So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer ReiserückkehrSo geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer ReiserückkehrSo geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr
Jana (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Schöner Urlaub im Hotel Büyük :)

5,3/6
Also das Hotel allgemein ist ganz gut und wir waren mit unserer Wahl ganz zufrieden. Es gab kostenloses WiFi auf dem Zimmer (Wir hatten ein Zimmer im 2. Stock). Der Empfang war nicht immer vollkommen gut, aber meistens ging dann das Internet doch recht schnell dann :)

Man muss auch dazu sagen, dass das Hotel ideal für jemanden ist, der was in der Stadt sehen möchte und auch gerne und viel am Strand ist. Es ist kein großes Resort mit nichts drumherum, was vielleicht einige mögen, sondern es ist ein Hotel mit einem relativ großem Zimmer direkt zentral in der Stadt gelegen mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten ausserhalb.

Lage & Umgebung5,0
Entfernung zum Flughafen:

Wir wurden mit einem kleinen Minibus für 12Personen abgeholt. Das war echt klasse! Es hat zwar auch 3 Stunden gedauert bis Alanya, aber es liegt nunmal so weit vom Flughafen entfernt und wir mussten wegen der kleineren Gruppe kaum zwischenstopps einlegen. Und die Lüftung im Bus war auf dem neusten Stand :)

Auf der Rückreise wurden dann nur wir allein abgeholt. Wir wurden in der Hotellobby um 18Uhr abgeholt und sind dann direkt los. Unser Flug war um 23:45 und dank dem späten abholen war unsere Wartezeit nicht so groß. Dafür einen großen Dank :)


Lage:

Das Hotel liegt wirklich sehr zentral! Das war echt super für uns, da wir gerne abends noch gerne eine große Runde gehen und auch mal abends weggehen wollten.
Der Hafen, wo man die meisten Shoppingläden findet, ist vielleicht mal knapp 8 bis 10 min Spazierweg entfernt. Genau dort findet man dann auch genug Diskotheken und Cafes und Restaurants. Das Cafe Hanci können wir dabei echt empfehlen! Die Torten und das Eis sind richtig Klasse :) Und am Abend der Abreise haben wir auch richtig lecker dort gegessen.

Einen kleinen Supermarkt um Wasser, etc. zu kaufen gibt es jeweils 5 min rechts und links die Hauptstraße entlang vom Hotel.


Strand:

Und das beste war dann der Strand :) Wir waren an 3 Abschnitten. Direkt vor dem Hotel waren wir nicht, weil dort der Strandabschnitt sehr sehr schmal ist und voller Liegen steht, die wir nicht nutzen wollten.

Doch links hoch am Strand wird er breiter und man kann sich dann auch ohne Liege einfach mit dem Strandtuch hinlegen. Dort ist der Strand nur kieselig und im Wasser sind rutschige große Steine, die aber ganz abgerundet sind an den Ecken. Also verletzt haben wir uns zumindest nicht.

Am liebsten sind wir dann eher meistens rechts hoch entlang gegangen in Richtung Hafen. In 5 min ist man dann an einem sehr feinen Sandstrand, an dem man die Liegen kostenfrei erhalten kann, wenn welche noch da sind ;) Wir hatten sie aber nicht genutzt. Dort waren auch eher mehr Einheimische anstatt Touristen.
Das Gute an dem Strandabschnitt war der weiche Sand im Meer. Man konnte in einem sehr sehr großem Bereich noch Schultertief stehen und dort war das Wasser auch sehr stark aufgewärmt an manchen Tagen. Das fand ich persönlich sehr schön :) Man konnte so ziemlich lange rumplantschen und Blödsinn machen oder nur quatschen und es wurde einem nicht kalt :)
Das schlechte an dem Strandabschnitt war nur leider... er ist nicht wirklich sauber :( Sehr sehr viele Zigarettenstummer wurden einfach hingeschmissen und leere Flaschen zum Teil oder Sonnenblumenkernschalen lagen herum.

Dann waren wir auch paar mal am Kleopatrastrand.
Der ist viel viel sauberer und das Meer erschien uns viel klarer. Dieser war an sich der schönste, da er sauber war und das Meer auch sauber und klar war. Zu dem muss man vom Hotel aus die Hauptstraße rechts runter gehen, am Hafen vorbei, ungefähr 15 bis 20 min, bis man am Aquapark ist und dann links runter zum Meer.


Nightlife:

Am Hafen gab es mehrere Diskotheken. Der Eintritt ist dort frei und es gibt keinen Freiverzehr, dementsprechend anhänglich sind die Kellner auch wenn sie einen ohne Glas in der Hand sehen :( Sie weichen dir auch zum Teil nicht von der Seite und bereden einen zum noch mehr trinken. Da hätte ich lieber einen Freiverzehr und dafür meine Ruhe ;)

Zimmer5,0
Die Zimmer sind relativ groß. Es gab viele Ablagemöglichkeiten, was ich sehr gut fand. Das Bad war nun schon etwas älter und man hat es ihm angesehen, aber das war nicht so schlimm.
Balkon führte seitlich zum Meer hinaus, was sehr schön war und es gab dort 2 Stühle und eine Möglichkeit die Sachen aufzuhängen zum trocknen.
Dann gab es einen Fernseher mit ein paar deutschen Kanälen, wie ZDF oder RTL. War ganz gut, haben nach dem Abendessen uns gern eine halbe Stunde kurz hingelegt und fertiggemacht bevor wir los sind und dabei bisschen TV laufen lassen. :)
Die Klimaanlage war wirklich super und absolut nötig. Also sie hat wirklich klasse funktioniert.
Sauber wars nicht absolut, aber es war noch okay.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Das Servicepersonal im Hotel ist wirklich sehr nett.
Wann immer man ein anliegen hatte, haben sie es direkt und schnell geklärt, wie als wir uns kurz aus dem Zimmer ausgeschlossen hatten, wurde es eher mit Humor genommen.
Der Schlüssel konnten auch immer an der Rezeption abgegeben werden, da sie 24 Stunden lang besetzt war.

Das Beste war für uns aber beim Check out. Da wir erst um 18Uhr abgeholt wurden und so noch den Tag dort genießen konnten, durften wir erst um 16 Uhr auschecken! :) So konnte man vor Abfahrt noch mal an den Strand und duschen und sich normal fertig machen. :)

Es war immer jemand in der Nähe der gut Deutsch sprechen konnte, ansonsten konnte das Personal sehr gut Englisch.

Es gab eine tägliche Zimmerreinigung. Da wurden bei uns immer die 2 großen Badetücher und 2 kleine Handtücher und eine Fußmatte ausgetauscht. :) Das Bett wurde gemacht und es wurde oberflächlich durchgewischt. Es war nun nicht Blitzeblank sauber, aber es hat uns gereicht. Nur im Bezug auf Toilettenpapier hat die Putzfrau uns manchmal nichts geben wollen :D

Gastronomie6,0
Wir hatten Halbpension und das Essen war wirklich sehr sehr lecker :)
Beim durchlesen der anderen Bewertungen vor unserer Abreise hab ich mir da eher ein wenig Sorgen gemacht, aber ich wurde positiv überrascht. :)

Vorallem die Aussicht war einzigartig :) Der Essenssaal ist ganz ganz oben im 5.Stock und somit ist der Ausblick beim Früchstück sehr gut und lädt zum länger sitzenbleiben ein. Vorallem haben wir auch so gut wie immer einen Platz am großen geöffneten Fenster bekommen. :)

Das Früchstück war so ab halb 8 bis 10Uhr, deswegen waren wir eher immer einer der letzten ;)
Es gab jeden Morgen etwas mit Ei, Brot und türkische Brötchen, die wir sehr lecker fanden. Ansonsten verschiedene Marmelade und Butter und Nutella und dann noch verschiedene Wurst und Käseauswahl. Diese waren teilweise mit Frischhaltefolie bedeckt, was auch ganz sinnvoll war. So lieb alles bisschen besser frisch, da zwar alles von unten gekühlt wurde, aber die Sonne trotzdem reinscheint und von daher zwar nicht ganz schick, aber meiner Meinung nach eine gute Lösung :)
Dann gab es noch verschiedene Müsli und Kellogs Sorten und Oliven und verschiedenes Gemüse. Als Getränke gab es Tee und Kaffe und 2 Säfte und Wasser.
Das Frühstück hat sich ansonsten nicht verändert und war dann bei einer 12 Tage Reise am 10 Tag nicht mehr das große Highligt.

Am späten Nachmittag gab es einen Nachmittagssnack ab 17 bis 18Uhr mit Kaffee, Tee, Gebäck und bisschen Kuchen.

Das Abendessen war jeden Abend richtig gut :) Es startete immer ab 19Uhr und standartmäßig gab es jeden Abend verschiedenes Gemüse mit verschiedenen Ölen zum zusammenstellen, verschiedene Oliven und Antipasti, türkische Salate und Brotaufstriche, ganz viel leckeres Obst und eine wechselnde Suppe. Das Hauptgericht wechselte immer und war immer sehr lecker. Der Nachtischwar auch abwechslungreich und man hat schon was für sich gefunden :)
Also beim Abendessen gabs wirklich nichts zu meckern. Das war richtig gut :)
Klar, es gab nun keine meterlange Auswahl, aber die Auswahl war ganz normal und gut. :) Man ist auf jeden Fall ziemlich gut satt geworden.

Abends musste man dann die Getränke bezahlen. Die Summe aller Getränke musste man dann bei Abreise bezahlen. Die Preise waren aber wirklich fair! Für eine große 1,5 Flasche waren es umgerechnet 2€. Dagegen konnte man wirklich nichts sagen. :)

Ansonsten war das Servicepersonal sehr sehr freundlich und zuvorkommend und räumten das zur Seite gestellte Geschirr in Rekordgeschwindigkeit weg ;) :)

Sport & Unterhaltung5,0
Einen Pool gab es nicht. Meiner Meinung nach wäre ein Pool auch völlig überflüssig. Man ist direkt am Meer und grade deswegen waren wir ja auch im Urlaub. Vorallem da es einen Strandabschnitt gab der ziemlich flach war.

Unterhaltung können wir nichts sagen. Wir waren immer gut lange unterwegs.

Und den Sportbereich haben wir gesehen und er war ganz normal und ordentlich, aber wir nutzten ihn nicht, da wir in direkter Strandnähe lieber paar Runden geschwommen sind ;) :)

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Also wir waren Ende August/ Anfang September dort und es ist auf jeden Fall noch extrem heiß. Also lohnt sich auf jeden Fall noch um die Zeit dorthin zu kommen.

Als Ausflugstipp haben wir für Leute die gern spazieren, die Burg und das ganze drum herum :) Da gibts wirklich viel an den Mauern entlang unten und oben viel zu sehen und die Aussicht ist wirklich schön :)

Oder abends an den Leuchtturm. Ist auch schön :)

Ansonsten haben wir das Tandem Paragliding für 60€ pro Person gemacht. War wirklich schön. Man ist am Kleopatrastrand dann gelandet. Nur Fotos und Videos wollten sie dann einem für 40€ pro Person unbedingt verkaufen, obwohl man sie gar nicht haben wollte.
Das war wirklich schade bei so Sachen das man da gemerkt hat, wie unbedingt vieles für Wucherpreisen verkauft werden sollte.

Ansonsten kann ich nur den Tipp geben, das in normalen Einkaufsläden es meist wirklich günstiger ist, als in den kleinen Verkaufläden. In den kleinen Lädchen kann man zwar handeln, aber trotz allem ist es in dem normalen Geschäften entspannter und weniger stressig, vorallem weil es in den Handellslädchen gar nicht gern gesehen wird, wenn man ohne etwas zu kaufen geht und das geben sie einem zu spüren, egal wie nett sie noch am anfang waren ;)

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jana
Alter:19-25
Bewertungen:1