Jenny (36-40)
Verreist als Paarim August 2020für 1 Woche
Verreist während COVID-19

Erstklassiges Hotel für den aktiven Urlaub!

6,0/6
Ein junges, dynamisches und sehr schönes Hotel mit sehr freundlichen, motivierten Mitarbeitern. Das Hotel ist ausgelegt für sportliche Gäste, die gerne mit dem Bike oder zum Wandern unterwegs sind! Innen ist vieles neu und sehr modern eingerichtet. Der Relax-Bereich und der Outdoor Pool sind klasse, ebenso die Zimmer (wir hatten eines der Jugendzimmer). Hier ist alles immer tipp topp sauber und sehr modern eingerichtet. Das Essen ist wirklich lecker, es gibt für jeden etwas. Und die Küche erfüllt darüber hinaus auch Sonder- bzw. Extrawünsche. Das "All-In" Angebot ist absolut spitze, so ist man quasi von morgens bis abends prächtig mit Essen und Trinken versorgt. Der Bikeverleih ist klasse: unkompliziert und schnell! Die angebotenen Touren sind vielfältig, es ist für jeden Geschmack etwas dabei! Sehr schön war, dass es Abends gemütlich und nicht laut zuging, denn alle waren müde von den Aktivitäten des Tages! Absolut zu empfehlen und einzigartig sind die Sonnenaufgangstour und das Hüttenfrühstück - hier organisiert das Hotel alles sehr sehr gut. Wenn wir Fragen oder Wünsche hatten, war immer ein Ansprechpartner da. Nach einer langen Tour konnten wir wunderbar im Wellnessbereich entspannen, hier gibt es tolle Saunen, einen sehr schönen Ruheraum und mit 2 Pools (innen und außen) hat man immer eine tolle Abkühlung. Für uns war es zum Biken, Wandern und Genießen der beste Urlaub überhaupt! Der Tauernhof liegt zentral mitten in Flachau, so dass man viele Dinge direkt vom Hotel aus starten kann. Die Lage ist also wirklich klasse. Es gibt sehr viel zu erleben und zu entdecken in der Gegend, Langeweile ist da fehl am Platz! Nächstes Jahr wollen wir wieder kommen!

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt zentral mitten in Flachau. Zum ortseigenen Sessellift "StarJet" sind es nur wenige Gehminuten zu Fuß. Eine Berg- und Talfahrt ist mit der Flachau Sommer Card inklusive - und auch lohnenswert! Auch die Touristeninfo ist nur wenige Gehminuten entfernt, hier kann man viele Dinge erfahren und auch Aktivitäten buchen. In unmittelbarer Umgebung sind Restaurants und Geschäfte (schräg gegenüber ist ein Sparmarkt.). Man kann auch fußläufig oder mit dem Rad viele gute Strecken zum biken und wandern erreichen. Der "Sportweltbus" hält außerdem direkt vor dem Hotel, hiermit kann man für 1 Euro pro Person (Flachau Sommer Card) in die nächstgelegenen Orte fahren (Flachauwinkl, Filzmoos, Radstadt, Altenmarkt etc.). Rund um Flachau gibt es sehr viele schöne Dinge, die man unternehmen kann. Unser Urlaub war ein Urlaub ohne unsere Kinder, nur für uns zu Zweit. Deshalb haben wir Familienaktivitäten außen vor gelassen. Empfehlen können wir: Rad oder Wandertour zur "Sattelbauer"-Alm, eine Wanderung zum Grießenkareck, eine Fahrt mit dem Rad entlang der Enns nach Altenmarkt oder Radstadt, eine Fahrt zu der Marbachalm oder zur Unterhof- und Überhofalm. Der "Weg der guten Wünsche" (Einstieg in Flachau) ist sehr schön zu wandern. Im Ort gibt es auch noch den "Lucky Flitzer" - eine Sommerrodelbahn, die viel Spaß bringt.

Zimmer6,0
Wir hatten die "kleinste" Zimmerkategorie mit einem Jugendzimmer. Das ist ein kleines Doppelzimmer mit Bad und Balkon mit Blick auf die Berge in Richtung Hauptstraße. Wir waren im dritten Stock. Die Aussicht war schön, gut gedämmte Fenster lassen keinen Straßenlärm ins Zimmer. Das Zimmer selbst war sehr neu und modern, die Einrichtung mit Holz und sehr hochwertig verarbeitet. Die Betten waren sehr bequem. Tatsächlich gab es etwas wenig Stauraum, aber wir konnten uns gut organisieren. Das Bad ist extrem modern eingerichtet, mit Regendusche, hochwertigem Föhn und einem praktischen Handtuchtrockner. Die Dusche ist sehr groß. Auf Qualität und Sauberkeit wird hier großen Wert gelegt, was wir sehr ansprechend fanden! Auch die Zimmermädchen waren immer sehr freundlich!

Service6,0
Alle Mitarbeiter sind stets sehr aufmerksam und immer da, wenn man Fragen hat oder etwas braucht. Ein besonderes Dankeschön geht an Maria vom Service im Restaurant und an Reza; ein top "Kellner", der das beste Omelette zubereitet! Von den Guides ist Karin echt Weltklasse, ebenso Gerd (ein absolutes Urgestein). Die Guides sind immer zu Späßen aufgelegt und kennen sich super aus! Auch der Chef selbst (Hans) war immer da und zu einem kleinen Plausch immer zu haben! Die Mitarbeiter sind relativ jung, man merkt hier, dass dies das Konzept des Hotels ist. Wenn wir Fragen oder Wünsche hatten, wurden diese immer erfüllt. Service und Verwöhnprogramm werden hier echt groß geschrieben!

Gastronomie6,0
Hier würde ich vielleicht eine klitzekleine halbe Sonne abziehen. Aber nicht, weil etwas schlecht war, sondern weil mir hier und da eine Kleinigkeit gefehlt hat. Deshalb dies zuerst: Beim Frühstück wäre toll, wenn es noch Lachs gäbe, eine größere Brötchenauswahl und kleine Pfannkuchen. Hier war schade, dass die Körnerbrötchen z.B. nicht mehr aufgefüllt wurden, wenn sie leer waren. Für die All-in Gäste könnte es bis 21 Uhr auch Kaffee und Espresso an der Getränkebar geben, das wäre toll! Auch gab es leider nur die ersten beiden Tage frisch zubereitetes Porridge, das könnte es ruhig täglich geben!
Ansonsten war das Essen wirklich KLASSE! Beim Frühstück gab es genügend Auswahl, alles war frisch und lecker. Es war auch nicht zu viel, aber für jeden Geschmack etwas dabei! Toll war, dass Eierspeisen frisch und nach Wunsch zubereitet wurden! Entgegen unserer Gewohnheiten zuhause haben wir immer ausgiebig und lange gefrühstückt! Obst, Cornflakes, Müsli, Croissant, Eier, Würstchen, Speck, Brot, Brötchen, Marmeladen-, Käse-, und Wurstauswahl, Honig, Nutella, Tee, Kaffee, Milch, Espresso, Joghurt, Frischkäsesorten, Obstsalat - alles da, was das Herz begehrt!

Mittags gab es eine kleine Kuchenauswahl, Obst, Kaffee, Tee, eine Salatbar, eine warme Mahlzeit (Nudeln mit Tomatensauce, Reis, Schnitzelchen, Suppe, Eintopf, Mozzarella Sticks etc.). So wurde aus dem kleinen "Snack" schnelle ein 3-Gänge-Essen mit Salat, Hauptspeise und Nachtisch.. ;-)

Abends konnte man aus verschiedenen Gerichten auswählen und hatte ein 4-Gänge Menü. Das war immer sehr lecker und frisch - wenn auch mir persönlich ab und an etwas zu "ausgefallen." Aber dann waren Änderungswünsche nie ein Problem. Ebenso bekam man auf Wunsch auch Nachschlag, was ich toll fand! Klasse waren auch der BBQ-Abend, die Salatbar abends sowie die tolle Food-Ralley mit tollen österreichischen Spezialitäten. Das Essen war alles in allem wirklich ein absolutes Highlight! Das haben wir dem Koch auch so gesagt! Frisch, lecker, reichlich - große Klasse! Schön war auch, dass man einen festen Tisch während seines Aufenthalts hatte! Die Atmosphäre im Restaurant war immer gut, es lief gedämpfte Musik und alles war entspannt!

Sport & Unterhaltung6,0
Die gibt es in und um das Hotel herum in Hülle und Fülle. Das Hotel selbst bietet extrem viel: Es gibt eine "Erlebnis-Wand", wo man täglich schauen kann, welche Aktivitäten angeboten werden: Klettern, Rafting, Wandern, Biken, BubbleSoccer, Techniktraining auf dem Bike, Hüttenfrühstück, Sonnenaufgangstour, Yoga, Bogenschießen, etc. Hier ist für jeden aktiven Geschmack etwas dabei. Das Hotel hat außerdem einen kleinen Kinderspielbereich mit Kinderkino. Ebenso gibt es ein gutes Fitnessstudio, 2 Pools (Indoor- und Outdoor), einige Saunen, ein Dampfbad, einen tollen Ruheraum mit schönem Ausblick. Ebenso gibt es eine schöne Bar, wo man abends noch gemütlich sitzen kann. Man kann auch Billard, Tischtennis oder Kicker spielen. Draußen gibt es eine Funsport-Halle mit Trampolin, Bike-Parcour und Volleyball-Feld. Man kann also immer irgendwie aktiv sein oder sich entspannen. Wer hier nix findet, ist selbst schuld! Top ist auch, dass man die Fahrräder waschen kann, ebenso gibt es einen großen (gesicherten) Raum, um sein Fahrrad abzustellen. Täglich kann man seine Funktionskleidung kostenfrei waschen lassen (unbezahlbar), außerdem gibt es eine gute Fahrradwerkstatt und tolle Bikes, die man sich ausleihen kann (für All-in Gäste inklusive). Das haben wir auch alles fleißig genutzt!

In Flachau und rundherum gibt es natürlich enorm viele Wander- und Bikewege, die man erkunden kann. Ebenso gibt es Einkaufsmöglichkeiten und die Möglichkeit, "andere Aktivitäten" im Tourist-Center Flachau zu buchen, so z.B. Reiten, Segway fahren, Minigolf, Klettersteige, Paraglyding, Tennis etc... Es gibt also extrem viel zu entdecken und zu unternehmen!

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im August 2020
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Jenny
Alter:36-40
Bewertungen:41
NaNHilfreich