Fabian (26-30)
Verreist als Paarim August 2015für 3-5 Tage

Perfekter Ausgangspunkt für Städereisende

5,0/6
Das Opera Vivaldi ist sehr zentral gelegen und macht auf den ersten Blick einen positiv gepflegten Eindruck

Lage & Umgebung6,0
Wir wollten eigentlich ein Paris Ticket für 4 Tage mit Metro und allem drum und dran kaufen, haben uns dann aber doch dagegen entschieden. Wir haben nahezu alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß erledigt. Das Hotel ist super zentral gelegen, man ist schnell am Eiffelturm, Tirumphbogen, dem Louvre oder Sacre Cour. Keine 2 Minuten sind es zur Galerie Lafayette. In der Umgebung finden sich jede Menge Einkaufsmöglichkeiten, Bars, Brasserien, Bistros oder internationale Fastfoodketten. Es ist der ideale Ausgangspunkt für eine Städtereise

Zimmer3,0
Die Zimmer waren sehr sehr klein und kompakt gehalten, man hatte wenig Platz und ein Kleiderschrank war auch nicht vorhanden. Die Sauberkeit war in Ordnung, das Badezimmer zweckgemäß und sauber, der Handtuchhalter wurde warm und die Duschen waren vollkommen ok. Für einen Städtetrip als Schlafstätte absolut empfehlenswert, wenn man sich nicht allzulang in dem Zimmer aufhalten muss. Bei der zentralen Lage muss man halt einige Abstriche in Kauf nehmen. Die Fenster hielten den Lärm gut ab. 3 Punkte Abzug gibt es für den fehlenden Kleiderschrank, die etwas engen Räume, die trotz Angabe nicht vorhandenen deutschen TV Sender und den, zumindest an den ersten 2 Tagen, sehr schlechten WLAN Empfang auf dem Zimmer. Wir waren allerdings nicht zum Fernsehgucken oder Surfen da, so dass wir dem Zweck entsprechend die Zimmer bedenkenlos weiterempfehlen können.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service6,0
Das Personal an der Rezeption war sehr freundlich und hilfsbereit, haben uns mit allem nötigen versorgt. Auch ein nicht ganz fleckenloses Handtuch wurde sofort ausgetauscht. Die Zimmerreinigung war vollkommen ok und das Personal beim Frühstück sehr nett.

Gastronomie5,0
Hier muss man die Bewertung an den Maßstäben ausrichten. Wir wussten vorher, dass es kein Sternerestaurant ist oder ein reichhaltiges deutsches Frühstücksbuffett, wurden daher sehr sehr positiv überrascht. Für ein Kontinentales Frühstück mit 2 verschiedenen Baguettesorten, Crossaints, Eiern, Müsli, frischem Obst, Aufschnitt und sehr leckeren Marmeladen war das doch sehr sehr reichhaltig. Auch der Kaffee schmeckte hervorragend, was uns immer besonders wichtig ist. Einen Punkt Abzug gibt es für die kleinen niedrigen Tische, die ungeeignet sind wenn man ausgiebig frühstücken will und Ei, Teller, Brotkorb, Aufschnittteller auf dem Tisch abstellen möchte. Allerdings sind diese kleinen Tische typisch für die französische Gastronomie und für die meisten Gäste, die sich mit Milchkaffee und Crossaint begnügen absolut ausreichend.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
WLAN geht in der Lobby und im Frühstücksraum weitaus besser als im zweiten Stock, wer Nachmittags nochmal kleinen Hunger bekommt kann in der Lobby sich mit Crossaints kostenlos stärken, der Stadtplan an der Rezeption ist sehr zu empfehlen. Und ein 10er Metroticket für eine Städtereise reicht allemale, man kann, wenn man es denn möchte, fast alles zu Fuß erledigen. Gerade hierbei entdeckt man den Charme von Paris mit den kleinen Gassen und Cafes.

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3-5 Tage im August 2015
Reisegrund:Stadt
Infos zum Bewerter
Vorname:Fabian
Alter:26-30
Bewertungen:4
NaNHilfreich