phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 UhrReisebüro Täglich 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
Ismail (26-30)
Verreist als Familieim Juli 2018für 1 Woche

Roomservice einem 5-Sterne Hotel unwürdig!

3,0/6
Das Zimmer war einem 5-Sterne Hotel unwürdig. Die Anlage ist an sich sehr schön und hat viel zu Bieten. Aber in unserem Zimmer haben wir uns nicht wohl gefühlt, was an zum einen an der maroden Einrichtung und zum anderen am schlechten Roomservice lag.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel befindet sich auf dem Weg von Antalya nach Alanya direkt an der Hauptstraße und liegt direkt am Strand. Vom Flughafen Antalya benötigt man ca 1,5 Stunden zum Hotel. Nach Alanya benötigt man mit dem Bus (für 5 TL=1€) ca 30 min.

Zimmer1,0
Wir waren in einem "Flora Odalar" Zimmer untergebracht. Das Haus in dem es sich befindet liegt in einem Gebäudekomplex mitten in einem Garten, der bei den hohen Temperaturen und Feuchtigkeit im Juli fast schon wie ein Tropenwald wirkt. Dazu muss man wissen, dass es auch Zimmer im Hauptgebäude gibt, wo sich u.a. die Rezeption und das Restaurant befinden.
Die Flora Häuser sind alle ohne Fahrstuhl ausgestattet. Unser Zimmer war im 1.OG, also mussten wir immer Treppensteigen. Vor allem für unser 3-Jähriges Kind haben sich die Treppen als Herausforderung herausgestellt. Einmal ist er beim Runterlaufen gestürzt und hat sich eine Beule am Kopf zugezogen. Das liegt auch daran, dass das Treppengeländer sehr offen gebaut ist. Das Zimmer ist wie gesagt einem 5-Sterne Hotel sehr unwürdig. Es hat eine sehr alte Ausstattung, die Gardine (es gibt nur eine, die nicht mal das komplette Fenster abdeckt) stammt wohl aus den 70er Jahren. Gleich am ersten Tag ist eine Schranktür raus gebrochen, die über unsere gesamte Zeit im Hotel, trotz dass wir Bescheid sagten, nicht repariert wurde. Der Boden, uraltes Laminat, war an mehreren Stellen beschädigt.
Was uns am meisten gestört hat war dass das Zimmer nach den ersten zwei Tagen nicht mehr ordentlich gereinigt wurde. An einem Tag wurde nur das Bett gemacht. Im Bad hat man nur den Boden gewischt und die Mülltonne ausgeleert. Dazu kommt dass die Minibar, die jeden Tag aufgefüllt werden sollte, gar nicht mehr gefüllt wurde.
Das dritte Bett, was für den Kleinen gedacht wurde, konnten wir nicht benutzen weil die Matratze, wenn man das Brett so nennen kann, viel zu hart war. Deshalb mussten wir noch ein Baby-Reisebett im Zimmer platzieren.

Service2,0
Ich habe mich mehrmals an der Rezeption über den schlechten Roomservice beschwert. Zwei mal hat man jemanden geschickt der das Zimmer am selben Tag im Nachhinein sauber machte und die Minibar aufgefüllt hat. Am nächsten Tag hat sich aber nichts geändert. Ich hätte mir aber gewünscht dass nach der ersten Beschwerde alles von alleine läuft. Auch habe ich an einem Morgen einen Mitarbeiter angesprochen, der dabei war die Getränke in den Zimmern zu verteilen. Ich habe ihn darum gebeten unser Zimmer nicht zu vergessen und sogar die Zimmernummer auf sein Zettel geschrieben. Als ich dann Abends ins Zimmer kam, war die Minibar immer noch leer.

Gastronomie4,0
Zu essen gibt es viel und es schmeckt auch zum Teil sehr gut. Vor allem gefiel mir das frische Gemüse, das direkt aus dem Hoteleigenen Garten stammte. Auch das Obst, Wassermelone, Kirschen und Grapefruit war immer reichlich vorhanden und bei den hohen Temperaturen im Juli sehr erfrischend und saftig.

Sport & Unterhaltung6,0
Aktivitäten werden über den Tag verteilt reichlich angeboten. Von Beachvolleyball, Wasser Pool, Darts, Tischtennis, Bogenschießen bis hin zu ausgefallenen Spielen wie Surf-Basketball. Macht auch alles Spaß und man lernt dabei neue Leute kennen. Der Familienstrand ist schön groß und das Schwimmen im Wasser macht Spaß.

Hotel3,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:1 Woche im Juli 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Ismail
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich