• timpe459
    Dabei seit: 1241481600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1241566582000

    Erst mal Moin an alle. Ich komme aus Leer ( Ostfriesland ) und möchte den kommenden Winter in Tunesien Überwintern. Ich habe einen Wohnwagen. Hat einer oder eine Erfahrungen mit Camping in Tunesien? Auch stellt sich die Frage ob ich besser über Italien fahre wegen der Gebüren für die Fähre? Fragen über Fragen, aber ich habe ja noch etwas Zeit bis November. Ansonten bin ich Fehrnfahrer und leider noch nicht bis zum Afrikanischen Kontinent gekommen.

    Es regnet hier gerade und ich Träume schon von Sonne , Wasser und Urlaub.

    Was die Finanzen angeht so hoffe ich das ich mit zwei Personen so um die 2000 Euro ( ohne Sprit und Fährkosten für hin und Rückfahrt ) auskomme. Ist das Realistisch? Ich brauche keinen Luxus sondern will Land und Leute kennenlernen.Wenn jemand etwas aus eigener Erfahrug weiß, so freue ich mich über jede Antwort.

    MFG timpe459

  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1241597047000

    Guten Morgen timpe 459,

    Es gibt hier einen extra Thread...*Wohnmobilreisen, Camping, Wohnwagen*.

    Ich glaube, da ist deine Frage besser aufgehoben.

    LG Jutta

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1241597369000

    Hallo Jutta, der frühe Vogel fängt den Wurm... :kuesse: Sprich-ein Admin war schneller!

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1241598372000

    Ob die Frage jetzt im "richtigen Forum" ist oder nicht, hat mich jetzt nicht so "interessiert". Mich würde viel mehr interessieren, gibt´s hier wirklich welche die zum campen nach Tunesien fahren? : panik : ;)

    Man soll Länder eigentlich nicht vergleichen, aber Marroko und Tunesien sind doch irgendwie ähnlich und als wir in Agadir mal einen Kamelritt zu den Pinguinen machten, kamen wir an einem "Zeltverhau" vorbei. Irgendwie schaute das aus, wie ein .... ganz vorsichtig ausgedrückt .... Mülldepot. Was ich auch spontan sagte. Der Kameltreiber war ganz entsetzt und meinte, die Leute würden campen. Das wäre der schönste Campingplatz der Welt. :frowning:

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • janni_87
    Dabei seit: 1161820800000
    Beiträge: 234
    geschrieben 1241604341000

    Es gibt aber in Agadir auch noch einen offiziellen Zeltplatz. Wir haben uns diesen mal spaßenshalber angesehen und ich muss sagen, ich hätte es schlimmer erwartet. Klar kann man es nicht mit deutschen Campingplätzen vergleichen, aber es gab eine Security, einen kleinen Shop und er war nur 1 Minute vom Strand entfernt. Es haben dort auch Nicht-Marokkaner gezeltet (Schweizer, Franzosen, Italiener). Auch so war es ordentlich, also es lag kein Müll usw. rum.

    Wenn man einen eigenen Wohnwagen hat, warum nicht. :D

    LG

  • usa59
    Dabei seit: 1207526400000
    Beiträge: 116
    geschrieben 1241621320000

    Hallo Timpe,

    wir waren selber noch nicht mit dem Womo in Tunesien, haben uns aber intensiv mit einer möglichen Reise dorthin beschäftigt.

    Die Campingplätze sind mit unserem Standart nicht zu vergleichen, aber ich denke das weisst du. Entsorgungsmöglichkeiten, Wasser u. Strom ( manchmal nur Lichtstrom) sind meistens vorhanden. Möchtet ihr eine Tour machen, oder nur am selben Fleck bleiben?

    Falls eine Rundreise in Frage kommt, hier eine Anregung:

    -Anreise v. Genua nach Tunis

    -Tunis, Nabeul (Töpferstadt), Hammamet

    -Hammamet, Kairouan ("heilige Stadt"

    -Stadtbesichtigung Kairouan

    -Kairouan, El Jem(drittgrösstes Amphitheater des röm. Reiches),Cheffar Plage

    -Cheffar Plage, Gabes (Oase am Meer), Oase Chenini, Matmata

    -Matmata Region, Tataouine

    -Tataouine, Zarzis (südl. Badeort)

    -Zarzis, Djerba

    -Djerba,am Rande der Sahara zur Bilderbuchoase Douz

    -Douz, Chott el Jerid (Salzwüste), Tozeur-Nefta

    -Tozeur, NP Jebel Chambi, Sbeitla

    -Sbeitla(Römersiedlung), Makthar(Ruinenstätte), Dougga

    -Dougga, Bulla Regia(unterirdische Villen),Tabarka

    -Tabarka, Hammamet

    -Hammamet, Tunis (Stadtbesichtigung)

    -Tunis, Karthago, Sidi Bou Said

    -Sidi Bou Said, Hammamet

    Das Land ist sicherlich wegen seiner faszinierenden Landschaften und der geschichtsträchtigen Vergangenheit sehr sehenswert.

    Schau mal unter: www.camperfreunde.com, vielleicht bekommt ihr dort Antworten auf euere Fragen.

    Ich wünsche euch viel Spass bei Planung und schönes Fernweh.

    LG aus Franken

    Karin

  • timpe459
    Dabei seit: 1241481600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1241621459000

    Danke für den Forumshinweis. Ansonsten bin ich doch erstaunt darüber, welche Gedanken sich andere machen ob das überhaubt möglich ist. Natürlich gibt es in Tunesien campingplätze. Auch wenn sie nicht vergleichbar mit Deutschen 5 Sterne Plätzen vergleichbar sind. Dort haben die Wege auch Namen wie Schinkengasse oder Deutschlandweg. Wenn ich sowa ssuche würde ich in Deutschland bleiben.Auch kenne ich 5 Sterne Hotels mit all inklusive. Eine kleine Geschichte: Ich steige in einen Dolmbus nahe Antalia. An der nächsten Haltestelle wollen ein Mann und eine Frau einsteigen. Auf die Frage wohin der Bus fahren würde ( Antalia ) sagte die Frau das sich leider nicht mitfahren könnten, da in 2 Stnden in ihrem Hotel Mittagessen geben würde.

    So unterschiedlich sind die Urlaubsplanungen. Für mich ist z.B. eine Reifenpanne nicht schön aber wenn ich Hilfe bekommen habe und dadurch nette Leute kennen gelernt habe ist sowas hinterher auch ein Erlebnis welches ich besser finde als das mir mein Essen in meinen Bugalo gebracht wird. Ansonsten allen einen schönen Urlaub, wie ihn sich jeder wünscht.

    Mfg timpe459.

    P.s. Natürlich bin ich noch an weiteren echten Erlebnissen interessiert.

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1241701868000

    @timpe459, so richtig, weiß ich gar nicht, was Du mit Deinem letzten Posting sagen willst?

    Es gibt keinen Menschen der gerne in Schwierigkeiten kommt und wenn er dieselben überstanden hat und es ist nicht großartig was passiert dann freut sich jeder. Naja .... vielleicht jetzt nicht gerade freuen, aber froh ist mit Sicherheit jeder.

    Aber ich muss nicht "blind" in Schwierigkeiten reinlaufen, nur damit ich mich nachher freuen kann. :frowning:

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!