Archiviert
Patrick (26-30)
Verreist als Paarim September 2015für 1 Woche

Charmantes kleines Hotel

4,7/6
Das Erato ist ein eher kleines, famliäres Hotel, dass zentral in einer kleinen Ortschaft liegt, allerdings gibt es in dieser Ortschaft nicht viel mehr, als eine Bäckerei, einen kleinen Tante Emma Laden ("Supermarkt") und eine Taverne.

Das Hotel ist sauber aber einfach. Manche Zimmer haben einen Balkon zur Hauptstraße des Ortes, das ist nicht so tragisch, weil diese nicht so stark befahren ist. Andere haben eine Terasse in den Innenhof hinaus. Soweit wir das gesehen haben gibt es aber wohl auch Zimmer ohne Balkon oder Terasse, daher unser Tipp: Wenn möglich ein Superior DZ buchen, dann sind auch Leistungen wie Klimaanlage, Sat-TV und Schließfach in der Lobby inklusive, für die man sonst draufzahlen müsste. In der Lobby und auf der Gastroterasse ist kostenloses W-Lan verfügbar.

Die Gästestruktur besteht hauptsächlich aus Pärchen und Familien verschiedener Altersgruppen. Singles haben wir keine gesehen. Die Atmosphäre und die Hilfsbereitschaft der Angestellten ist wohl besonders in den Vordergrund zu stellen.

Lage & Umgebung3,0
Die Entfernung zum nächsten Strand beträgt etwa 1km und ist in 12-15 min Fußmarsch zu erreichen. Allerdings sind diese kleinen Sandbuchten mit Liegestühlen und Sonnenschirmen vollgestopft. Es gibt eine etwas größere Bucht (mit relativ hartem Sand) 20-25 min entfernt. Dort hat man deutlich mehr Platz.
Die Strände haben eins gemeinsam sie gehen sehr flach ins Wasser, was wohl optimal auch für kleinere Kinder geeignet ist!
Es gibt eine kleine Bäckerei und einen Tante Emma Laden in unmittelbarer Entfernung ,in dem man zu recht vernünftigen Preisen einkaufen kann.
Eine Bushaltestelle ist fast direkt am Hotel, wir empfehlen aber trotzdem undbedingt einen Mietwagen!!!
Denn das Hotel liegt recht mittig an der Nordküste und man kann viele schöne Ausflüge von hier starten!

Zimmer5,0
Für uns war es groß genug, da wir uns eigentlich nur zum schlafen hier aufgehalten haben. Ein wenig Wein trinken und Karten spielen ist auf dem Balkon aber auch möglich.

Klimaanlage mit Fernbedienung, kleiner Kühlschrank, Sat-TV, Balkon, Telefon waren vorhanden. Wir hatten ein Superior DZ gebucht.

Das Bad war ausreichend groß und wir konnten keinen Schimmel o.ä. entdecken. Also völlig ok.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Superior
Ausblick:zur Straße

Service6,0
Die Freundlichkeit im Erato ist unerreicht. Alle Angestellten bzw. Familienangehörigen empfangen alle Gäste mit einer Herzlichkeit, die ich so noch nicht erlebt habe. Egal ob Stammgäste oder Neulinge.
Fast das gesamte Personal spricht Englisch und zusätzlich deutsch (manche besser, manche schlechter).
Die Zimmerreinigung ist ordentlich, aber leider nicht immer 100 % gründlich. So haben wir im Bad einige Haare der Vormieter gefunden. Kann aber denke ich passieren.
Der Chef, mir ist leider sein Name entfallen, hat außerdem viele Ideen für Touren, die man mit dem Auto von dem Hotel aus unternehmen kann. Einen Mietwagen bekommt man auf Anfrage auch sehr unkopmliziert.
Beschwerden hatten wir keine...

Gastronomie4,0
Man konnte sich aussuchen, ob man auf der Terasse oder im klimatisierten Speisesaal Platz nimmt, beides sehr gemütlich.
Es gab sowohl morgens als auch abends ein Buffet und das Essen wurde immer wieder nachgelegt.
Frühstück:
Es gab zwar eigentlich immer verschieden Sorten von Belägen oder Obst, leider jedoch immer die gleichen 3 oder 4. Einen typischen kretischen Ziegenhartkäse (nein ich meine nicht Feta) gab es z.B. nie, was wir ein wenig schade fanden. Die Qualität war nicht ausgezeichnet, aber absolut in Ordnung.
Abendessen:
Beim Abendessen wurde etwas mehr variiert. Was wir hier vermisst haben waren typisch griechische Antipasti wie Dolmadakia (Weinblätter mit Reis) oder eingelegte Zucchini etc.

Fazit: Das Essen war ingesamt durchaus genießbar jedoch mit etwas zu wenig Abwechslung. Eine Woche geht das aber noch.

Sport & Unterhaltung6,0
Der Pool war immer Sauber und nicht überfüllt, jedoch von uns nicht genutzt.

Einmal die Woche (Donnerstags) gibt es einen kretischen Abend. Hier wird gegrillt, getrunken und es gibt eine Volkstanzaufführung einer Tanzgruppe. Mittanzen ist später am Abend gern gesehen.

Man kann sich verschiedene Gesellschaftsspiele nehmen, es gibt einen kleinen Kinderspielplatz eine Tischtennisplatte und eine Playstation.

Hotel4,0

Tipps & Empfehlung
Wie oben schon erwähnt ist es sehr zu empfehlen sich ein Mietauto zu nehmen und damit die Insel zu erkunden. Für einen reinen Badeurlaub alá ich laufe jeden Tag vom Hotel zum Strand und bleibe dort von morgens bis abends eignet sich das Hotel unerer Meinung nach nicht.

Für genügsame, unternehmungslustige Urlauber, die auf eine angenehme, gesellschaftliche Atmosphäre Wert legen können wir das Hotel mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Patrick
Alter:26-30
Bewertungen:6
NaNHilfreich