phone
Reisebüro Täglich von 09:00-19:00 UhrReisebüro Täglich 09:00-19:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Raffael (31-35)
Verreist als Paarim Februar 2020für 1-3 Tage

Gemütliches Wohlfühlhotel für Kurzurlaub

5,0/6
Familiär geführtes Hotel. Gemütlicher Stil, ähnlich tirolerisch, was uns sehr gefiel. Viel Holz. Schöne Zirbenzimmer. Mit Frühstück, Nachmittagsjause und Abendessen. Schöner und angenehmer Wellnessbereich.

Lage & Umgebung4,0
Schoppernau liegt zusammen mit Au in einem Tal. Es kommt halt darauf an, was man machen möchte. Für Langläufer, Skifahrer oder Wanderer gibt es sicher einiges an Pisten und Wegen. Ansonsten bietet der Ort nicht viel. Bushaltestelle für den Orts- und Skibus vor der Haustüre (Skibus mit Gästekarte sogar kostenlos). Zu Fuss zur Bergstation ca. 10-15min. Ausreichend kostenlose Parkplätze vorhanden.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Zirbenzimmer. Der Aufpreis von 7 Euro pro Nacht lohnt sich unserer Meinung nach dafür. Schlaf- und Wohnbereich gross, mit Balkon, TV, kleiner Bank und Sofa. Badezimmer geräumig, gross, viel Abstellfläche, Badewanne mit Duschmöglichkeit. Ein Kleiderschrank mit Safe. Auf dem Zimmer hat es eine Tasche mit Bademäntel, Badetüchern und Slippern.
Anmerkung zum Preis-Leistungsverhältnis: Wir bezahten für ein Zirbenzimmer, 2 Erwachsene € 173.- pro Person und Nacht. Dies ist für uns an der oberen Grenze. Allerdings haben wir im Prospekt gesehen, dass dies eine der teureren Saison ist (vermutlich wegen Wintersport/Winterhochsaison). Es gibt auch günstigere Saisonzeiten.

Service5,0
Frageklärung im Voraus mit rascher Rückantwort. Herzliche Begrüssung mit Erklärung zum Hotel, Gästekarte, Nutzung der Bereiche, etc. Auch bei der Abreise, als die Abrechnung nicht ganz korrekt war, wurde dies sofort korrigiert.
Verbesserungsvorschläge: Wir fanden es schade, dass der Wellnessbereich am Abreisetag nur bis 13 Uhr kostenlos nutzbar ist. Das Begrüssungsgetränk sollte als "Willkommen heissen" aufs Haus gehen (wie es andere Hotels machen) oder man soll klar kommunizieren, dass dies zu zahlen ist.

Gastronomie5,0
Der Essbereich ist angenehm gestaltet. Grosse Buffetauswahl am Morgen: der Chef persönlich kocht Eierspeisen, Konfitüre, Butter, Aufschnitt, Lachs, Cerealien, Milch, Tee, Kaffee, diverse Brote und Croissants, Waffeln und frisches Obst. Es gibt eine Selbstbedienungs-Nachmittagsjause mit einigen Salaten, etwas Wurst, Essiggurken, Brote, Käse und ein warmes Gericht (bei uns heisser Fleischkäse). Wir fanden es sehr positiv, dass am Mittag die Getränke inklusive waren (Postmixanlage mit Säften, Tee, Kaffe und Wasser). Gewöhnungsbedürftig war, dass man am Mittag das Geschirr selbst abräumen muss. Die Zeit für die Nachmittagsjause (15-17 Uhr) finden wir zu spät, da man 3-4h später bereits beim Nachtessen sitzt. Nachtessen mit 5 Gängen war lecker. Schade war, dass mir kein alternativer Gang angeboten wurde, da ich etwas nicht gerne hatte. Aber sonst waren wir gastronomisch sehr zufrieden.

Sport & Unterhaltung5,0
Freizeitangebote draussen: Wie geschrieben, kommt es draufan, was man machen möchte. Für Langläufer, Skifahrer oder Wanderer gibt es sicher einiges an Pisten und Wegen. Ansonsten bietet der Ort nicht viel. Der Preis für die Bergbahn Diedamskopf empfanden wir teuer (Fussgänger € 23.50 p.P.).
Wellnessbereich des Hotels: Mittels Lift und Gang im Untergeschoss kommt man in den Wellnessbereich. Dieser besteht aus einer Saunalandschaft mit Ruhebereichen (Nacktbereich) im UG, einer Poolanlage im EG mit Indoor-Pool und kleinem Whirlpool (ca. 6 Personen) draussen sowie im OG ein Zirben-Ruheraum, ein Fitnessraum und SPA-Bereich für Anwendungen und Massagen. Uns gefiel der Wellnessbereich sehr. Es ist hell, gemütlich, es verteilte sich gut. Ausreichend Liegen vorhanden. Es hat sogar eine kleine Ecke mit Orangensaft, Äpfeln, Wasser mit Orangen- oder Zitronengeschmack und eine Teebar. Im UG und im OG befinden sich Toiletten. Im UG hat es Badetücher, Haarföhn und ein Umkleideraum mit Garderobenschränken. Die Stockwerke erreicht man mittels Treppen oder Lift. Bei der Abreise bekommt man eine separate Badetasche sowie einen Garderobenkastenschlüssel.

Hotel5,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1-3 Tage im Februar 2020
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Raffael
Alter:31-35
Bewertungen:2
NaNHilfreich