• Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1295426142000

    Jetzt mal ne ganz andere Frage, warum packt Ihr, wenn Ihr nur 2 Wochen zur Verfügung habt, überhaupt wieder L.A. und Palm Springs mit rein, wenn Ihr dort schon ward. Auch die Gegend um den Lake Tahoe ist sicher wunderschön, aber diese Extrakilometer, wenn Ihr Death Valley und Yosemite bereits gesehen habt? Lohnt das wirklich?

    Ich bin ja auch gern jeden Tag wo anders, aber das wären mir zu viele Kilometer und zu schnell zu viel anderes :D Warum fliegt Ihr nicht nach Las Vegas und fahrt von dort weg eine Runde südöstlich und wieder zurück nach Vegas !?

     

    1. Las Vegas

    2. Las Vegas - Grand Canyon

    3. Grand Canyon - Monument Valley

    4. Monument Valley - via 4 Corners - Mexican Hat

    5. Mexican Hat - Page

    6. Page: Antelope Canyon, Horseshoe Bend, Toadstool Hoodoos, Lake Powell oder was auch immer - entweder bleibt Ihr dann in Page oder wenn die Hoodoos für Euch interessant sind (ist nicht weit zu gehen), dann könntet Ihr auch in Kanab bleiben

    7. Kanab - Bryce Canyon

    8. Bryce Canyon - Zion NP

    9. Zion NP: für diesen Park braucht man etwas länger Zeit, da man mit einem Shuttlebus reinfahren muss und nicht nur die view points abfahren kann, wie bei Grand oder Bryce Canyon

    10. Zion NP - Overton

    11. Overton - Valley of Fire - Las Vegas

    12. Las Vegas

    13. Las Vegas

    14. Las Vegas

     

    Wenn Ihr unbedingt mehr Kilometer fahren wollt, gehts natürlich auch mit dem großen Bogen über Arches NP, Capitol Reef NP weiter zum Bryce Canyon. Das machen wir nächstes Jahr in 3 Wochen und ich komm mit der Zeit nicht klar :D

     

    Ich würde die Gegend um San Francisco und Lake Tahoe mal extra mit einer Runde im Nordwesten verbinden und nicht hier dazu reinpacken.

  • moselpaar
    Dabei seit: 1290988800000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1295643561000

    Hallo Floh30

    Vielen Dank für deinen Vorschlag.

    Mal die Route uns in Ruhe anschauen, aber es wird nicht einfach sie von Palm Springs abzubringen und die Flüge nach LA sind schon längere Zeit gebucht.

    Wir sind eben nicht normal :)

    Mfg

    Moselpaar

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. "Johann Wolfgang von Goethe"
  • moselpaar
    Dabei seit: 1290988800000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1296679927000

    So unsere Roadtrip steht jetzt fest:

    01 Alamo LAX nach Los Angeles/Redondo Beach (18km)

    02 Los Angeles/RB nach Palm Springs (204km)

    03 Palm Springs nach Lake Havasu City (313km)

    04 Lake Havasu City nach Grand Canyon Village (370km)

    05 Grand Canyon Village nach Monument Valley (292km)

    06 Monument Valley nach Bryce Canyon (440km)

    07 Bryce Canyon nach Zion National Park (134km)

    08 Zion National Park nach Las Vegas (273km)

    09 Las Vegas(0km)

    10 Las Vegas nach Death Valley/Furnace Creek (185km)

    11 Death Valley/Furnace Creek nach Bishop (312km)

    12 Bishop nach South Lake Tahoe (280km)

    13 South Lake Tahoe nach Sacramento (170km)

    14 Sacramento nach Sequoia National Park (400km)

    15 Sequoia National Park nach Pismo Beach (328km)

    16 Pismo Beach nach Alamo LAX (305km)

     

    Wir freuen uns schon darauf :)

    Mfg

    Moselpaar

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. "Johann Wolfgang von Goethe"
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27415
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1296719413000

    @Moselpaar,

    mir persönlich wäre es zwar für die Dauer des Aufenthaltes zu viel Fahrerei und zu viel Hotelwechsel, bzw. die Zeit vor Ort auch für die einzelnen Unternehmen zu knapp. Aber machbar ist es sicherlich.

    Ich wünsche schon jetzt einen schönen Urlaub (wir sind dann ja schon wieder zurück ;) ) - bin schon gespannt auf die vielen Reiseberichte aus dem Westen der USA in diesem Jahr :D

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Ally79s
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1296732826000

    Hallo Ihr beiden!

    Ich würde mir überlegen, durchs Death Valley nur durchzufahren und nicht dort zu übernachten. Wir waren letztes Jahr ca 2 Wochen vor Eurem geplanten Termin dort und waren froh, wieder raus zu sein (124°F). Wir haben in Beatty,Nevada übernachtet, sind nur ca 35 mi hinter dem Death Valley und würde Eure Route nicht zu sehr durcheinander bringen.

    LG Steffi

  • Floh30
    Dabei seit: 1152662400000
    Beiträge: 1191
    geschrieben 1296738300000

    Also meiner Meinung nach bis 11. Bishop eine runde Sache. Ihr habt ja schon geschrieben, dass Euch die Fahrerei usw. nicht stört.

     

    Am letzten Tag noch 300 km einzupacken, wäre mir zu unsicher. Was macht Ihr, wenn Ihr eine Autopanne oder gar einen kleinen Unfall habt, aber gut - ist auch Geschmackssache.

     

    Was ich aber jetzt trotzdem noch einmal zu bedenken gebe - die Strecke von Sacramento bis zum Sequoia NP sind ca. 500 km und die Strecke ist einfach nur langweilig. Vorher fahrt Ihr ca. 800 km Richtung Norden und dann wieder runter, nur um Lake Tahoe und Sacramento mitzunehmen - schon etwas weit.

    Wenn Ihr durchs Death Valley fahrt, seid Ihr schon "fast vor der Haustüre" - ca. 300 km. Dann könntet Ihr zwei Tage länger in Las Vegas verweilen (wäre ja eigentlich geplant gewesen) und dann rüber nach Pismo Beach.

     

    9-11 Las Vegas

    12 Furnace Creek

    13 Kernville - Sequoia NP

    14 Sequoia - Pismo Beach

    15 Pismo Beach - Santa Monica

    16 LAX

     

    Oder einen Tag weniger Las Vegas und den dafür noch zwischen Monument Valley und Bryce Canyon zB. in Page einplanen.

     

    Sind nur Denkanstöße, muss ja für Euch passen und wenn das Eure Tour ist, dann viel Spaß dabei. 

  • moselpaar
    Dabei seit: 1290988800000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1296759724000

    @Steffi

    Wir haben schon letztes Jahr um die Zeit im DV übernachtet. Wir hatten keine Probleme mit der Hitze.

    @Floh

    Die Strecke Sacramento/Sequoia ist wirklich einer kleiner Schönheitsfehler, das geben wir zu aber wir werden versuchen das Beste daraus zu machen.

    Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen. "Johann Wolfgang von Goethe"
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!