• Riviera_tr
    Dabei seit: 1153612800000
    Beiträge: 1739
    geschrieben 1317588377000

    @vonschmeling sagte:

    Den Gedanken, ein Selbstmordattentäter könnte auf die Idee kommen, sich im Abflug- oder Ankunftsbereich vor einem der Terminals zu zünden, erscheint aber selbst mir nicht besonders plüschig und mit einem Taxi könnte er praktisch ungehindert bis dorthin gelangen.

    Ich mache mir schon seit Jahren die gleichen Gedanken bis wohin ein Selbstmordattentaeter gehen kann und wieviele Menschenleben dabei umkönnen könnten. Jedesmal wenn ich zum Flughafen fahre (min 2x die Woche) und Hotelaufenthalten (min 4x die Woche) schaue ich auf die Sicherheitsmassnahmen. Und wirklich gibt es so viele Stellen wo ein Selbstmordattentaeter zu seinem 'Erfolg' kommen könnte. Aber wie ich schon erwaehnt habe: Sie würden niemals so viel riskieren, denn das würde auch ihr entgültiges Ende in Europa sein. Aber das bedeutet natürlich nicht das es niemals dazu kommt. Es gibt auch gehirnlose Terroristen die ihre 'Aufgaben' zu ernst nehmen!

    Wer haette gedacht das in Norwegen so ein Massaker passiert?!

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42669
    geschrieben 1317592115000

    @Riviera_tr

    Richtig, auch innerhalb terroristischer Stragegien gibt es besonders Wahnisnnige, und wer will schon einen Selbstmordattentäter von "einer Folgestrategie" überzeugen??

    :shock1:

    Danke für den Hinweis auf Norwegen ... so unvorbereitet wird man jetzt in der Tükei fast nirgends mehr treffen können!

    Mein Befremden resulitert aus dem Wandel von gesprengten Mülltonnen zum Einsatz von absoluten Fanatikern ... das ist halt wirklich ein ganz anderes Gefahrenpotenzial!

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • tatilciler27
    Dabei seit: 1296345600000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1317603163000

    passieren kann einem überall etwas, dein Flugzeug kann abstürzen (egal wohin du fliegst), du kannst einen Bus- oder Zugunglück haben. Du kannst die Treppe runterstürzen und deinen Kopf anhauen und und und...... also laßt euch den Urlaub nicht verderben. Wenn etwas passieren soll, dann passiert es auch, das kann man irgendwie nicht verhindern. Überall und zu jeder Zeit.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42669
    geschrieben 1317635117000

    @tatilciler27

    Sorry, aber bei allem Fatalismus, der mir zueigen ist: Der Vergleich mit "überall kann was passieren" hinkt nicht nur, der braucht einen Rollator!

    Ich kann durchaus verstehen, wenn sich Urlauber, die mit ihrer Familie verreisen wollen, ein paar Gedanken mehr machen über die Risiken, als Leute, die morgens mit der U-Bahn ins Büro fahren.

    Wenn man sich Sorgen macht, ist es mit einem schlichten "Lasst euch den Urlaub nicht von ein paar Selbstmordattentätern vermiesen" irgendwie nicht getan!

    :shock1:

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Gofy1
    Dabei seit: 1195084800000
    Beiträge: 273
    geschrieben 1317635895000

    @vonschmeling

    Das heißt aber auch, dass man die Frage nicht mit schwarz oder weiß beantworten kann. Das Leben ist nun einmal Risiko und besteht aus einer Wundertüte. Jeder Einzelne sollte sich seine eigenen Gedanken machen und dann für sich selbst entscheiden. Ratschläge sind an dieser Strelle nicht angebracht. 

  • anjuana
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 660
    geschrieben 1317637796000

    Hallo vonschmeling u. Riviera tr

    Bin gerade erleichtert, eure Beiträge gelesen zu haben, sind sie doch sehr identisch mit meinen eigenen Gedanken schon nach den "fliegenden Kieselsteinen". Der Umstand, dass nach der Meldung nichts mehr darüber in den deutschen Medien zu finden war, hat mich eher beunruhigt.  Dass das Ziel, dem Tourismus und damit der Wirtschaft in der Türkei Schaden zuzufügen, noch nicht erreicht ist, dürfte jedem klar sein, der nur halbwegs am Weltgeschehen teilnimmt.

    Auch ich bin überzeugt davon, dass die türkischen Sicherheitskräfte alles in ihrer Macht stehende tun, um weitere Anschläge zu verhindern, jedoch wie das jüngste Geschehen zeigt, gegen Fanatismus ist schwer anzukämpfen.

    Ich reise selbst in einigen Tagen nach Kemer, es wird eine etwas verkrampfte Anreise und ein eingeschränkter Urlaub werden, der sich leider mehr als sonst in der Hotelanlage abspielen wird.

    Allerdings bin ich auch vor Jahren schon zu schwierigeren Zeiten in die Türkei gereist und habe dabei die Erfahrung gemacht, dass die Beklemmungen, mit denen ich angereist bin, vor Ort um einiges nachgelassen haben.

  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 42669
    geschrieben 1317646591000

    @Gofy1

    Sorry, aber was willst du uns mit deinem Beitrag sagen?

    Hier tauschen sich User über ihre Bedenken oder eben Unbedenklichkeit aus, keiner schreibt dem anderen vor, wie er sich zu entscheiden hat und Ratschläge sind - sofern sie gegeben werden! - grundsätzlich willkommen im Forum.

    Von wegen bei Hitze viel trinken! Mann schwitzt nach 5 Bier und 8 Schnäpsen immer noch ...
  • Gofy1
    Dabei seit: 1195084800000
    Beiträge: 273
    geschrieben 1317647611000

    @vonschmeling

    Genau das wollte ich ausdrücken.

  • Türkei15X
    Dabei seit: 1317168000000
    Beiträge: 37
    geschrieben 1322656702000

    Das Thema sollte immer auf dem Laufenden gehalten werden. Wir waren Anfang November in Kumköy. Auffällig ist eine höhere Polizeipräsenz auf der Strandpromenade, das war früher nicht so. Auch der Sicherheitsdienst der Hotels kontrolliert genauer, wer das Hotel betreten will. Da wir über Weihnachten wieder in die Türkei wollen, beobachte ich die Sache schon mit Interesse, was mich aber nicht abhalten wird hin zu fliegen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!