Sandra (26-30)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Katasprohe. Guten Bewertungen sind gefälscht!

1,5/6
kostenloses W-Lan gab es nur ein einer Ecke des Hotels und da haben sich dann bis zu 50 Personen auf engstem Raum versammelt, die ins Internet wollten. Das Internet war dann so überlastet, dass man nichts damit anfangen konnte.

Lage & Umgebung4,0
Die Lage ist das einzig gute an diesem Hotel. Es ist inmitten vieler Läden und vieler gastronomischer Betriebe und ca. 300 m vom Strand entfernt.

Zimmer1,0
- Dreckig! Haare auf dem Bette. In zwei Wochen Aufenthalt kein einziges Mal das Bett neu überzogen bekommen, trotz eindeutiger Flecken (Verursacht durch unseren 2 Jährigen Sohn)
- Zimmer wirklich winzig. Man musste den Kinderwagen übers Bett heben und auf dem Balkon deponieren, da sonst im Zimmer wirklich gar kein Weg mehr gewesen wäre.
- Im Kleiderschrank max. Platz für die Sachen einer Person. Der Zweite bzw. mit Kind Dritte muss aus dem Koffer leben für den allerdings auch kein Platz ist.
- Waschbecken floß nicht ab. Als wir das meldeten wurde es zwar behoben. Dieser Mangel tauchte allerdings täglich aufs Neue auf. Fehler!
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zur Straße

Service1,0
Kinderbetreuung gleich 0 außer Minidisko. Ansonsten saßen die Kinder den ganzen Tag vor einem rießen Fernseher, der sich neben der Bar befand, weil es nichts weiter attraktives für Kinder im Hotel gab. Der Babypool ist eine einzige Katastrophe. 2x3m und nichts drin und dran. Rezeptionisten unfreundlich und wenig hilfsbereit. Man wurde mitten im Gespräch einfach stehen gelassen, weil sich plötzlich mit anderen Gästen unterhalten wurde. Das erlebten wir des Öfteren.

Gastronomie1,0
Essen wenig abwechslungsreich. Für Vegetarier gab es täglich Blumenkohl oder Margarita sonst nichts außer Salate. Kaum zwei Wochen auszuhalten. Da es wesentlich mehr Gäste im Speisesaal gab, als es Tische gab musste man auf seinen Tisch täglich bei allen Malzeiten bis zu 30 min. warten. Es war auch wirklich toll zu essen während andere auf deinen Tisch warten und neben einem stehen und warten bis man fertig gegessen hat. Wenn man dann einen Tisch ergattert hat, musste man nochmal bis zu 30 min. warten bis der Tisch neu eingedeckt wurde. Alternativ haben wir den Tisch täglich selbst vom Geschirr des Vorgängers befreit und selbst neu eingedeckt. EIn Kellner war für mind. 50 Tische zuständig. Wie soll das funktionieren. Die Qualität der Speisen war auch alles andere als gut.

Sport & Unterhaltung1,0
Pool kann man das wirklich nicht nennen.

Hotel1,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:1
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sandra
Alter:26-30
Bewertungen:3
Kommentar des Hoteliers
Liebe Sandra,

Wir bedanken uns für ihren Brief bezüglich ihres Urlaubes im Hotel Bahía de Alcúdia. Wir sind immer sehr dankbar für konstruktive Kritik.

Holidaycheck ist eine öffentliche Web-Raum, in dem alle Clients, die das Hotel besucht haben (wie Sie getan haben) Kommentar abgegeben freiwillig.
Außerdem haben Sie zu verstehen, dass das Hotel ist seit über 30 Jahren offen und es gibt alle Arten von Sichtweisen, darunter auch viele Kunden, die noch den Besuch im Hotel für 30 Jahren jeden Sommer.

Ich bedaure sehr, dass ihre Erwartungen an ihren Urlaub nicht erfüllt wurden. Wir bemühen uns immer, die bestmögliche Qualität und den bestmöglichen Urlaub und Service zu bieten. Es ist enttäuschend zu hören, dass sie mit ihrem Urlaub nicht zufrieden sind.

Wir bedanken uns noch einmal, dass sie sich die Zeit genommen haben uns zu schreiben und bemühen uns die erwähnten Probleme zu lösen.

Mit freundlichen Grüßen,

Hotel Bahía de Alcúdia
NaNHilfreich