Hedwig (66-70)
Alleinreisendim Oktober 2018für 1 Woche

Kurhaus Bad Mühllacken - Fastenwoche TEM

6,0/6
Das Hotel liegt wundervoll eingebettet am Ende des Pesenbachtales. Natur pur umgibt einen nach wenigen Schritten durch einen gepflegten Kurgarten - gleich dahinter die Liegewiese ist einladend zu Bewegung und Ruhe. Das gesamte Haus hat eine warme, herzliche und freundliche Austrahlung, das beginnt gleich beim Ankommen. wenn wegen Mangel an Parkplatz (Herbstsonntag-Wanderer zum Pesenbach)das Tor zum Hinterhof geöffnet wird. Eintauchen in diese Atmosphäre ist sehr heilsam, entspannend und beruhigend. Und wenns mal zwickt oder zwackt oder die Seele durchhängt, Hilfe ist immer griffbereit. Sauberkeit, Rücksichtnahme des Personals sind hier Standard. Das Angebot des frischen Brunnenwassers überall im Haus unschlagbar und die Küche ist wirklich vom Feinsten. Hotel, Kurbetrieb und Gestaltung der Freizeiten - besser kann man es nicht finden. Das angebot für religiös geprägte Menschen ist vorhanden - wird einem aber nicht aufgedrängt. Das ist sehr wohltuend - für mich war die 390 km Anreise nicht zuviel - weil ich in diesem Haus Erholung finde und gleichezeitig dabei was sehr Gutes für meine Gesundheit tun kann.

Infos zur Reise
Verreist als:Alleinreisend
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Oktober 2018
Reisegrund:Sonstige
Infos zum Bewerter
Vorname:Hedwig
Alter:66-70
Bewertungen:2
NaNHilfreich