Archiviert
Thorsten (36-40)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Nicht so ein tolles Hotel

3,7/6
wir waren 2 wochen da hatten zimmer zur starße das war sehr laut und das essen war das gleiche wie inder erten woche und meitens eher immer kalt und und gewürzt
zimmer waren sauber aber alles in die jahre gekommen
und die klimaanlage hat auch eher sellten funktioniert
das personal int eigentlich immer sehr unfreundlich man wird erfogreich ignoriert und dann kann man seine teller selbst abräumen

Lage & Umgebung5,0
weiter weg zum meer über sehr viele stüfen

Zimmer5,0
sehr runter gerockt möbel sehr alt
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zur Straße

Service2,0
nicht sehr freundlich

Gastronomie3,0
essen eigentlich immer klalt

Sport & Unterhaltung4,0
sind 2 da aber nicht so toll und immer voll

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
der loropark ist super

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel ist schlechter als in der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher schlecht
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Thorsten
Alter:36-40
Bewertungen:4
Kommentar des Hoteliers
Sehr geehrter Herr Thorsten,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Ich bedaure sehr, dass Ihr Aufenthalt bei uns nicht Ihren Vorstellungen entsprach.
Schade, dass Sie bei Punkten mit denen Sie unzufrieden waren, nicht das direkte Gespräch mit uns gesucht haben.

Vieles von dem, was Sie sagen, stößt jedoch bei mir auf Unverständnis.
Als Gast müssen Sie bei uns keine Teller abräumen. Das machen unsere Kellner.

Die Klimaanlage kann man einschalten und ausschalten. Sie funktioniert, wenn Sie sie EINschalten.

Wir bieten übrigens einen kostenlosen Shuttle-Bus an, der Sie zum Meer und wieder hinauf bringt.

Gerne würde ich Sie in Zukunft noch einmal in unserem Hotel willkommen heißen, damit wir die Möglichkeit haben, Ihnen zu zeigen, wie gastfreundlich und hilfsbereit wir wirklich sind.

Mit freundlichen Grüßen

Domingo Castro Bello
Direktor


NaNHilfreich