im Juni in der Türkei und ich wollte noch was zu den Tippboxen sagen. Vielleicht sollte man vorsichtig fragen, wer dieses Geld denn bekommt. In unserem Hotel war es nämlich leider so, dass dieses Geld den jeweiligen Chefs (also Oberkellner, Küchenchef etc.) zugute kommt und nicht dem "Fußvolk". Wir haben zum Schluss auch je 5€ in die Tippboxen getan, aber unsere Lieblingskellner (wie an dieser Stelle schon angemerkt wurde: 14 Stunden und länger arbeiten und trotzdem immer nett und zuvorkommend!) haben wir noch extra Trinkgeld gegeben.

    Die Putzfrau bekam am Anfang der Woche 5 € persönlich und wir hatten jeden Tag frische Handtücher und frisch bezogene Betten!

  • Pepe1970
    Dabei seit: 1120521600000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1122510747000

    Hallo zusammen,

    ich sage nur bares ist wares und das in die Hände von dem, der es auch verdient! Ich war 1999 mit Öger Tours in einem Öger eigenen Majesti Club, so ca 15km vor Alanja, ziemliche Bruchbude damals, muß aber mitlerweile etwas renoviert sein! Ich habe da mehrfach, von verschiedenen angestellten und Animateuren gehöhrt, daß der Hotelchef, die Hälfte des Inhalts aller Tipp.Boxen bekommt, was ich für eine riesen Sauerei halte! Ich halte es seitdem im Urlaub immer so, daß ich sehr oft kleinere Beträge verteile und immer an den, der es verdient! Die Ausnahme sind Putzfrauen und Küche, da lasse ich einmal so 10 Euro rum springen (wenn sie es verdienen), aber achte auch drauf, daß es ankommt!

    Ich stecke nicht einen Cent in die Tipp-Boxen, aber war echt noch nie kleinlich!

    Servus, der Peter

    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler, wer wenig arbeitet, macht wenig Fehler, wer nichts arbeitet, macht keine Fehler, wer keine Fehler macht, der wird befördert
  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1122513212000

    Daß die Sache mit den Tipp-Boxen nicht so funktioniert, wie sich der Urlauber sich das wünscht, haben wir auch erfahren. Von Angestellten, die uns zuraunten "nix da hineine werfen, kriegte alles Chefe..."

    Deswegen geben wir in diese Boxen auch nichts mehr. Wir geben es den Mitarbeitern, die sich um uns bemühen - wenn diese es dann selbst in die Box geben, ist es nicht mehr unsere Angelegenheit (obwohl wir uns wegen des Verteilerschlüssels schon unsere Gedanken gemacht haben...)

    Eines noch: Wir urlauben auch ausschließlich in 5 Sterne-Häusern. Justins Trinkgeld-Gepflogenheiten halte ich für übertrieben: sie sind unverhältnismäßig unangemessen...

  • heike-2110
    Dabei seit: 1119916800000
    Beiträge: 1210
    geschrieben 1122550626000

    @ Metrostar und Petra

    Ich kann mich Euer Meinung nur anschließen. Soviel Trinkgeld zu geben ist eindeutig extrem übertrieben. 50 € für das Zimmermädchen in der Woche...entweder verdient man da wirklich richtig viel Geld hier in Deutschland oder neigt maßlos zu Übertreibungen.

    @ Justin

    Ist nicht böse gemeint, aber  als ich Deinen Beitrag gelesen habe, konnte ich wirklich nur noch den Kopf darüber schütteln. Klar ist Geld für die Leute, die dort arbeiten, wichtig...genau wie hier für viele. Aber ich denke, mit solch hohen Beträgen beschämt mal die Leute im Hotel auch...und ein nettes Wort oder Lächeln ist oft genauso viel wert ;-).

    8.9.-15.9.18 COOEE at Grand Paradise Playa Dorada / 15.9.-29.9.18 COOEE at Grand Paradise Samana
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!