So geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer ReiserückkehrSo geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer ReiserückkehrSo geht's: Bitte geben Sie diesen Gutscheincode bei Ihrer Buchung im vorgesehenen Gutscheincodefeld an. 
Wir überweisen Ihnen den Gutscheinwert nach Ihrer Reiserückkehr
Timothy Weber (36-40)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Reinfall......

2,7/6
So wie ich das vor Ort erfahren habe hat das Hotel ca. 500 Zimmer. Ein Hauptgebäude ( das älteste) und mehrere Nebengebäude. Sehr schöne Anlage,typisch griechisch, schöne Pflanzen, immer sauber. Aussen Hui innen Pfui. Der Strand lag ca. 200m entfernt. Man musste eine Strasse überqueren. Der Strand war sauber , zu unserer Zeit ohne Steine, nur weicher Sand. Die Liegen waren natürlich nur begrenzte Anzahl. Wir hatten dem Reisebüro extra gesagt das wir keine Lust haben auf "Liegen mit Handtuch belegen". Das wäre auch nicht so sagte man uns. Doch leider war es so. Ich musste jeden früh um 07:30 vom Zimmer zum Strand laufen und die Liegen belegen. Zwei Liegen und ein Schirm kosten 6 Euro. Das wussten wir aber. Das Wasser war super warm und super klar. Wir hatten All inklusive. Das WLAN kostet 2 Euro für eine Stunde. Ich finde es sollte inkl. sein.
Ich denke es gab 90 % Deutsche Gäste, ansonsten Italiener, Schweizer, Österreicher.
Die meisten mit Kinder, ältere Paare und wenig Paare mittleren alters. Es gibt sogar gegen Pfand von 10 Euro eine Schlüsselkarte für den Parkplatz. Falls man einen Mietwagen hat. Wenn man Glück hat bekommt man ein Zimmer auf Meerseite doch das waren nicht viele Zimmer. Ansonsten hat man Ausblick auf die Berge oder gegen eine andere Hauswand.

Lage & Umgebung4,0
Heraklion lag ca 20 Minuten Fahrweg Richtung Westen.
Die Haupstrasse die am Hotel vorbei führt ist auch die Einkaufsmeile. Es gibt zahlreiche Supermärkte, wo man sich eindecken kann. Shisha Bars oder Tavernen und auch Mode und Souvenirläden. Die Artikel und das Essen sind recht günstig. Flasche Wasser z.b 40 Cent. Nightlife kann ich nicht genau sagen aber Musik und tanzen gab es schon auch in den Tavernen. Ausflüge kann man in der Lobby buchen. Ein Mietwagenverleih ist genau nebenan und zu empfehlen.
Es fahren auf der Strasse leider viel Busse , Quads ,Autos...
Und man weiß ja wie man in Griechenland fährt.
Zum Abends Ausgehen reicht es die Strasse zu verfolgen.

Zimmer1,0
Wir hatten im Reisebüro die Bilder des Zimmers und der Anlage gesehen. Das erste Zimmer war eine Katastrophe, war eine Besenkammer und entsprach absolut nicht wie es auf den Bildern und uns vom Reisebüro beschrieben wurde. Wir konnten uns kaum zu zweit drehen und wussten nicht wohin mit den Koffern (in den Schrank haben sie nicht gepasst). Der Kühlschrank ging nicht zu, der Balkon gerade für zwei Personen ausreichend.
Mit aufgestelltem vorhandenen Wäscheständer wars dann schon Schluß mit zwei Personen. Klimaanlage hat funktioniert. Der TV im Zimmer war so groß das er auch in den Eingangsbereich ragte und man sich drumherum schlängeln musste. Man konnte ihn nicht verschieben da die Kabel zu kurz waren. Das Bett mit schmaler Matratze und keinem Lattenrost. Nur vier ca. 10 cm breite Bretter die darunter verschraubt wurden. Wir hatten nur Rückenschmerzen und kamen kaum aus dem Bett. Spinnenfäden an den Lampen. Haare,Fusseln in den Ecken, unter dem Bett. Die Reinigungskräfte haben sich Mühe gegeben aber es sah immer gleich aus.
Bettwäsche war immer mit Haaren, Flecken, Löcher oder leicht zerissen. Die Duschen sehr klein, beim drehen klebte immer der Duschvorhang am Körper. Und dieser war vergilbt am Ende mit Schimmel. Duschwanne in den Ecken mit Schimmel. Betätigungsknopf der Toilette war defekt. Bad war von der Größe ausreichend und Toilette war sauber. Im Bad lagen immer wieder schwarze Haare. Wir haben keine schwarzen Haare. Ich hab den TV mal getestet und fast alle Programme waren verschwommen bzw. grieselig. Nach Beschwerde bei der Reiseleiterin haben wir ein anderes Zimmer bekommen. Das war ein wenig größer. Schönere Möbel, passend zueinander (nicht so unpassend wie im ersten). Das Bett jedoch auch eine Frechheit. Unbequem. Das Bad und die Dusche war die gleiche Größe wie im ersten Zimmer. Der Duschvorhang jedoch war ca. 10 cm kürzer. Sah so aus als hätte man den Schimmel unten weggeschnitten. Natürlich war dann nach dem Duschen alles Nass. Das ganze Bad und das Wasser floss auch in den Wohnbereich. Da ist dann nichts mit Handtücher auf den Boden legen um nicht in die Haare zu treten. Toilette ging hier irgendwann nicht mehr und ich habe an der Rezeption zweimal bescheid gegeben. Nach zwei Tagen wurde sie dann repariert. Im Allgemeinen war das zweite Zimmer sauberer.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zur Landseite

Service2,0
Die Freundlichkeit der griechischen Einheimischen war gut im Gegensatz zu den Angestellten. Ich hatte immer wieder mal fragen bzw. Probleme und bekam immer genervte und auch laute Antworten. Kam mir so vor als sind die unzufrieden. Bis auf ein Mitarbeiter der mir auffiel. Er war ruhig und kümmerte sich um die Angelegenheiten. Man konnte Deutsch reden und jeder hat es auch verstanden und sprechen.
Zimmerreinigung hab ich unter "Zimmer" beschrieben.
Vormittags gab es immer einen Arzt.

Gastronomie2,0
Es gab eine Taverne, ein Italienisches Restaurant und das übliche Restaurant für das Frühstück , Mittag-und Abendessen. Die Esszeiten sind recht lange angesetzt.
Das Essen war jeden Tag das gleiche. Von 20 Servierplatten wurden vielleicht mal zwei mit anderem Speisen gebracht. Ansonsten immer die gleiche Wurst, Nachspeisen,Warmes, Käse,Salate,Süßes..Bäh
Das schlimmste. Wir hatten im Aufenthalt nicht einmal etwas griechisches bekommen. Unglaublich. Ausgenommen Oliven und Zaziki. Die gab es immer.
Gab es mal eine Speise nicht mehr so blieb die Platte leer anstatt mal was anderes zu servieren. Das Essen selber war geschmacklich in Ordnung. Da kann auch niemand was falsch machen. Die Restaurants waren sauber. Getränke wie Bier, Wein, Ouzo, Raki, Cocktails (mit Raki oder Ouzo) und nichtalkoholisches waren im "all inklusive" dabei. Alles andere musste man bezahlen. Aber das ist ja normal.
Die Bar am Strand hatte von 10-17 Uhr geöffnet. Der Dienstschluß scheint mir aber sehr zeitig, da man auch bis 20 Uhr am Strand lag. Auch die Toiletten neben der Bar wurden dann geschlossen. Das heißt den langen Weg zurück ins Hotel.

Sport & Unterhaltung4,0
Wir haben keinen Sport gemacht. Ich habe jedoch einen Tennisplatz und einen Volleyballplatz gesehen. Die wurden auch benutzt. Es gab Animationen und Spiele am Abend und für Kinder viel Unterhaltung. Es scheint so als haben sich die Animateure echt ins Zeug gelegt. Also für Familien scheinbar das richtige.

Hotel3,0

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Timothy Weber
Alter:36-40
Bewertungen:1