Rainer (66-70)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Familienfreundliches Hotel für alle Altersklassen

5,0/6
Hotel für alle Altersgruppen! Größe der Anlage fällt nicht auf durch die vielen Bungalows. Alles liegt aber kompakt beisammen, so dass keine langen Wege entstehen. Habe bei meinen Türkeireisen bisher nie so viele Kinder/Kinderwägen gesehen! Zahlreiche Nationalitäten waren vertreten, nicht nur Deutsche, Russen eher in der Minderzahl; einige Polen, Tschechen, Ungarn, Dänen, Schweden, Schweizer und Österreicher, Deutschtürken und Araber. Essen sehr vielseitig, Tische im Restaurant und in den Bars wurden immer gleich sauber gemacht. Auf Sauberkeit in den Zimmern und vor den Häusern wurde auch sehr viel Wert gelegt. Wir waren in einem Superiorzimmer im Neubau (2015). Sehr geräumig und auf dem neutesten Stand. Vier Sterne sind berechtigt.

Lage & Umgebung5,0
Von Alanya ca. 15 km entfernt. Bis zur Ortsmitte von Kanakli ca. 20 Min. zu Fuß. Dolmus nach Anlanya kostet 1,50 Euro. Man muss allerdings an der Hauptstraße warten, nicht in der parallel laufenden Hotelstraße unterhalb. Einkaufsmöglichkeiten vor Ort jeweils ca. 10 Minuten Richtung Konakli oder Alanya in der Nähe der Hotels. Wir landeten in Gazipasa, ein schnuckeliger neuer Flughafen mit geringen Wartezeiten. Strand nicht sehr groß, Sand und Kies zwischen zwei Felsplatten. Steg wurde bei zu starkem Wellengang gesprerrt. Überdachung durch Planen, an den Pools Sonnenschirme. Belegung der Liegen erst ab 7:30 h zulässig. Wir haben immer freie Liegen gefunden. Wechsel der Handtuchauflagen täglich im Spa-Bereich möglich, einmal ist 5 Euro Pfand zu bezahlen, die es ander Rezeption am Ende wieder zurückgibt.

Zimmer6,0
Unser Superiorzimmer war nicht zu beanstanden, sowohl von der Größe als auch von der Ausstattung und Sauberkeit. Großer Flachbildschirm. Wir hatten die Nordseite des Neubaues Richtung Straße. Der Straßenlärm war aber nicht zu hören, wenn man die Tür geschlossen hatte. Die KIimaanlage war leise wie noch nie in der Türkei. Neben der Temperatur konnte auch die intensität des Gebläses eingestellt werden, was ich super fand. Täglich zwei Wasserflaschen, im Bad fehlt nur ein Schminkspiegel. Auf dem geräumigen Balkon war ein Wäscheständer.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zur Straße

Service5,0
Sehr freundlich waren die Restaurantmitarbeiter und die Barkeeper/-Bedienungen. Auch die Reinigungsdamen im Haus. Wenn man nach einer kostenlosen Probemassage keine Massagen für 6 x 40 Euro buchte, waren die Mitarbeiter im Spa-Bereich nicht mehr freundlich. Daher ist m. E. der Handtuchwechsel für die Strandtücher hier fehl am Platz. Zimmerreinigung war nicht zu beanstanden, täglich neue Handtücher und täglich zwei Wasserflaschen. Fremdsprachenkenntnisse waren erstaunlich gut, von den Reinigungskräften erst mal abgesehen, die aber englisch verstanden.

Gastronomie5,0
Kein á la Carte Restaurant, hat uns aber gar nicht gefehlt, da das Essen sehr abwechslungsreich und gut war. Natürlich gab es in erster Linie türkische Gerichte, Wer Schweinebraten und Schweine-Schnitzel erwartet, darf nicht in die Türkei fliegen. Im Restaurant war es durch die räumliche Konzeption erstaunlich ruhig vom Geräurschpegel her trotzt der vielen Kinder. Sauberkeit und Hygiene im Restaurantbereich sind lobenswert. Die Köche würzten die meisten Speisen gut, ist in der Türkei nicht selbstverständlich. Aber zudem gab es verschiedene Gewürze zum eigenen Nachwürzen. Am Abend wurde draußen vor dem Restaurant gegrillt bzw. gekocht, es kam nur selten zu unzumutbaren Waretezeiten. Am Morgen gab es draußen Spiegeleier oder Omlett, die aber vom gleichen Koch auf Wunsch bereitet wurden. M. E. wäre ein extra Spiegelei-Brater besser, da dann die Wartezeit kürzer ist und fertige Spiegeleier bereits vorhanden sind. Am Strandrestaurant gab es mittags täglich Döner/Gyros vom großen Spies. Eine Frau bereitete Pfannkuchen dazu oder gefüllt mit Käse. Auswahl war hier ausreichend. Eis gab es den ganzen Tag entweder in der Neptun-Bar oder am Aqua-Park.

Sport & Unterhaltung4,0
Animateure waren nicht aufdringlich. Ich wollte eigentlich auf einem der 30 Beach-Volleyballplätzen Volley-Ball spielen, konnte dies aber aus gesundheitlichen Gründen nicht realisieren. Die Abendveranstaltungen wurden nur von den Animateuren gestaltet, keine externen Gruppen. Die Musik im Amphitheater war für mich zu laut. Ausreichend Duschen und Umkleidemöglichkeiten vorhanden. Pools sehr sauber und etwas kühler und daher erfrischender als das Meer. Wir waren überwiegend am Ruhepool. Das Kinderverbot wurde bis auf wenige Ausnahmen eingehalten. Der riesige Aquapark bietet für Kinder jede Menge Spaß.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
WLAN kostenpflichtig, nicht gerade billig. Für mich war es für Anfang September noch zu warm, in der ersen Woche vor allem eine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Joggen ist nur neben der zweispurigen Hauptstraße oder auf den Nebenstraßen des Ortes Konakli möglich, keine Strandpromenade oder ähnliches. Bei der Bar am Ruhepool sollte eine Uhr angebracht werden. Begrüßenswert wäre auch ein Thermometer im Rezeptionsbereich und eine Wettervorhersage für die nächste Woche. Ist in anderen Hotels Gang und Gäbe, fehlte hier vollkommen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Rainer
Alter:66-70
Bewertungen:6
Kommentar des Hoteliers
Lieber Rainer,

vielen Dank, dass Sie sich damals so viel Mühe gemacht haben und unseren Club bewertet haben.

Wir hoffen Sie wieder im Club begrüssen zu dürfen.

Mit sonnigen Grüssen

Ihr Club Kastalia Team
NaNHilfreich