• SabrinaAndre
    Dabei seit: 1202083200000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1206453635000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen in 5 Wochen nach Kalifornien. Die Vorfreude steigt :-)

    Allerdings sind auch noch ein paar Fragen offen.

    Beginnen werden wir unsere Reise in San Diego. Nach 3 Tagen Entspannung soll es weiter nach LA gehen.

    Ist es korrket, dass man in LA nicht unbedingt so viel Zeit/Tage einplanen soll? Wie sind die Erfahrungen eines Besuchs von den Universal Filmstudios???

    Weiter soll die Reise dann nach San Francisco gehen. Für diesen Tourabschnitt (mit Leihwagen) haben wir bislang die wenigsten Vorstellungen.

    Wie viel Zeit muss man für eine direkte Fahrt am Pazifik von LA bis San Francisco einplanen.

    Über nette Hotels auf der Strecke und Sehenswürdigkeiten würden wir uns sehr freuen :laughing:

    Viele Grüße aus Göttingen

    Sabrina&Andre

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1206455682000

    Hallo Sabrina & Andre,

    wieviel Zeit werdet Ihr denn insgesamt zur Verfügung haben, und soll die Fahrt nur an der Küste entlang gehen ohne den Besuch irgendwelcher Nationalparks? Das wäre schade.

    In LA würde ich, je nachdem, wieviel Zeit insgesamt verfügbar ist, wenigstens 2 Tage einplanen, einen für die Universal Studios, die immer wieder interessant sind (auch z.B. als Vip-Tour, dann natürlich um einiges teurer, aber man bekommt auch mehr Einblicke, die man als Normalbesucher nicht so hat), den zweiten Tag kann man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abfahren, z.B. Beverly Hills, Chinese Theater usw.

    Man übernachtet am besten in Santa Monica, dort lohnt sich auch noch ein etwas längerer Aufenthalt.

    Die Fahrt entlang der Küste nach SF ist dann sehr schön, aber es kommt halt auch hier wieder sehr darauf an, wieviel zeit Ihr zur Verfügung habt. 5 - 7 Tage kann man locker dafür einplanen, z.B.

    - Santa Barbara (2 Übernachtungen, die alte spanische Mission nicht versäumen)

    - Pismo Beach (1 Übernachtung), das Best Western Hotel Shore Cliff ist bei Holidaycheck Usern eines der beliebtesten in Kalifornien, ich kann es auch sehr empfehlen

    - 2 Übernachtungen in Monterey oder Carmel, unbedingt das tolle Aquarium in Monterey besuchen, den 17 Mile Drive (kostenpflichtig) fahren, ebenso durch Carmel bummeln und dort entlang der Küste fahren, meiner Meinung nach noch schöner als der kostenpflichtige Abschnitt

    An touristischen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke gibt es noch das Hearst Castle (rechtzeitig einen Besuch vorbuchen im Internet!), ganz toll ist der See-Elefantenstrand bei San Simeon, die Tiere sind aber nicht immer dort zu sehen, aber das ist wirklich das Highlight auf dieser Strecke.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27419
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1206458981000

    Den Ausführungen von Susanne kann ich - wieder einmal ;) - nicht viel hinzufügen.

    So ähnlich würde ich es auch machen, wobei ich mir wohl für die Strecke 3-4 Tage geben würde und dann lieber mehr Zeit in S.F. und auch noch darüber nehmen würde.

    Aber so finde ich die Empfehlung auch schon prima, die Gegend um San Simeon fand ich auch sehr schön und dort haben wir auch übernachtet.

    Kurz noch zu S.Diego das fand ich auch besonders schön - auch der Ausflug nach Sea-World war beide Male für uns Pflicht. Sehr schön ist die Fahrt überdie Coronado-Baybridge zum Lighthouse nach Point Loma mit einem Stopp auf dem riesigen Friedhof den Marinestützpunktes. Ganz nett ist auch in S.Diego Seaport Village direkt am Hafen.

    L.A. haben wir auch nur angekratzt kurz über den Walk of Fame, mit dem Wagen einen Teil des Sunset Strip runter mit dem PKW, zu Fuß über den Rodeo Drive und Blick auf den Hollywood-Boulevard und zum Chines Theatre.

    Noch einige Tipps zu S.F. und darüber:

    In S.F. gibt es ja die bekannten Pflichtprogramm: Pier 39 an fishermanns wharf (hier gibt es tolle Fischrestaurants), dann natürlich die Cable Car am besten bis Market Street, China-Town. da ist übrigens direkt am großen Eingangstor in der 1. Etage ein sehr guter Chinese. Ich glaube direkt am Hotel Astoria.

    Downtown gehts zum Union Square - da ist Macy´s - Zurück gehts mit der Cable Car zum Hafen mit traumhaften Blick auf Alcatraz - falls ihr dahin wollt, direkt am 1. Tag Karten oder noch besser von zu Hause vorbestellen !!!! Sind immer total ausgebucht. Wir haben das leider erst nicht gewußt und nachher hätten wir Karten haben können, da waren wir aber schon 2 Tage weg.

    Die Lombardstreet, Steiner Stree am Alamo Square mit den berühmten kleinen Häusern. Dann über die Golden Gate auf die andere Seite der Bay - mit dem Blick auf die Stadt schlechthin.

    Wir sind dann noch bis Sausalito - wo die damaligen Blumenkinder auf ihren Hausbooten wohnen/hausen....... Weiter über den oberen Highway 1 sind wir bis zum Point Reyes gefahren.Dort geht es 600 Stufen zu einem Leuchtturm mit einem tollen Panorama. Es ist übrigens der windigste Punkt am Pazifik, die Bäume wachsen zum Teil fast waagerecht, da es Windgeschwingkeiten bis 230 km/h gibt. Zurük nach S.F. haben wir Robbenkolonien und viele Komorane gesehen. Dann noch einen Abstecher in den Redwood N.P. hier haben die Bäume eine Höhe bis zu 120 Jahre und sind 2000 Jahre alt. Auf dem Rückweg hat man wieder diesen Wahnsinnsblick auf S.F.

    Ach da fällt mir ein, seid ihr im ADAC? Wenn nicht würde ich mir das für ein 1 überlegen. Ihr bekommt wahnsinns Material, mit Autokarten ect. habt noch einige Vergünstigen über den dortigen AAA Club und der PKW ist auch günstiger.

    Falls ihr noch weitere Tipps braucht - einfach fragen, ich denke auch das sich hier noch einige zu Wort melden werden.

    Liebe Grüße und einen tollen Urlaub im Westen der USA

    Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1206461086000

    Hab jetzt erst bemerkt, daß die Reisedauer in der Überschrift steht, diese würde ich dann folgendermaßen aufteilen:

    3 Tage San Diego (scheint ja schon festzustehen)

    2 Tage LA

    4-5 Tage entlang der Küste

    2-3 Tage San Francisco

  • sunflower76
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 498
    geschrieben 1206467786000

    Hallo.

    wenn man im Forum nach Susanne und Sabine zum Schreiben dran ist, dann kann man nicht mehr viel hinzufügen.

    Wenn ihr in SF einen Mietwagen habt, dann empfiehlt es sich, den 49 Mile-Drive zu fahren, das ist eine beschilderte Touristenstrecke, die euch zu allen interessanten Sehenswürdigkeiten der Stadt bringt, auch zum Meer hinaus, wir haben diese Rundfahrt, die je nach Wetter und Stopps gut einen Tag dauern kann, sehr genossen.

    Wenn es keinen Neben gibt, dann zu den Twin Peaks, da ist der Ausflug schön (der 49 Mile Scenic Drive führt daran vorbei), aber auf alle Fälle über die Golden Gate Bridge, etwas weiter fahren, umdrehen und auf dem Weg retour rechts zum Aussichtspunkt hochfahren, da gibt es den besten Blick auf die Brücke. Übrigens, wenn ihr zu zweit im Auto seid, seid ihr dort schon ein Carpool und müsst für die Überfahrt nichts bezahlen.

    Wenn ihr in LA nicht soviel Zeit habt, empfehle ich euch die Stadtrundfahrt, die vom Grauman's Chinese Theatre weggeht, da kommst du vorbei an den wichtigsten Punkten. Universal Studios haben wir in Orlando gesehen, ist ein reiner Vergnügungspark, aber super, wenn ihr mehr vom Film kennenlernen wollt, dann sind die Warner Bros Studios top.

    Pismo Beach ist auf alle Fälle zu empfehlen, wir waren auch im BW Shorecliff Lodge und das Hotel ist spitze mit garantiertem Meerblick, wir haben sogar Delfine vom Zimmer aus beobachten können.

    Santa Barbara fand ich auch schon, eventuell würde ich aber auch in Monterey stehen bleiben.

    Augen offen halten, relativ kurz vor Pismo Beach gibt es Seeelefanten in freier Natur zu beobachten von einem Parkplatz aus, ein einmaliges Erlebnis.

    Ich beneide euch,

    lG, Daniela

    "Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt - sieh sie dir an!"
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1206521694000

    Ich würde für LA 3 Tage einplanen. Ich empfehle eine Star Home Tour, eine Stadtrundfahrt, einen Tag in Santa Monica/Venice Beach und einen Tag in den Universal Studio oder Disneyland oder vielleicht doch eine Filmstudiotour??

    Wir sind die Strecke LA-SFO in zwei Tagen gefahren. Das ist allerdings zu kurz gewesen. In Monterey würde ich übernachten. Wir sind von LA bis nach San Louis Obispo gefahren und dann von dort bis kurz vor SFO. Da würde ich lieber in Monterey halt machen und am nächsten Tag weiter fahren.

    Viel Spaß!!

    PS: In San Diego sollte man eine Hafenrundfahrt machen, sehr interessant!!

  • chränis
    Dabei seit: 1236297600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1236372090000

    Hey everybody!!

    Wir sind zwei absolute greenhorns in Sachen Amerikareisen. Wir werden diesen Sommer (Juli/August) für 14-16 Tage nach San Fransisco fliegen und anschliessen die Westküste bis nach San Diego fahren. (Auto)

    Könnt ihr uns ein paar heisse Tipps geben betreffend Mietwagen, Übernachtungen, Reise, Strände, Sehnswürdigkeiten. & sonstige Geheimtipps

    - Wir haben uns überlegt einen Tagesauflug nach Tijunana zu machen. Was denkt ihr dazu, ist es aus Zollgründen überhaupt möglich?

    - Wie gross ist die Distanz von Frisco nach San Diego in km?

    Wenn uns jemand zurückschreibt, wäre das toll & sehr hilfreich. Anhand unseres Mails könnt Ihr sehen, dass wir wirklich "Greenhorns" sind :-))))

    Danke üch!!

  • Yukonhampi
    Dabei seit: 1225324800000
    Beiträge: 671
    geschrieben 1236375346000

    Hallo chränis

    Zuerst willkommen hier.

    Versuche nun Dir deine Fragen zu beantworten.

    Distanz: SFO- San Diego 900km

    Mit dem Mietauto ist ein Uebertritt nach Mexico verboten.

    Fliegt Ihr von San Diego wieder zurück?

    Ich nehme jerzt an, dass bei den 14-resp-16 Tagen der Ankunfts-und der Abflugtag dabei ist.

    Ich gehe einmal von Netto 12. Tagen aus:

    Das könnte so aussehen:

    Ankunft 1 Tag

    SFO 3 Tage

    Hwy 1 3 Tage

    LA 2 Tage

    San Diego 3 Tage

    SD-LA 1 Tag

    Abflug 1 Tag

    Das ist einfach mal ein Vorschlag. Da müssen schlussendlich euere Präferenzen noch mit eingebaut werden.

    Den Mietwagen müsst Ihr selber aus der grossen Vielfalt auswählen, kommt auf das Budget an.

    Uebernachtungen:

    SFO: z.B. Am Fischerman Wharf

    Hwy 1: Monterey, Morro Bay, Santa Barbara etc.

    LA: Kenne ich zuwenig

    San Diego: ebenfalls.

    Sehenswürdigkeiten gibt es natürlich zu Hauf. Kauf Dir den Reiseführer von Grundmann " USA und der ganze Westen", da ist für ein Newbie alles dabei.

    Gruss

    Yukonhampi

  • SabrinaAndre
    Dabei seit: 1202083200000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1236526243000

    Hallo zusammen,

    ihr habt ja viele Fragen auf einmal. Also, wir haben die Tour letztes Jahr von San Diego nach San Francisco gemacht. Es war wirklich sehr schön.

    Wir haben damals mit einem 3-tägigen Aufenthalt in San Diego begonnen. Das Hotel hieß Bahia Resort. Wir haben dieses bereits von Deutschland aus gebucht.

    War genau richtig zum Entspannen. Per Auto haben wir dann diverse Sehenswürdigkeiten besucht. U.a. Oltdown, den Flugzeugträger USS Midway etc.

    Nach Mexiko sind wir nicht gefahren, aber bis an die Grenze, denn dort befindet sich ein riesen Outlet-Shopping Center !!! Nur zu empfehlen. :p

    Der zweite Fix-punkt war dann LA. Die Distanz dorthin sind ca. 180 KM. Die ersten 160 KM haben wir ohne Probleme in ca. 2-3h absolviert, ABER dann mussten wir bis nach Hollywood, da dort unser Hotel war (Holiday Inn Hollywood). Die 20 KM haben ca. ungelogene 5 Stunden gedauert !!!

    Vom Hotel konnte man den Walk of Fame und den Sunset Blv. bequem zu fuss erreichen. Einen kompletten Tag sollte man für die Universal Film Studios einplanen. Hier können wir euch den Walk-The-Line-Pass empfehlen. Der kostet zwar erheblich mehr, aber ihr könnt an allen Warteschlangen vorbei spazieren. Ist so etwas wie ein VIP-Pass.

    Am Abreisetag haben wir uns dann noch Beverly Hills angeschaut. LA an sich haben wir gar nicht besichtigt. Wir waren auch froh, dass wir LA wieder verlassen konnten.

    Dann sind wir weiter die Küste Richtung Norden gefahren. Dort gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten... Wir haben noch in Santa Barbara und Monterrey übernachtet.

    In San Francisco haben wir im Hotel Holiday Inn Golden Gateway verbracht. Top Hotel !!! Direkt an der Cable Car. Das Auto haben wir übrigens direkt in SF angeben. Denn das Parken ist sehr teuer und man braaucht in SF kein Auto !!!

    Nehmt euch ruhig 4 Tage für SF. Eine super interessante Stadt !!!

    Wenn ihr noch Fragen habt, dann meldet euch.

    Viel Spaß bei euren weiteren Planungen

  • chränis
    Dabei seit: 1236297600000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1236536406000

    Hoi zäme

    Merci für die Antworten & Tipps, können wir gut gebrauchen!

    Da wir erst nach San Fransisco fliegen und dann südwärts fahren heisst das, dass wir das Auto erst brauchen, wenn wir SF verlassen? So wie Ihr schreibt, kann man SF gut zu Fuss erkunden. Gibt es rund um SF auch etwas empfehlenswertes zu sehen?

    Es hat uns doch erstaunt, dass alle ehere negativ von LA schreiben. Was hat euch denn an der Stadt nicht gefallen?

    Da wir am Schluss auspannen möchten, haben wir San Diego am Schluss geplannt. Da würdet Ihr das Auto noch behalten?

    Danke für den Tipp mit dem Outlet, shoppen gehört ja in Amerika sicherlich zum Pflichtprogramm :-))

    Kann man jeweils das Auto bei den Hotels problemlos parkieren? Generell wird der Verkehr in den Städten Horror sein oder?

    Merci nochmals für eure Hilfe

    Chränis

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!