So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer ReiserückkehrSo geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer ReiserückkehrSo geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr
Dietmar (41-45)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Alles prima, bis aufs W-Lan

5,2/6
Wir waren zum ersten Mal im Mar Blau und waren rundum zufrieden. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, das Essen hat uns sehr gut geschmeckt, es war auch kein Problem, freie Liegen am Pool zu bekommen.
Unser Zimmer war ausreichend groß, es war immer alles sauber. Da das Hotel ein Exclusiv-Alltours-Hotel ist, waren fast nur deutsche Gäste da.
Das einzige, was uns gestört hat, waren die hohen Kosten für W-Lan (30€ für 12 Tage), und das man höchstens mit 2 Geräten gleichzeitig ins Internet konnte, und die Verbindung ziemlich schlecht war.

Lage & Umgebung4,0
Das Hotel ist mindestens 10 Gehminuten vom Strand entfernt, blöd, wenn man nur mal kurz ans Meer will und zB wieder im Hotel Mittagessen möchte.
Der Bustransfer verlief problemlos und dauerte eine gute Stunde.
In der Nähe des Hotels gibt es eine Minigolf-Anlage.
Die Fußgängerzone liegt parallel zum Strand, man muss also schon ein gutes Stück laufen. Wir wollten einmal mit dem Bus fahren, aber der war schon voll und hat deshalb nicht angehalten.
Es gibt auch eine "Bimmelbahn", die zwischen Sa Coma und Cala Millor hin- und herpendelt, mit der sind wir aber nicht gefahren. Der "normale" Bus verkehrt tagsüber auch regelmäßig, man kann in so ziemlich jede größere Stadt in der Umgebung fahren, auch nach Palma.

Zimmer5,0
Unser Zimmer war, wie oft und gerne beschrieben wird, "zweckmäßig". Wir hatten ein Apartment mit Zustellbett für unsere Tochter, die Größe des Zimmers war ausreichend. Es gab einen großen Wandschrank mit Safe, Flachbildfernseher mit einigen deutschen Programmen und eine kleine Küchenzeile mit Herd und Kühlschrank. Bei der Ankunft waren 3 Flaschen Wasser drin, nachgefüllt wird aber nichts. Ist bei AI aber auch nicht unbedingt nötig.
Das Badezimmer war ziemlich groß, mit Badewanne und Duschbrause. Der Einstieg ist vielleicht für ältere Gäste etwas unbequem, weil ziemlich hoch.
Ein Einbaufön ist vorhanden, und die Klimaanlage kann man individuell einstellen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Garten

Service6,0
Mit dem Service waren wir sehr zufrieden, da fällt uns wirklich kein Kritikpunkt ein. Wir wurden bei der Ankunft mit einem Glas Sekt empfangen, der Check-In ging sehr schnell. An der Rezeption sprechen alle Mitarbeiter sehr gut deutsch, und es waren auch alle sehr freundlich und hilfsbereit, auch wenn mindestens ein Mitarbeiter Dortmund-Fan ist (ich selbst bin Schalker) :-)
Da wir trotz des hohen Preises nicht aufs W-Lan verzichten wollten, liesen wir uns beim Einrichten aufs Smartphone an der Rezeption helfen.
Auch die Zimmerreinigung war zufriedenstellend.

Gastronomie6,0
Auch bei der Gastronomie fällt uns wenig zu Meckern ein. Es gibt einen großen Speisesaal für Frühstück, Mittagessen und Abendessen, dazu eine Pool-Bar und eine Innenbar.
Die Qualität des Essens würde ich als gut beschreiben, es gibt genügend Auswahl, es war bei uns auch immer warm und auch wenn man mal später zum Abendessen geht (während der Mini-Disco ist es relativ ruhig im Speisesaal), wird immer noch alles nachgefüllt. Man findet auch im größten Trubel recht schnell einen freien Tisch, da das Personal sehr schnell abräumt und neu eindeckt, und auch hier, wie schon beschrieben, äußerst freundlich ist.
Es gibt ab und zu mal Themenabende beim Essen, zB italienisch oder asiatisch. Das sich bestimmte Sachen wiederholen, ist bei einem Buffet wohl nicht zu vermeiden, positiv fiel uns auf, das es recht viel Gemüse zur Auswahl gab, und eben nicht nur Pizza, Pommes und Pasta. Und wem es nicht genug gewürzt ist, der findet neben Pfeffer und Salz noch genügend andere Gewürze, um nachzuhelfen.

Sport & Unterhaltung5,0
Ok, der Pool ist wirklich nicht sehr groß, dafür hatten wir aber keine Probleme, Liegen und Sonnenschirme zu bekommen, obwohl das Hotel auch im September noch ausgebucht war. Es wurden auch kaum Liegen am Pool reserviert, und wenn doch, wurden die Handtücher auch mal weggeräumt, wenn sie nach 10 Uhr noch nicht belegt waren. Wer Animation braucht, kann eigentlich auch nicht meckern, es gibt ein Fitness-Programm, das "normale" Erwachsenenprogramm (Boule, Darts, Volleyball, Wasserball, und ein paar skandinavische Brettspiele, deren Namen ich mir nicht merken konnte :-). Dazu gibt es für die Kinder je nach Alter 3 verschiedene Clubs (Mini, Maxi und Teens). Die Animateure sind auch alle locker drauf und gut gelaunt, außerdem nicht übertrieben aufdringlich. Wer mitmachen will, kann gerne teilnehmen, wer nicht, wird auch in Ruhe gelassen.
Abends gibt es natürlich die Mini-Disco (die haben wir verpasst, weil unsere Tochter schon zu groß dafür ist), und die üblichen Shows, die mal von den Animateuren durchgeführt werden, mal von externen "Künstlern" (Flamenco, Travestie-Show, Akrobatik, usw). Das Niveau würde ich als durchschnittlich bezeichnen, man wird schon gut unterhalten, verpasst aber auch nichts, wenn man etwas anderes macht.
Es gibt auch ab und zu Poker-Turniere und Bingo-Abende, dazu eine Nachtwanderung zu einem anderen Hotel mit anschließendem Cocktail-Schlürfen, und eine Wanderung zu einem Nachbarort zum Markt.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wie schon gesagt, haben uns eigentlich nur die W-Lan-Kosten gestört, zumal Bekannte von uns in einem Hotel in der Nähe freies W-Lan hatten. Am Tag kostet das W-Lan 6€, wir waren 12 Tage da und hatten dann den 2-Wochen-Tarif (30€). Die Verbindung ist je nach Zimmer unterschiedlich, am besten im Bereich der Rezeption. Es funktioniert nur bei höchstens 2 Geräten gleichzeitig, zu dritt geht es gar nicht, da muss man sich abwechseln.
Da aber ansonsten alles prima war, kann man das auch als "Jammern auf hohem Niveau" bezeichnen.
Wir würden auf jeden Fall noch einmal herkommen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Dietmar
Alter:41-45
Bewertungen:5