Barbara (31-35)
Verreist als Familieim Mai 2019für 1 Woche

Nawu im Frühsommer, genauso eine Reise wert

6,0/6
Nawu im Sommer, genauso toll wie im Winter...
Wir waren mittlerweile schon 4x im Winter im Nawu zu Gast und jedes Mal war es noch ein bisschen schöner... also wollten wir es auch einmal im Frühsommer testen...
Und was soll ich sagen, es hat uns auch im Sommer voll und ganz überzeugt und wir kommen wieder, im Winter sowieso und auch im Sommer.
Macht genauso weiter!

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt am Südhang wunderschön ruhig mit einer atemberaubenden Aussicht auf die Berge.
Hermagor ist mit sämtlichen Einkaufsmöglichkeiten, die man im Alltag braucht nicht weit entfernt.
Ausflugsziele gibt es so viele, dass wir in einer Woche gar nicht alles besuchen konnten. Als Beispiele seien hier die Eggeralm, der Presseger See und die Garnitzenklamm zu nennen. Überall kann man toll wandern, auch mit sehr kleinen Kindern. Wer etwas weiter fahren will kann auch einen Tagesausflug nach Italien (Bibione zb ist nur 2 Autostunden entfernt) oder Slowenien machen. in Villach gibt es ein Einkaufszentrum und eine große Therme.

Zimmer6,0
Wir haben mal wieder das Appartement Wiesel bezogen...
Dieses verfügt über zwei Zimmer mit jeweils seperatem Badezimmer, welche durch eine Verbindungstür verbunden sind. Die Ausstattung ist sämtlich kindgerecht und bietet alles was man im Urlaub mit Kindern brauch. Wenn etwas gebraucht wird, ist das Personal direkt da um auszuhelfen und findet für alle Wünsche eine Lösung.
Außerdem verfügt das Appartement über einen Südbalkon auf dem man schon morgens das traumhafte Panorama genießen kann.

Service6,0
Das Personal ist toll! Von der Kinderbetreuung, über das Servicepersonal, die Putzkräfte und natürlich die Familie Hubmann selber sind alle stets bemüht den Urlaub so zu gestalten, wie er sein sollte.
Für das Haus spricht auch, dass es kaum Wechsel beim Personal gibt und sich über die Jahre ein ganz tolles Verhältnis entwickelt hat.

Gastronomie6,0
Also wer schlemmen will ist hier genau richtig.
Hier wird regional, nachhaltig und erstklassig gekocht.
Nur auf die Waage darf man sich nach dem Urlaub nicht zu schnell stellen...

Sport & Unterhaltung6,0
Das Haus selber bietet so viele Freizeitmöglichkeiten, dass man eigentlich den Urlaub nur im Hotel verbringen könnte...
Die Kinderbetreuung bietet ein wahnsinnig tolles Programm und alle sind sehr liebevoll. Es gibt sowohl Aktivitäten für die Kinder alleine, als auch für die Familie als Ganzes (zb Abenteuer Fluss, Familienwanderung).
Im Hotel selber gibt es ein Hallenbad mit Babybecken, sowie ein Freibad. Der wunderschön gestaltete Wellnessbereich bietet zwei Saunen, eine Infrarotkabine und einen Ruheraum. Auch eine Massage kann man sich gönnen. Der Kinderbereich selber bietet einen tollen Indoorspielplatz und einen Bereich zum spielen, bastelen, malen... der jedes Jahr immer noch schöner gestaltet wird.
Um das Hotel herum gibt es verschiedene Spielbereiche und zusätzlich ein „Tierhotel“, wo auch Ponyreiten angeboten wird.
Des weiteren findet sich ein Abenteuerspielplatz ein paar Gehminuten vom Hotel oben im Wald.
Ich könnte noch endlos weiterschreiben, am besten guckt man es sich selbst an. Es lohnt sich! Jedes Jahr freuen wir uns drauf zu sehen, was die Hubmann sich wieder neues ausgedacht haben.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im Mai 2019
Reisegrund:Wandern und Wellness
Infos zum Bewerter
Vorname:Barbara
Alter:31-35
Bewertungen:5
NaNHilfreich