Archiviert
Norbert (46-50)
Verreist als Familieim September 2015für 2 Wochen

Immer wieder gerne. Es war alles bestens!

5,8/6
Es ist ein recht großes neues Hotel mit einer großen weitläufigen Anlage. Auf Grund der Größe verläuft sich alles. Wir fanden es nirgends beengt. Das Publikum waren zu unserem Reisezeitraum Ende August / Anfang September fast ausschließlich Familien mit Kindern. In der zweiten Reisewoche kamen dann auch etwas ältere Paare ohne Kinder. Die Urlauber kamen zu 50 % aus England, zu 20 % aus Spanien (sogar von Teneriffa selber!), zu 20 % aus Deutschland und der Rest aus Polen, Luxemburg, Belgien und Holland. Wir haben keine Probleme mit irgendwelchen Gästen oder irgendwelchen Exzessen mitbekommen. Bei der Rezeption gibt es auch einen Geldautomaten, einen Briefkasten und eine Waage zum Wiegen des Gepäcks (1 EUR pro Gepäckstück) für den Rückflug. Die Investition zum Wiegen unseres Gepäcks hat sich gelohnt. WIFI nur gegen Gebühr.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt am Hang mit Blick auf La Gomera. In der Gegend ist nix los, so dass wir fast jeden Abend im Hotel waren. Einmal gab es im Ort ein regionales Fest, aber auch dahin sind wir schon mit dem Auto gefahren. (Wäre vielleicht 20 bis 30 Minuten zu laufen gewesen.) Als Ausgangspunkt für Erkundungen auf der Insel ist die Lage gut. Wir hatten die beiden Wochen ein Mietauto und konnten somit immer etwas unternehmen. Zum Teide zum Beispiel ist es ca. 1 Stunde, zum Loro Park ähnlich weit. Aber auch in den Norden der Insel nach La Laguna oder Santa Cruz über die TF 1 (leider immer noch nicht durchgängig ausgebaut) etwas mehr als 1 Stunde mit dem Auto. Bis zum Flughafen Teneriffa Süd ca. 20 bis 30 Minuten mit dem Auto.

Zimmer6,0
Die Zimmer wurden täglich gereinigt. Auch das Reinigungspersonal verstand zumindest das Wesentlichste in Englisch. Wir hatten ein Apartment (Meerseite) und das war für uns 4 Personen völlig ausreichend. Die Zimmer waren mit Klimaanlage, TV (auch deutsches Fernsehen) und Kühlschrank. Ein Safe konnte man gegen Gebühr mieten. Insgesamt machten die Zimmer einen guten und sauberen Eindruck. Die Betten sind recht hart, was uns aber nicht gestört hat. Einmal war auch eine Eidechse zu Besuch in unserem Zimmer.
Zimmertyp:Studio
Zimmerkategorie:Economy
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Super. Schon beim Check In. Alles ohne lange Wartezeiten an der Rezeption in Deutsch, Englisch oder Spanisch kein Problem. Auch im Restaurant immer sehr schnelle Bedienung – auch wenn es voll war. Auch das Personal in Restaurant konnte das Wesentliche in Deutsch und Englisch.

Die Teller wurden immer sehr schnell abgeräumt. Das Essen am Buffet kam immer reichlich nach. Man hält sich aber auch seitens des Personals an die Essenszeiten. Zu spät zum Essen zu kommen ist also ganz schlecht.

Gastronomie6,0
Es gibt 2 große Restaurants mit reichhaltigem Buffet. Das zweite Restaurant wird erst geöffnet, wenn das erste Restaurant voll war. Wenn man zum Essen früh genug kommt, kann man auch auf der Terrasse draußen sitzen. Super: Weil man dann beim Abendessen immer den Sonnenuntergang mit Blick auf La Gomera sehen konnte. Es gab täglich wechselndes Essen zu bestimmten Themen (Oriental, Mediterran, Italian usw.). Dazu verschiedene Vorspeisen und ein breites Angebot an Nachspeisen und Dessert. Ebenso eine Kinderecke mit Dingen die die Kinder halt so mögen. Wer in dem Restaurant nix zu Essen findet, ist selber schuld. Alle Gäste hatten All Inclusive. Man kann 2 x pro Woche auch in einem weiteren Restaurant in der Anlage a la carte essen. Da gibt es dann spanisches, italienisches oder mexikanisches Essen. Muss man nur einen Tag vorher reservieren, ist aber im Preis inklusive. Wir haben das nur 1 x genutzt, weil es uns auch im Buffetrestaurant sehr gut geschmeckt hat.

Sport & Unterhaltung6,0
Es gibt 2 große Pools und noch ein paar kleinere. Davon ein Pool mit einer recht kleinen Rutsche. An dem einen Pool war nahezu die ganze Zeit Entertainment und es wurden sportliche Aktivitäten angeboten. Entsprechend laut war auch die Geräuschkulisse und die Musik an diesem Pool. Die Animateure (alles Engländer) waren aber nicht aufdringlich. Wer das nicht will, geht einfach an den anderen Pool, wo es viel ruhiger ist. Achtung alle Pools sind Salzwasser Pools. Selbst im Spa (einmal kostenloser Eintritt) nur Salzwasser Pools. Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann war es schon OK. Das Wasser in den Pools war schon leicht trübe, es hing auch immer die aktuelle Wasseranalyse aus. Wenn man aber nix von Wasseraufbereitung versteht, nützt einem das wenig. Wir hatten mit der in den Pools Wasserqualität keine Probleme.

Am Abend gab es 2 verschiedene Showplätze. Bei dem einem sammelten sich die Engländer bei dem anderen Showplatz der Rest der Gäste. Zusätzlich war an der Bar auch jeden Abend live Musik, wenn man beide Shows nicht sehen wollte. Für unsere Kinder war die Minidisco jeden Abend schön. Die anschließende Show ging immer von ca. 22.00 Uhr bis ca. 23.00 Uhr. Die Cocktails (Selbstabholung an der Bar) waren bis 24.00 Uhr inklusive. Dann wurde es doch überall recht ruhig. Auch tagsüber wurden die Kinder „bespasst“, haben wir aber nicht genutzt, weil wir entweder am Pool waren oder Ausflüge gemacht haben.

Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Das Hotel ist auf jeden Fall zu empfehlen. Es ist sicherlich keine Anlage mit Nightlife und Dauer Action für junge Leute, sondern eher zum Urlaub machen und erholen für Familien mit und ohne Kinder. Wir würden immer empfehlen ein Auto zu mieten, damit man von der Insel etwas sehen kann. Es lohnt sich. Wenn ich jetzt noch etwas Negatives schreiben soll? Fällt mir nix ein.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Norbert
Alter:46-50
Bewertungen:23
NaNHilfreich