Archiviert
Tina & Markus (36-40)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Kein schönes Hotel . Wir sind entäuscht .

3,0/6
Das Hotel wird im Internet ganz anders da gestellt als es ist. Es sind eigenlich 3 Hotels in einem : das Cala Gran , Das Costa del sur und die Arpartments . vor dem Urlaub waren wir immer sehr verwirrt und wussten nicht welche Bewertungen jetzt zu welchem Hotel gehören ... Das Hotel ist auf englische Gäste eingestellt .
Wir sind Nachts angekommen und haben irrtümlicher Weise ein Zimmer ohne Balkon bekommen ,da unser Reiseveranstalter wohl auch Sparzimmer mit Balkon vergibt ,und sie es nicht auf unserer Buchung gelesen haben . Dieses Zimmer war winzig und hatte eine Aussicht auf dem Hinterhof und es hat gestunken !! Am nächsten Tag konnten wir es erst klären und erst 2 Tage später ein Zimmer mit Balkon beziehen.
Das Hotel ist sehr alt und müsste dringend renoviert werden. Das Beste ist eigentlich nur die Strandnähe.

Lage & Umgebung5,0
Die Lage ist Super . Man läuft zur Bucht nur 1 minute und zur Stadt 3 Minuten.Die Bushaltestelle für die Öffentliche Busse und der Bimmelbahn ist auch in 2 Minuten zu erreichen.
Die Stadt ist sehr schön. es sind Zahlreiche Restaurants , Coktailbars und Sparläden Vorhanden. auch genug Geldautomaten sind vor Ort.

Auch bei uns im September war es noch sehr sehr voll ,so dass auch ich jeden Morgen um 8Uhr unsere Liegen am Strand leider reservieren musste, was ich eigentlich unmöglich finde, aber wenn man um 9.30 Uhr zum Strand ging, hat man keine Liege mit Schirm mehr bekommen . Man liegt auch dort wie die Ölsardinen. 14 Euro haben wir immer bezahlt was noch ok war.

Der Transfer war bei uns ca 1 std aber auch nur weil wir einen kleinen Bus bekamen.

Zimmer3,0
Wie schon im 1. Teil erwähnt fing unser Urlaub leider schlecht an . Als wir dann in das normale Zimmer konnten, mussten wir feststellen, dass wir uns eigentlich nicht von unseren Alltagsstress erholen können ,weil es Tag und Nacht sehr laut war.

Unser Zimmer lag an dem Eingang des Hotels wo eigentlich 24 std Gäste abgeholt oder abgesetzt wurden und es immer sehr laut war, auch Hotelangestellte treffen sich um 0Uhr zum Schichtwechsel und Quatschen draussen eine Ewigkeit! Die Balkontüren waren aus Holz und schwer zu Öffnen. Auch die Nachbartüren hörten wir ständig, da man sie nicht ohne Knatschen nicht öffnen konnte.
Die Balkonmöbel sind aus Plastik und sehr alt .

Die Sauberkeit war das Beste. Die Putzfeen kamen jeden Tag und machten alles sauber und jeden Tag bekamen wir frische Handtücher, die leider sehr stanken, aber für die Füsse waren sie ok......... Das Badezimmer war von der Grösse her ausreichend . Einen Fön gibt es .

morgens wurde man auch schon von den Putzfrauen geweckt, da sie oft holter die polter andere Zimmer sauber machten und das war nicht gerade leise. um 8 uhr war unsere Nacht meistens vorbei .

Unser TV hatte 5 deutschsprachige Programme ARD, ZDF, RTL, SAT1 und Euro Sport


Im Grossen und Ganzen war das Zimmer in Ordnung, wenn es woanders gelegen hätte .
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zur Straße

Service3,0
Der Service war nicht immer zufriedenstellend . An der Rezeption fühlten wir uns oft nicht verstanden und schnell abgewiesen wenn es Probleme gab wie zb mit unserem falschen Zimmer. Meiner Meinung nach wurden die englischen Gäste bevorzugt.


Gastronomie2,0
Das Restaurant ist im Keller und es war oft voll . Morgens ging es noch, da wir erst gegen 10 uhr frühstücken waren. die Auswahl des Essens war nicht sonderlich gut.

Es gab abends meist 2 Fleischsorten die man nicht essen konnte, da sie sehr fettig und ungeniessbar waren. Verstehe nicht warum der Koch sein Essen nicht mal selber ißt, dann würde er merken, dass es nicht schmeckt.

Der Nachtisch war immer der selbe. Viel zu süß und mächtig . Wir waren oft ausserhalb essen. Bier ,Cola ect. kostet dort 1.60 Euro. wir hatten HP und bekamen Gläser. All-in-Gäste mussten aus Pappbechern trinken . Die Teller wurden immer schnell abgeräumt was ok war. Aber auch wir mussten feststellen, dass viele Teller noch schmutzig vom Vorgänger waren....

Der Service war aber gut (schnell Tisch abgeräumt, neues Besteck hingelegt etc.)

Sport & Unterhaltung3,0
Als wir da waren war der erste Pool für 3 Tage gesperrt da es ein riesen Unwetter gab und der Pool überschwemmt wurde. Wir haben in den 15 tagen nicht einmal am Pool gelegen, da er viel zu klein für die vielen Gäste war und nicht unserem Geschmack von der Optik getroffen hat. Auch da müsste alles mal schöner gestaltet werden .

Aber dies ist sicherlich Geschmacksache.

Am Pool gab es tagsüber Animation für Kinder und Abends diverse Shows.

Hotel2,0

Tipps & Empfehlung
Wir sind seit heute Nacht wieder zu Hause und haben erstmal ausgeschlafen, da wir uns nicht erholt haben. Wir konnten nicht eine Nacht mal durchschlafen wegen der Lautstärke. Es muss dringend was am Schallschutz gemacht werden .
Unser Tipp : morgens die Liegen am Strand zu reservieren, sonst liegt man den ganzen Tag in der heissen Sonne . Wir haben uns ein Mietauto Im Hotel gemietet für 55 Euro,wo wir zb nach Palma gefahren sind

Wir können das Hotel nicht weiterempfehlen da das Preisleistungsverhältniss nicht stimmt. Für das Geld haben wir schon schönere und bessere Hotels besucht

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Tina & Markus
Alter:36-40
Bewertungen:7
Kommentar des Hoteliers
Liebe Tina, lieber Markus,
vielen Dank fuer Ihre offene Meinung und Ihre wertvollen Hinweise, die wir sehr ernst nehmen und mit unserem Team ueberpruefen werden.
Mit freundlichen Gruessen
Ihr Gavimar Cala Gran Costa del Sur Team
Gisela Welp
gisela.w@gavimar-hotels.com
NaNHilfreich