Archiviert
Birgit (46-50)
Verreist als Familieim August 2015für 2 Wochen

Schönes Hotel mit kleinen Abstrichen

5,2/6
Schönes Hotel, Baujahr 2011, direkt am Strand. AI mit Spabereich und Innenpool. Die meisten Gäste waren Deutsch, der Altersdurschnitt hob sich sehr je mehr es in den September ging.

Lage & Umgebung5,0
Das Hotel liegt direkt am Strand, Shoppingcenter gleich Vorort, Shoppingmeile 5 Min. zu fuß. Vom Flughafen ist der Transfer ungefähr 50 Min. Dolmusch und Taxi direkt vor Ort. Bis Side mit dem Taxi beträgt der Preis im August 14 €.

Zimmer5,0
Wir bewohnten ein Familienzimmer mit Verbindungstür. Seitlicher Meerblick. Insgesamt sehr schöne Zimmer, sauber und relativ neu. Der Balkon war relativ groß mit zwei Stühlen und einem Tisch. Leider ist nur ein ganz kleiner Minihandtuchhalter am Balkon angebracht. Die Klimaanlage funktioniert gut, wenn sie auch beizeiten ausgeschaltet wird. Minibar wird mit täglich mit Wasser und Saft aufgefüllt. Allerdings sind es 0,33 l Wasserflaschen im gesamten Hotel. Das Bad ist ausreichend groß mit einer begehbaren Dusche. Die Matratzen sind sehr hart... gewöhnungsbedürftig ;-)
Zimmertyp:Familienzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Die Rezeption ist freundlich aber etwas unterkühlt besetzt. Die Verständigung ist im ganzen Hotel sehr gut. Mit der Zimmerreinigung waren wir zufrieden. Zu bemängeln war, dass wir als wir pro Person ein zweites Strand-Handtuch wollten ( mit Kautionshinterlegung ) uns am Abend gesagt wurde, kein Problem, am Morgen als wir uns die Handtuchkarten holen wollten, hieß es, das wäre nicht möglich. Die Strand-Handtücher kann man täglich wechseln. Wlan kostet tatsächlich 20€ pro Woche extra, allerdings funktionierte das im gesamten Hotel.

Gastronomie6,0
Wir nutzten die zusätzlichen Restaurants nicht, da wir wirklich sehr zufrieden mit dem Essen waren. Es war abwechslungsreich und sehr gut. Der Fisch nicht totgekocht, viele Beilagen und für alle Geschmäcker etwas da. Die Kellner (wir waren immer im selben Bereich) waren äußerst freundlich und aufmerksam. Auch immer für einen Spaß zu haben oder überraschten uns mit einem besonders liebevoll gedeckten Tisch. Über die Küche kann man wirklich nicht meckern, und ich möchte behaupten, wir sind eher kritisch was Essen belangt. Es gab auch eine Diät-Ecke, mit Magenschonenden Speisen. An der Poolbar betreute uns meist Serpil... liebe Grüße von uns. Es gibt jede Menge gute Cocktails, Wein, Bier, Longdrinks. Da bleiben keine Wünsche offen. An der Strandbar kann man aus ca. 10 einfachen Gerichten mittags wählen, alle gut.

Sport & Unterhaltung5,0
Wir nutzten den Pool kaum, jedoch wurde er gewissenhaft gereinigt (konnten wir Nachts vom Balkon aus beobachten ;-), die erste Woche waren dort schnell alle Liegen belegt, die zweite Anfang September verlagerte sich mehr an den Strand, da der Altersdurchschnitt der Gäste rapide anstieg. Am Pool wurde Musik gespielt und Wasserball angeboten. Der Strand ist sehr groß, ausreichend Liegen vorhanden. Jedoch wurde es am Ende unseres Urlaubes hier schwieriger zu sechst Liegen zu bekommen, aus oben genannten Gründen. Die Sanitären Anlagen am Strand waren sehr sauber, wie der gesamte Strand auch. Liegenauflagen gibt es nicht, die Liegen sind jedoch neu und nicht komplett aus Plastik. Also nicht unbequem. Das Animationsteam wirkte oft gelangweilt, teilweise was den Volleyballanimateur betrifft unfreundlich, die Shows waren eher mau. Das ist ein Minuspunkt.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Hervorheben möchte ich das Fotografenteam. Sehr schöne und außergewöhnliche Bilder für einen fairen Preis. Von einem "Hennatattoo" beim Hotelfriseur rate ich ab. Das hat bei meiner Tochter allergische Hautreaktionen hervorgerufen nach 1,5 Wochen. Da das Managerteam in der Zeit wechselte und mit Argusaugen auf die gesamte Belegschaft geschaut wurde, bin ich mir nicht sicher, ob vieles nur deshalb so gut geklappt hat. Uns war das zeitweise unangenehm, da das Personal vor uns Gästen zurechtgewiesen wurde. Auch der Galaabend, an sich recht schön gestaltet, war uns eher unangenehm, da in der Gluthitze die Tische ab Nachmittag am Pool arrangiert wurden und das gefühlt komplette Personal am Pool schuftete, während die Gäste schwammen. Mir haben sie alle leid getan. In diesem Strandabschnitt (die anderen kann ich nicht beurteilen) bissen die Fische, angeblich weil das Wasser sehr warm war. Je nachdem ob jemand kleine Hautverletzungen hatte, es war fast nicht möglich still im Meer zu stehen. Das hatte ich in noch keinem Urlaub in der Türkei, obwohl das Wasser immer sehr warm zu der Zeit war.

Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Birgit
Alter:46-50
Bewertungen:6
Kommentar des Hoteliers
Lieber Birgit

Zuerst Bedanken wir uns bei ihnen das es Bei Semalia Beach Resort gut gefallen hatt,und sie sich erholt Haben .İhre Bewertungen und Kommentierungen sind für uns sehr wichtig.So können wir uns verbessern und Freuen uns Für den Nachsten Urlaub als Stammgast begrüssen zur Dürfen


Mit Freundlichen Grüssen

Seamelia Beach Resort Hotel.
Hotel Managment
NaNHilfreich