Archiviert
Sarah (19-25)
Verreist als Paarim September 2015für 2 Wochen

Preis- Leistung stimmt

3,5/6
Die Hotelanlage ist recht groß, trotzdem keine überfüllten Pools. Das Hotel ist nicht mehr das Neuste, das sieht man, aber die Mitarbeiter sind bemüht die Anlage sauber zu halten. Wir hatten Ultra-All-Inclusive und konnten ansich rund um die Uhr essen. Das Essen in dem Hauptrestaurant (Indiana Jones) war nicht so unser Fall und es gibt es so gut wie keine Abwechslung. Man konnte das Essen essen, aber es war kein Highlight. Allerdings hat man die Möglichkeit sich in einem der vier a la carte Restaurants einen Platz zu reservieren und dort zu speisen. Wir waren in drei der viert Restaurants und waren dort sehr begeistert vom Essen - es hat sehr gut geschmeckt.

Was uns leider etwas negativ aufgefallen ist, waren die einheimischen Urlauber, die sich leider alles rausgenommen haben. Man war im Pool und selbverständlich hatte man sein Handtuch auf der Liege liegen und sogar eine Tasche drunter liegen. Wenn keine Liegen frei waren haben sich die Einheimischen einfach auf besetzte Liegen gesetzt und alles blockiert als wäre es eine Selbstverstandlichkeit! Auch beim Essen sind die Einheimischen leider negativ aufgefallen, es wurden sich die Teller vollgehauen, eine Messerspitze von gegessen und dann wurde alles stehen gelassen. Aber gut, andere Länderandere Sitten - aber nicht unser Fall. Aber wenn wir ehrlich sind....Preis Lesitung stimmt - was will man schon erwarten für 14 Tage Urlaub unter 900€ pro Person.

Kurz zum WiFi - zu den Zeiten wo es Essen gibt ist das WLAN völlig überlastet und man hat kaum die Möglichkeit ins Internet zu kommen. Auf den Zimmern ist der Empfang eher schlecht. In unserem Zimmer (724) hatten wir nur am Fenster etwas Empfang, bei unseren Freunden (Zimmer 728) war guter Empfang auf dem Balkon. Man kann sich aber zusätzlich eine Internetkarte kaufen, miot welchem man besseren Empfang und eine höhere Reichweite hat. Ist aber ziemlich teuer. 50€ für eine Woche schnelleres Internet. Wenn man auf Internet und den ganzen Schnulli während des Urlaubes nicht verzichtzen kann, dem empfehle ich vor Ort eine Handykarte des dort ansässigen Handyanbieters zu kaufen, dort hat man dann für ca. 15€ ganz normales Internet wie man es gewohnt ist von Deutschland.

Lage & Umgebung3,0
Zum Hotel gehört ein Strand, dieser ist nicht groß aber ok. Wir fanden es etwas schade das man um die Mittagszeit Ebbe hatte und sehr sehr weit reinlaufen musste um überhaupt schwimmen zu gehen. Reinlaufen war ansich auch ohne Badeschuhe nicht möglich da man sonst kleinen Rissen bzw kleinen Krebsen zum Opfer gefallen ist. Wenn man dann aber weit genug gelaufen ist ging es dann ziemlich schnell ins Tiefe und man konnte schwimmen. Die Fahrtzeit vom Flughafen dauert ca 30 Minuten, genauso wie ins alte Hurghada. Alles kein Pronblem da es einen Schuttle-Service für 3€ pro Person pro Fahrt gibt, bzw auch ein Taxi für 14€ insgesamt (Hin- und Rückfahrt).
Also das "Shopping-Angebot" im Hotel ist sehr begrenzt. Es gibt einen kleinen Supermarkt mit sehr hohen Preisen, einen Schuhladen mit schlechten Fälschungen, einen Shisha-Shop, einen Laden in dem man Papyros und den Kram kaufen kann und einen kleinen Laden in dem Shirt etc. kaufen kann. Generell empfehle ich in der Stadt Dinge zu kaufen, die sind dann westenlich günsiger und man kann besser handeln. Am Hotel gibt es auch eine Apotheke die doppelt so teuer ist wie eine in Hurghada direkt.

Zimmer4,0
Wir waren bei unserer Ankunft im Zimmer 620, welches nicht dem Standart entspricht was wir gebucht haben. Wir sind mit zwei Kumpel in den Urlaub geflogen und die beiden haben gleich am Anfang ein super tolles Zimmer bekommen. Wir hattenalle vier ein Zimmer mit Meerblick gebucht. Meerblick hatten wir zwar in unserem ersten Zimmer auch, aber man musste ja Angst haben, dass man sich irgendwas wegholt wenn man barfuss durch das Zimmer gelaufen ist. Es war eine Kathastrophe. Daraufhin sind wir zur Rezeption, da wir ja den Vergleich zu unseren Freunden hatten und haben darum gebeten ein gleiches Zimmer zu bekommen. Man sagte uns heute ginge nichts mehr aber wir sollen uns doch bitte am nächsten Tag gegen 12 Uhr nochmal bei der Rezeption melden. Also der Service war ok, denn ich glaube die kennen das leidige Thema mit den Zimmern. Denn nur der eine Flügel im Haupthaus ist saniert und hat schöne Zimmer (Wenn man vor dem Hotel steht ist der linke Flügel saniert).

Zur Zimmerreinigung: Wenn man genügend Trinkgeld hinlegt werden einem sogar Tiere aus den Handtüchern gebastelt. Auch wenn man nur ab und zu mal etwas gibt, sind die Timmer trotzdem sauber.

Klima hat funktioniert und wir hatten einen Flachbildfernseher.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service5,0
Der Service war im Großen und Ganzen recht freundlich.

Gastronomie3,0
Also es gibt ein Hauptrestaurant in dem man Frühstücken, Mittag essen und Abendessen kann. Diese ist allerdings eher nicht so gut. Wenig bis gar keine Abwechslung und geschmacklich lässt sich auch drüber streiten. Das Frühstück hingegen war immer in Ordnung. Was mich persönlich etwas enttäuscht hat war die Tatsache, dass es kaum frisches Obst gab. Also keine Ananas, keine Wasser- oder Honigmelone. Es gab Hoteleigenen Frühte von den Palmen, eingelegtes Obst und ab uns zu mal Weintrauben und Orangen. Die Getränke aus dem Automaten sind sehr sehr süß und das Wasser schmeckt leider sehr nach Chlor.

Zusätzlich zum Hauptrestaurant gab es vier a la carte Restaurants und ein Fast-Food Restaurant. In den a la carte Restaurants muss man allerdings reservieren. Das Essen dort hat immer sehr gut geschmeckt und ist eine sehr gute Alternative zu dem Essen im Indiana Jones. Im Crease, dem Fast-Food Restaurant gab es Pizza, Pommes, Burger und Hot-Dog.
Generell würde ich die Hygiene im Hotel als nicht so gut bewerten. Wir hatten alle vier die kompletten 14 Tage Magenprobleme mit Durchfall. Ich persönlich war vor 9 Jahren schon einmal in Ägypten und hatte keinerlei derartigen Probleme.

Die Atmosphäre im Indiana Jones Restaurant glich der einer Bahnhofshalle, sehr laut. Drei der a la carte Restaurants befinden sich bei guten Wetter draußen, das Oceans 11 ist im Haupthaus und man kann nur drin essen. Aber in allen vier Restaurants kann man gemütlich sitzen und einen schönen Abend haben.

Sport & Unterhaltung3,0
Zur Animation am Tage können wir leider nicht viel sagen. Wir waren einen Abend bei der "Schaum-Party" die zusätzlich 9€ kostet und zudem total schlecht ist. Man hat vorne am Strand beim Steg ein kleines mini umzäuntes Gelände in dem ca 15 Leute platz finden in dem der Schaum ist. Alle Anderen können drum herum tanzen bzw sitzen. Die Musik ist schlecht und viel zu laut. Also wer 9€ zu viel hat kann sie dort ausgeben.

Was uns sehr postiv aufgefallen ist, dass die Pools nie überlaufen waren obwohl das Hotel ziemlich groß ist. die Pools sind nicht mehr im allerbesten Zustand und ich finde auch das man es mit der Sauberkeit besser machen könnte, aber man kann sich ganz entspannt im Pool abkühlen und erholen. Alles Weitere an den Pools war auch in Ordnung.

Hotel3,0

Tipps & Empfehlung
Also wenn man ein Zimmer mit Meerblick gebucht hat, dann darauf bestehen das man in den linken Flügel des Hauses kommt, denn nur dieser ist Saniert und hat wunderschöne Zimmer.
Wlan ist eher schlecht am besten in der Lobby. Besseres Wlan kostet Geld.
Wenn man Sachen kaufen möchte ist es besser wenn man nach Hurghada fährt. Im Hotel sind die Sachen ziemlich teuer. Wir waren die ersten beiden Septemberwochen dort und das Wetter war sehr gut. Leider hatten wir etwas pech in der zweiten Woche, da war es den einen Tag sehr neblig und die Luftfeuchtigkeit war sehr hoch, dazu dann noch knapp 40 Grad und die ganze Sache war kaum noch zu ertragen. Dieses Wetterereignis hat sich drei Tage gehalten danach wurde es besser.
Auf Grund der schlechten Hygiene empgehle ich bei Durchfallproblemen Medikamente in der dortigen Apotheke zu kaufen, da die Mittel aus Deutschland nicht helfen. In Ägypten gibt es einen anderen Bakterienstamm für den unsere Medikamente nicht gemacht sind.

Wie bereits weiter oben erwähnt, kann man sich aber im allgemeinen nicht über das Hotel beschweren. Wir haben pro Person nicht mal 900€ bezajhlt und das für 14 Tage Urlaub. Preis- Leistungsverhältnis stimmt würde ich sagen.

Hotel wirkt schlechter als angegebene Hotelsterne
Preis-Leistungs-Verhältnis: Angemessen
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:2 Wochen im September 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Sarah
Alter:19-25
Bewertungen:1
NaNHilfreich