• P.Moser75
    Dabei seit: 1452124800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1453759168000

    Hallo Zusammen,

    wir planen im Sommer 2016 eine Rundreise (10 - 14 Tage) in der USA. Sind noch auf keine spezielle Region festgelegt, aber möchten entweder an die Ost- oder Westküste fahren weil es dort am meisten zu sehen gibt. Soweit so gut.

    Allerdings nehmen wir unseren kleinen Sohn (dann 2,5 Jahre alt) mit. Das wird also unsere erste Fernreise als Familie. Hat jemand Erfahrung mit US Reisen mit kleinen Kindern? Angefangen vom Flug, Leihwagen, Hotels, spezielle Touren? Oder gibt es vielleicht einen Reiseanbieter der sich auf sowas spezialisiert hat?

    Meine Frau und ich haben früher schon viele Fernreisen unternommen, aber mit Kind ist doch alles anders und mit Sicherheit gibt es den ein oder anderen Tipp von erfahrenen Eltern hier :-)

    Unsere Eltern sind übrigens der Meinung, dass weder unser Sohn noch wir etwas von so einem Urlaub haben und wir noch warten sollen bis er ein wenig älter ist.

    Was meint Ihr? Habt Ihr (positive oder negative) Erfahrungen gemacht? Freue mich auf euer Feedback...

    Liebe Grüße

    Peter

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1453796596000

    Hallo Peter,

    Euren Eltern gebe ich vollkommen recht, so einem kleinen Kind so einen langen Flug zu zu muten, dann die Zeit umstellung. Unsere Kinder waren schon größer als wir so entfernte Reisen unternommen haben.

    Dann die recht kurze Zeit, wenn sich der Kleine an die neue Zeit gewöhnt hat, dann geht es schon wieder zurück.

    Wartet noch ein paar Jahre und dann plant wenigstens 3 Wochen.

    Gila

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2831
    geschrieben 1453798739000

    du scheinst kluge und erfahrene eltern zu haben.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1453800538000

    Deinen Eltern kann ich -aus eigener Erfahrung- auch nur zustimmen.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27410
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1453802879000

    Hallo Peter,

    tja das sind natürlich immer solche Fragen die Grundsatzdiskussionen auslösen.

    Die 1. USA Reise mit Kind (und meiner Schwangerschaft) haben wir gemacht als unser Sohn 4 Jahre alt waren. Wir waren in N.Y. dann Innlandsflug nach Chicago und dort eine kleinere Städtetour. Es hat alles super geklappt, aber man muss selbst auch der Einschränkungen bewusst sein. Wenn das Kind noch so klein ist, ist der Tag auch kürzer... irgendwann muss er schlafen, entweder Mittagsschlaf im Buggy oder Mietwagen. Abends wird er auch nicht so lange durchhalten, wie ihr es vielleicht möchtet. Dazu ist eure Zeit vor Ort auch recht kurz.

    Im Westen der USA haben wir die 1. 3-Wochen-Rundreise gemacht als unsere Jungs 6 und 10 Jahre waren. Da hatten sie und wir schon richtig Spaß. 

    Die Entscheidung selbst kann euch natürlich keiner abnehmen und ihr kennt euer Kind am besten. Ich würde es aber nochmal überdenken und vielleicht doch eine Tour in der näheren Flugentfernung und ohne große Zeitumstellung planen.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Treplow
    Dabei seit: 1380412800000
    Beiträge: 650
    geschrieben 1454008359000

    My Comments: The older the child, the more parents and child will enjoy the trip. 4 years would be best.

    Travel Times: Before Memorial Day (In 2016 May30, 2017 May 29) and after Labor Day (Sept.5, Sept.4). That avoids school vacations, easier to find lodgings on short notice, less expensive, shorter waiting lines at places of interest to children.

    East Coast. Shorter fligh from Europe, shorter jet lag. Shorter travel tines between sightseeing locations, more facilities on travel routes. Inland from West (Pacific) coast travel distances are long.

    Suggeted itinerary: Flight to Washington DC. Lots to do with child, incl. space museums, visit to Mount Vernon National Park, the plantation of George Washinhgton; travel talong  Skylne drive for scenery; Colonial Williamsburg (many activities for children, Six Flags amusement park), Navy ships in Norfolk Va., Atlantic Ocean sand shore in Ocean City, Maryland, or Cape May, New Jertsey. Back to Washington.

    treplow
  • miri1178
    Dabei seit: 1120694400000
    Beiträge: 157
    geschrieben 1454071753000

    Ich denke auch, dass eure Eltern recht haben.

    Sommer ist ja bekannter Maßen dort auch Sommer. Das heißt z.B. in Florida schwülwarme Hitze und dann immer wieder die Klima im Auto.  Wir waren 2014 mit unserem Kleinen (1 Jahr) in Florida (Nov.), haben aber gerade wegen Ihm ein Ferienhaus genommen und auf größere Touren verzichtet. Er war mit Planschpool und Strand happy, und trotzdem hat Ihn die Umstellung am 2. Tag mit Fieber kurzzeitig ausgegnockt.

     In Kalfornien ist es, denke ich ähnlich. Dort hatten wir nach 3 Wochen 4500 Kilometer runter ( SF-LA-SD-LV-Death Valley-SF) mit Kind hätten weder wir noch das Kind Spaß gehabt. War im September und auch dort sehr warm, mit Ausnahme der SF-Bay.

    Ich würde die Strapazen einer Rundreise um ein paar Jahre verschieben.

    07.10.16- 29.10.2016 Florida
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27410
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1454079427000

    Der TE Peter meldet sich gar nicht mehr, ich hoffe wir haben ihn nicht verschreckt  :(

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • P.Moser75
    Dabei seit: 1452124800000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1454105911000

    Hallo Zusammen,

    vielen lieben Dank für das zahlreiche Feedback.

    Auch wenn das nicht ganz so ausgefallen ist wie ich es mir gewünscht hätte :-)

    Wahrscheinlich habt Ihr Recht, dass wir noch ein paar Jahre warten sollten. Auch unsere Freunde denen wir jetzt davon erzählt haben sind dieser (eurer) Meinung.

    Ich denke wir werden wir das noch 2-3 Jahre schieben. Dann haben wir alle 3 mehr davon.

    An dieser Stelle aber schonmal vielen Dank an Treplow für die tollen Tipps. Da werden wir bestimmt das ein oder andere von machen.

    Vielen Dank auch an die anderen fürs Teilen eurer Erfahrungen.

    Tja, mal sehen wohin es nun geht...:-)

    Viele Grüße

    Peter

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!