phone
Reisebüro Täglich von 08:00-23:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 08:00-23:00 Uhr
arrow-bottom
100 €
50 €
Gutschein für Pauschalreisen sichern!Gutschein!Angebote finden
Archiviert
Ralf (46-50)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Eine phantastische Zeit mit kleinen Mängeln.

5,0/6
Die Nachtruhe war ab 23°° garantiert. Bis dahin war gediegenes Beisammensein in der Abendbar angesagt. Die Zimmer waren extrem leise, vom Flur drangen keine Geräusche in das Zimmer.

Garten, Pool und Hotelanlage waren immer sauber und gepflegt. Die Klimaanlage war leise und effektiv. Tolle Anlage am Hang.

Lage & Umgebung5,0
In den nächsten Ort gab einen regelmäßigen Shuttleservice.

Zimmer4,0
Das Zimmer war ausreichend groß und sehr hoch, hatte Meerblick, einen großen Balkon, ein großes Badezimmer und sowohl ein Kingsize Doppelbett, als auch ein zusätzliches vollwertiges Einstellbett. Zum "mal eben ablegen" für Schnickschnack ideal.

Auf dem Balkon standen zwei Metallstühle und ein kleiner Metalltisch. Meines erachtens war alles da was man erwarten kann. Das Personal war immer freundlich und zuvorkommend. Der Blick von unserem Balkon war phantastisch.

Die Einrichtung des Zimmers hatte schon einige Jahre auf dem Buckel und war dem Standard eines 5 Sterne - Hotels nicht angemessen. Nur zum Verständnis. Nichts war oll oder defekt. Es war halt "italienisch". Ein wenig mehr Liebe zum Detail wäre schöner, hat uns persönlich aber nicht gestört.

Wackeliger WC - Sitz, defekte Wandleuchtenbirne, das Design des Badezimmer und Inneneinrichtung. Es fehlte eine Art Trockenständer auf dem Balkon für die feuchten Badesachen.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
In dem o.g. Hotel waren meine Frau und ich als Motorrad fahrende Urlaubsgäste für 10 Tage eingecheckt. Die Begrüßung war mehrsprachig und außerordentlich zuvorkommend. Alle Möglichkeiten des Hotels und meinen Nutzen als Gast in diesem Hotel wurden mir / uns ausreichend erläutert. Das Gepäck wurde in das Zimmer getragen.

Die Reinigungskräfte sind zwei Mal am Tag durch die Zimmer gegangen, haben gereinigt und sogar die Handtücher jedes Mal gewechselt, was aus ökologischer Sicht nicht mehr vertretbar ist. Das hätte ich gerne selber bestimmt. Am Abend wurde das Bett noch einmal gerichtet und während wir beim Abendbrot waren, wurde die Zimmerbeleuchtung als sog. "warmherzige Begrüßung" eingeschaltet.

Bei meiner Reifenpanne hat man mir umgehend geholfen und alles für mich organisiert.

Handtuchwechselservice war selbstverständlich.


Gastronomie5,0
Beim Essen hatte man die Wahl zwischen Buffet a la Carte, oder am Tisch a la Carte. Beides war der Hammer! Am Tisch hatte man die Auswahl von 5 Gerichten (2× Vorspeise, dann Hauptgericht und anschließend Dessert) bei jeweils 4 Gängen. Wer da nichts findet oder mag, hat es nicht besser verdient!

Buffet hieß: Vorspeise / Antipasti und Nachtisch selber aussuchen, der Rest von der Karte. Die Portionen waren für die Anzahl der Gängen absolut ausreichend. Wer anschließend noch nicht satt war, der hat offensichtlich andere Probleme. Das Essen war frisch, abwechslungsreich und auch vegetarisch.

Das Essen dauerte jedoch deutlich zu lange (1,5 bis 2 Stunden). Obwohl die Angestellten wie die wilden umhergeflitzt sind, war bei der Vielzahl an Gästen und dem Aufwand bei vier frisch zubereiteten Gängen die Grenze schnell erreicht. Wer also erst um 20:30 oder 21°° dort erschien, hatte einen späten Feierabend...

Die Getränkepreise waren DEUTLICH zu hoch. Die Preise für Wein kann ich mangels Erfahrungen nicht einschätzen. Vielleicht waren es sehr edle Tropfen. Ein Glas jedoch für 17,- und die Flasche für über 30,- erschienen mir zu hoch. Die Preise für Wasser und Bier kann ich jedoch besser einschätzen und war auch dort enttäuscht. Die Flasche Wasser für 3,-, das Bier in 0,33ltr. für 7,- oder mehr Euro. Die Flasche Bier aus Sardinien kostete unwahrscheinliche 20,-.

Das wir unseren gemütlichen Abend auf dem Balkon mit Getränken aus dem Discounter abgewickelt haben erscheint logisch muss aber jeder selber wissen.

Alleine die Preise versemmeln eine 6.0 bei der Bewertung! Schade!

Sport & Unterhaltung5,0
Die Pools waren leider nur maximal 70 cm tief, das Meer jedoch nur einen Steinwurf entfernt. Das Meer war von brillanter Qualität. Langsam tiefer werdend, super temperiert und von beeindruckender Klarheit. Da musste man einfach rein... Den weißen und sehr feinen Sand möchte ich nicht vergessen. Die Badezeiten für den Pool hätten länger sein können. Vor dem Frühstück mal eine Runde drehen, war nicht möglich. Auch nicht nach 20°°. Vom Beckenrand konnte man wunderbar über das Meer schauen. Ein Genuss!

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Das Preis- Leistungsverhältnis war dennoch überzeugend. Sardiniens Hotels sind eher hochpreisig im direkten Vergleich zu anderen italienischen Regionen, das sollte man wissen. In unserem Reisebüro gab es bei identischer Lage und Services kein anderes Hotel, welches uns überzeugen konnte, oder aber DEUTLICH teurer gewesen wäre. Ein Urlaub im Süden der Inseln kam für uns in diesem Jahr nicht zum tragen, da sich verschiedene Termine nicht koordinieren ließen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Ralf
Alter:46-50
Bewertungen:3
NaNHilfreich