Archiviert
Eva (51-55)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Sehr schönes Strandhotel - aber ein Stern zuviel

5,0/6
Sehr schöne Strandlage in Laufnähe zur Altstadt von Side entlang der Strandpromenade. ABER: keine 5 - eher 4 Sterne im Vergleich zu anderen Hotels.
Das Haus ist nicht zu sehr groß, genau richtig.
An manchen Stellen sieht man, dass das Hotel langsam in die Jahre kommt, aber das tut dem Wohlfühlfaktor keinen Abbrucht.
W-Lan gibt es inclusive, allerdings in den Zimmern oder auf dem Balkon sehr eingeschränkt. Am besten funktioniert es in der Lobby.
Die Gästestruktur war gemischt. Hauptsächlich Deutsche, Niederländer, Russen, ein paar Engländer, Slowaken.
Da wir außerhalb der Sommerferien dort waren, war hauptsächlich älteres Publikum vor Ort.

Lage & Umgebung5,0
Absolute Strandlage. Gleich hinter der Poolanlage gehts vorbei an der Strandbar in 5 Schritten über die Strandpromenade zum hoteleigenen Sandstrand. Dieser ist sehr schön sandig. Allerdings stehen die Schirme und Liegen sehr eng aneinandergereit. (Dem Entfliehen der Sonne mittels Liegen dem Schatten der Schirme nach gestaltet sich schwierig.)
Gleich neben dem Hotel ist eine ca 100 m lange Shoppingmeile. Dort haben wir auch das von einigen Urlaubern bei Holidaycheck angepriesene Hamam entdeckt und uns dort auch verwöhnen lassen. Dazu später bei Tipps.
Das Hotel liegt in 20 min. Laufnähe entlang der Strandpromenade von Side Altstadt entfernt. Wir sind die Strecke an zwei Abenden bequem erlaufen.
Etwas langwierig die Straße hinauf zur Hauptstraße hat man die Möglichkeit dem Dolmus zuzusteigen.

Zimmer5,0
Wir hatten ein Komfortzimmer gebucht und damit einen wundervollen Blick von unserem riesigen Balkon in der 4. Etage auf Poolanlage sowie das Meer.
Das Zimmer war ausreichend groß für zwei Personen.
Mit der Klimaanlage hatten wir so unsere Problemchen. Sie lies sich nicht so richtig auf wärmer einstellen und blies ziemlich stark aufs Bett. So haben wir diese Nachts ausgestellt.
Die Möbel sind etwas abgewohnt, aber noch in Ordnung.
Das Bad sehr klein aber mit einer wundervollen Dusche.
Im Zimmer steht eine Minibar zur Verfügung, die täglich kostenlos wieder aufgefüllt wurde. Weiterhin ein Wasserkocher mit Tee, Kaffee. Auch dies wurde immer wieder kostenfrei aufgefüllt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Deutsch wird überall im Hotel gut bis sehr gut gesprochen.
Auch zur Freundlichkeit können wir nichts negatives berichten.
Die Zimmerreinigung wurde von den beiden Damen sehr ordentlich durchgeführt.

Gastronomie5,0
Es gibt ein Restaurant sowie die Lobbybar. Draußen die Poolbar sowie die Strandbar.
Sauberkeit im Restaurant war gut. Allerdings haben wir die Temperatur der Speisen zu beanstanden. Egal zu welcher Zeit wir zum Essen gingen, das einzige was immer warm war, war der frisch zubereitete Kartoffelbrei. Alles andere war entweder lauwarm oder kalt. Aber geschmeckt hat es.
Freitags werden Themenabende veranstaltet, die im Außenbereich stattfinden. Hierzu gaben sich die Mitarbeiter wirklich sehr viel Mühe bei der Deko und beim Schaukochen. Einmal ein und das andere Mal ein Gala-Dinner mit dem Motto . Von 10 bis 17 Uhr kann man sich mit Kuchen, Kaffee und Tee in der Patisserie gleich neben dem Hotelshop beköstigen.
Zweimal am Tag holt man sich aus der Gefriertruhe neben der Poolbar abgepacktes Eis.

Sport & Unterhaltung4,0
Wir haben nicht daran teilgenommen, aber mitbekommen, dass zweimal am Tag Boccia am Strand, Morgengymnastik am Pool und Nachmittags 16 Uhr Wassergymnastik im Meer stattfanden. Abend Minidisco für die Kleinen und einen Kinderclub haben wir auch gesehen.
Nun zu dem leidigen Thema Liegen:
Am Pool eine Liege zu ergattern ist so gut wie sinnlos. Am Abreisetag, wo wir 4 Uhr aufstehen mussten, haben wir gesehen, warum: Bereits 5 Uhr am Morgen lagen die ersten Handtücher auf den Liegen und dann ging ein Völkermarsch los.
Am Strand hängt ein Schild, dass Liegen, die länger als eine Stunde sind belegt sind, beräumt werden. Dies haben wir auch einige Male beobachtet. Ist man nicht wenigstens halb zehn am Strand, muss man Glück haben, eine Liege zu bekommen. Aber ab 16 Uhr hat man wieder Glück.
Es sind auch Duschen und eine Fussdusche vorhanden.
Toll war: In jedem Zimmer findet man eine Side-Star-Strandtasche als Geschenk vor.

Zum Thema Abendanimation können wir nichts sagen, da wir meist mit unserem Mietwagen unterwegs waren.

Hotel5,0

Tipps & Empfehlung
Zum Preis-Leistungs-Verhältnis möchte ich sagen:
Sehr schönes Hotel, aber es hat einen Stern weniger verdient.
Aber trotzdem sehr empfehlenswert für einen Strandurlaub. Will man mehr zum shoppen, ist man in Kumköy direkt besser aufgehoben.

Ich empfehle das Haman "Sultan" in der Einkaufsstraße neben dem Hotel. Wir wurden Eineinhalb Stunden mit Seifenmassage, Gesichtsmaske sowie einer Ölmassage wunderbar verwöhnt.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Eva
Alter:51-55
Bewertungen:14
Kommentar des Hoteliers
Lieber Gast,

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung zu Ihrem Aufenthalt bei uns mitzuteilen. Wir hoffen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen,
Hotelleitung.

NaNHilfreich