Jeanette (46-50)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Für Familien ja für Paare bedingt zu empfehlen

4,2/6
Mehrere mehrstöckige Gebäude in einer gepflegten Anlage.
Das Haupthaus ist sehr geschmackvoll und modern eingerichtet.
WELAN kostenlos und fast überall gut
Safe im Zimmer kostenlos
Badehandtücher werden gestellt.
All inklusive im Hauptrestaurant, 2 Themnrestaurants
Gemischtes Publikum, Deutsche, Russen, Östereicher u.a., überwiegend junge Familien, Paare unterschiedliche Altersstruktur

Lage & Umgebung3,0
Der Transfer hat über eine Stunde gedauert.
Das Hotel ist von mehreren Hotels eingerahmt.
Um das Hotel herum sind einige Geschäfte und mittwochs ist ein Markt, ca. 10 Min. Fußweg entfernt, es fährt auch ein Bus um 10:00 Uhr vor dem Hotel dorthin.
Um besser einkaufen zu gehen, sollte man nach Belek direkt fahren oder nach Antalya. Taxistände sind direkt vor dem Hoteleingang.
Der Strand ist schnell erreichbar, allerdings wie schon mehrfach beschrieben sehr steinig. Feste Badeschuhe sind erforderlich, wenn ein Standspaziergang geplant ist.

Zimmer4,0
Wir hatten ein Zimmer im Hauptgebäude in der 4 Etage. Das Zimmer war modern eingerichtet, mit ausreichend Ablageflächen und einem großen Einbauschrank mit Safe. Im Bad gab es eine begehbare Dusche ohne Halterungen und eine große Ablagefläche unter dem Waschbecken und einen gut funktionierenden Fön. Kleine Flaschen Shampoo u.a. waren vorhanden. Kosmetiktücher gab es nicht.
Die Sauberkeit hätte besser sein können.
Aufpassen muss man im Bad auf den Türstopper, der ist sehr unpassend vor der Dusche auf dem Boden angebracht.
Leider fehlte auch ein Wasserkocher und Kaffee u. Teepulver. Die Minibar wurde täglich mit Sofgetränken aufgefüllt.
Es gab einen kleinen Balkon mit zwei Stühlen und einem kleinen Wandwäscheständer. Die Aussicht war nicht berauschend. Auf die Baustellen des davorstehenden Hotels und auf die angrenzenden Gebäude. Es war aber ruhig, daher haben wir uns nicht beschwert. Wir hatten ein Doppelzimmer gebucht, also kein Sparzimmer o.a.
Leider hallt es im ganzen Haus von der Lobby aus in die oberen Etagen, da alles offen ist.
Allerdings ist die Klimaanlage im Zimmer grundsätzlich sehr laut und die kalte Luft geht direkt über das Bett. Dies ist leider nicht gut gelöst. Wir haben die Anlage nachts auf kleinste Stufe gestellt, trotz allem war es teilweise sehr unangenehm.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Innenhof

Service4,0
Die Freundlichkeit des Personals war sehr unterschiedlich. Der Emfang war sehr herzlich und es wurden alle Imformationen über die Hotelanlage mitgeteilt. In der Rezeption werden alle Sprachen gesprochen. Das übrige Personal spricht überwiegend Englisch, Deutsch u. Russisch.
Besonders nett ist das sehr junge Personal in der Keyf Lobby Bar! Im Hauptrestaurant und in den Bars war es sehr unterschiedlich, ein kleiner Teil war immer sehr aufmerksam und freundlich. Da ist auf jeden Fall noch Potenzial zur Verbessung.
Die Zimmerreinigung war so lala, vor allem im Bad hätte die Reinigung gründlicher sein müssen. Die Putzfrau war super freundlich, was sicherlich auch an dem "Trinkgeld" gelegen hat, aber auch da ist Potenzial zur Verbesserung.

Täglich war ein Arzt im Haus!

Wir hatten ein Problem mit der Klimanlage, dies wurde sofort behoben.

Gastronomie5,0
Im Hauptrestaurant war täglich das reinste Chaos, so etwas haben wir noch nie erlebt und wir waren schon in vielen Anlagen, auch mit Kindern. Es war wie in einer Bahnhofshalle, furchtbar laut und alle liefen durch einander. Über Erziehungsfragen möchte ich mich hier nicht auslassen, die Erwachsenen haben sich teilweise nicht besser verhalten.
Das Buffet müsste anders aufgebaut werden und vielleicht wären auch Schilder über den einzelnen Bereichen hilfreich, d. eine Orientierung möglich ist, wo sich was befindet. Es gab auch einen Aussenbereich, wo die Lautstärke auch nicht unerheblich war und die Tische sind sehr eng gestellt. Im Aussenbereich gibt es auch noch eine kleine Auswahl von Speisen und eine Getränkebar.
Es gibt zusätzlich hinter dem Hauptrestaurant einen Raum 12+, dort kann man in Ruhe essen, allerdings muss man sich dies vorab aus dem Hauptrestaurant holen. Die Reservierung ist über die Gästebetreuung möglich. Wenn man ohne Kinder reist, ist dies ratsam.
Das Essen war gemacklich und von der Auswahl sehr gut.
Es gibt noch zwei Themenrestaurants. Wir waren im Turquaz. Ist eine nette Abwechslung. Pro Aufenthalt einmal buchbar über die Gästebetreuung.
Auf Sauberkeit wurde immer sehr geachtet in allen Restaurants und Bars. Allerdings war es im Hauptrestaurant zu den Hauptessenszeiten für das Personal nicht immer einfach, alles gleich wieder einzudecken und das Chaos von den Tischen zu beseitigen.
Da sollte vielleicht auch eine andere Einteilung erfolgen, das die Kellner wissen, für welchen Bereich sie zuständig sind. Teilweise waren drei in einer Reihe beschäftigt und in einem anderen Bereich war gar keiner zu sehen, der die Getränkewünsche entgegen genommen hat oder die Tische neu eingedeckt hat.

Sport & Unterhaltung4,0
Es gab täglich Sportanimationen. Ich habe lediglich die Wassergymnastik mitgemacht. Diese wird an beiden Pools und am Strand angeboten.

Die abendlichen Vorstellungen durch das Animationsteam waren unserer Meinung nach grauenvoll. Dies sollte laut unserer Meinung ganz unterbleiben und lieber ab 21 Uhr nach der Kinderdisco gute Musik gespielt werden, das die Leute tanzen können oder lieber einmal die Woche eine gute Vorstellung auf die Beine stellen, als diese teilweise sehr niveaulosen Vorstellungen, aber das ist natürlich Geschmackssache. Wir haben das schon wesentliche bessere Sachen gesehen, wo die Abendveranstaltungen von auswärtigen Gruppen u.a. bestritten wurden.

Nach den Abendvorstellungen wurde auf der großen Wiese vor dem Strand Musik gespielt, es gab dort die Möglichkeit zu tanzen, teilweise Livemusik. Die Stühle und Tische auf diesem Platz wurden jeden Tag neu aufgestellt, obwohl der Platz tagsüber nie genutzt wurde. Sah etwas nach Beschäftigungstherapie aus.
Danach konnte die Disco besucht werden, aber leider teilweise mit Zeitverzögerung, so das viele Tanzwillige dann zwischenzeitlich doch auf ihrem Zimmer verschwunden sind.

Es gibt überall ausreichend Liegen, den ganzen Tag über.
Duschen sind am Pool und am Strand.
Badehandtücher können täglich gewechselt werden.

Allerdings gibt es sehr wenig Toiletten an den Poolanlagen und am Strand, da kommt es schon mal zu Engpässen.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Wer schon öfter in der Türkei war und die Waren die seit Jahren gleich sind kennt, kann sich die Shoppingläden vor der Tür sparen und nach Belek fahren oder direkt nach Antalya, dort gibt es zumindest noch einige gute Geschäfte. Der Markt, der mittwochs statt findet, hat die Standardware und Gewürze, Obst.
Das Wetter war Anfang September top, teilweise noch bis 40 Grad und auch abends noch sehr warm. Wassertemperaturen um die 30 Grad. Teilweise sehr hohe Luftfeuchtigkeit.
Es gibt einen Spabereich, den wir nicht genutzt haben.
Mein Mann war beim hauseigenen Friseur, 9 € für den Haarschnitt und war zufrieden.
Was sehr schön war, d. in der Anlage keiner aufdringlich war, weder die Mitarbeiter des Spa, die Fotografen oder Geschäftsinhaber. Wenn man kein Interesse hatte, haben sie einen zufrieden gelassen.
Für Paare würden wir das Hotel nur bedingt empfehlen, da sehr viele Familien mit Kindern dort sind und auch fast alles darauf ausgerichtet ist.
Es war sehr schwierig in der Anlage einen ruhigen Platz zu finden, wenn man mal dieses Bedürfnis hatte.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Jeanette
Alter:46-50
Bewertungen:19
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrte Frau Jeanette,

immer mehr Reisende nutzen die Erfahrungen anderer Reisenden bei der Entscheidung für Ihr eigenes Urlaubsdomizil. Bewertungen wie die Ihre, die detailliert die eigenen Erfahrungen schildern, sind eine grosse Hilfe für genau diese, die sich noch nicht entschieden haben. Wir danken Ihnen sehr, das Sie sich die Zeit genommen haben hier so ausführlich zu erzählen.

Wir freuen uns, das es Ihnen insgesamt sehr gut gefallen hat und Sie einen schönen Urlaub verbracht haben. Nichtsdestotrotz dürfen Sie sicher sein, das wir Ihre Hinweise genauestens prüfen werden, und natürlich auch über mögliche Veränderungen nachdenken werden, wenn diese nötig sind.

Wir hoffen sehr auf weitere Besuche von Ihnen und wünschen Ihnen alles Gute.

Mit freundlichen Grüssen,

Ihr Belek Beach Resort Management
NaNHilfreich