Archiviert
Saskia (26-30)
Verreist als Paarim August 2015für 2 Wochen

Nicht ein zweites Mal.

2,8/6
Die Hotelanlage allgemein ist sehr schön und weitläufig.
Doch alle Pools sind mit Salzwasser, was auch für uns erwachsene sehr mühsam war, tauchen ist nicht möglich ohne Taucherbrille.
Das Meer ist daher sehr sauber, hat nicht viel salz und kleine Kieselsteine.
Das Essen im Hotel ist nicht empfehlenswert.

Lage & Umgebung3,0
Für junge Leute ist es schon bisschen abgelegen.
Aber mit dem Taxi zahlt man 10 Euro für in die Stadt Kardamena, dort hat es viele Shops, Discos/Bars und viele feine Restaurants.
Uns hat es in Kardamena eigentlich besser gefallen als in Kos. Nach Kos fährt man ca. 30 Minuten mit dem Taxi und 1 Weg kostet 40 Euro.
Das Taxi kann man an der Rezeption buchen, manchmal haben wir nur 10 Minuten gewartet und zwei mal sogar über eine Stunde, das ist recht mühsam.
Wenn man von der Stadt zurückkommt, sollte man das Taxi im Restaurant bestellen, sonst wartet man sehr lange am Taxistand.

Zimmer4,0
Wir hatten ein Zimmer mit Privatpool, unser Zimmer war sehr gross und sauber.
Die Terrasse wurde auch jeden Tag geputzt. Das beste war die Putzfrau:)
TV hatten wir nur zwei Sender ARD und Sat.1 obwohl noch RTL auf der Liste stand.
Am ersten Tag kriegten wir den Safe nicht auf, ich habe dann der Rezeption angerufen und sie hat gesagt es kommt gleich jemand, nach dem zweiten Tag hab ich nochmals angerufen dann hat es funktioniert.
Zimmertyp:Doppelzimmer

Service2,0
Service fanden wir eine Katastrophe, das Personal kann nur Englisch und wenn man etwas nicht verstanden hat, wurden sie gleich eingeschnappt und liefen weg.
Die Zimmerreinigung war hingegen richtig freundlich und hat unser Zimmer immer wunderschön geputzt und auch dekoriert mit Rosen etc.
Als wir einen Arzt wollten, weil mein Kollege Ohrenschmerzen hatten, meinten die es wäre nicht möglich zum Arzt zu gehen (obwohl es steht dass es einen Arzt im Hotel hat).

Gastronomie1,0
Restaurants bietet das Hotel sehr viele.
Beim Buffet hat es aber so viele Menschen, dass es kein Spass mehr machte dort zu essen.
Am Morgen kann man nur Kaffee bestellen, wenn man einen Espresso möchte muss man an die Theke wo nur eine Kaffeemaschine steht und viele Menschen anstehen.
Beim Frühstück war für alle etwas da, war sehr ausreichend. Das Abendessen war nicht sehr abwechslungsreich und ähnlich wie die türkische Küche.
Noch ein weiterer minus Punkt sind die anderen Restaurants:
Es gibt Restaurants direkt beim Pool, die gehen noch einigermassen und man muss nicht vor reservieren.
Die anderen Restaurants (Italienisch, Mexikanisch etc.) musste man vor reservieren. Vor dem Speisesaal gibt es ein kleiner Bildschirm, dort kann man ab 22:00 Reservationen für die Restaurants tätigen. Leider war aber schon um 21:45 so eine riesen schlange, dass wir in diesen 10 Tagen nicht einmal dort essen konnten.
Also in diesem Hotel würde ich nie mehr all inklusiv buchen. Das Essen in Kardamena ist sehr fein und man bezahlt auch nicht viel, dazu ist das Servicepersonal viel freundlicher.


Sport & Unterhaltung4,0
Animation war für Erwachsene sehr langweilig, obwohl sie extra später am Abend ein Programm für Erwachsene anbieten, gingen wir wieder weg weil es zu kindisch war.
Wir hatten einen Privatpool und waren auch sehr froh darüber. Liegen hat es nicht so viele gehabt am Pool.
Jeden Tag ist auch die Frau gekommen vom Animationsprogramm zu uns an den Pool und hat immer erzählt was heute Abend lauft, obwohl wir ihr gesagt haben dass wir nicht mehr kommen. Eher ein bisschen Mühsam.
Aber für die Kinder ist das Programm sicher lustig.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Ich würde nicht mit Transfer buchen.
Man findet beim Flughafen schnell ein Taxi und kostet nur 15 Euro. Dann muss man nicht in den vollgestopften Bus.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Saskia
Alter:26-30
Bewertungen:1
NaNHilfreich