Barbara (31-35)
Verreist als Familieim April 2018für 1 Woche

Urlaub, wie er sein soll...

6,0/6
Unser dritter Aufenthalt im Nawu und wieder rundum zufrieden...
Urlaub im Nawu ist für jede Familie zu empfehlen, die sich rundum verwöhnen lassen will. Unser vierter Aufenthalt ist schon gebucht...

Lage & Umgebung6,0
Das Hotel liegt wunderschön idyllisch und ruhig am Hang mit einem grandiosen Ausblick auf die übrige Bergwelt und vor allem auf das Skigebiet Nassfeld. Vom Hotel aus kann man direkt zu Wanderungen starten.
Das Skigebiet Nassfeld ist ca 5 Minuten Autofahrt vom Hotel entfernt. Es fährt ein kostenloser Shuttlebus, den wir aber nicht genutzt haben, da wir flexibel bleiben wollten und es an der Talstation einen großen kostenfreien Parkplatz gibt. Das Skigebiet ist groß und schneesicher.
In Villach (ca 45 min entfernt) gibt es ein riesengroßes Einkaufscenter. Im Ort Hermagor selber kriegt man alles, was man für den alltäglichen Bedarf brauch (DM etc..).
Tagesausflüge sind sowohl nach Italien, als auch nach Slowenien möglich.

Zimmer6,0
Wir hatten zum dritten Mal das Appartement Wiesel gebucht.
Dieses besteht aus zwei seperaten Zimmer die mittels Verbindungstür verbunden sind. Das Kinderzimmer verfügt über ein Bad mit Badewanne und das Elternschlafzimmer besitzt ein Bad mt Dusche. Beide Zimmer haben einen gemeinsamen Balkon mit grandioser Sicht auf das Nassfeld.
Im Kinderzimmer findet sich außerdem ein Kühlschrank und ein Wickeltisch samt sämtlicher Ausstattung für Babys. Extras wie Töpfchen, Babybadewanne usw finden sich in der Gästeküche und man kann sie für den Aufenthalt ausleihen.

Service6,0
Hier bleiben keine Wünsche offen...
Von der Rezeptionistin bis hin zur Putzfee, den Servicemitarbeiterinnen, den Kinderbetreuerinnen und natürlich den Hubmanns selber sind alle superfreundlich und stets bemüht, dass man sich wohlfühlt.
Hier stimmt alles!

Gastronomie6,0
Jedes Jahr trau ich mich nach dem Urlaub nicht auf die Waage... ;)
Hier kann man richtig schlemmen.
Morgens fängt es an mit einem reichhaltigen und ausgewogenen Frühstücksbuffet, danach gibt es mittags ein Buffet und am späten Mittag eine Jause (vor allem nach dem Skifahren praktisch). Am Nachmittag kann man Kuchen bis zum Umfallen essen und dann sollte man Platz lassen, den am Abend gibt es ein erstklassiges 3-Gänge-Menü.

Sport & Unterhaltung6,0
Für die Kleinsten wird ein tolles Programm mit unter anderem Ponyreiten, Schwimmkurs (Danke an Martina!), Skikurs am hoteleigenen Hang für die Kleinsten und noch so vielem mehr geboten. Die Betreuerinnen sind alle supernett und sehr bemüht.
Es gibt ein Hallenbad mit kleinem Babypool. Die Spielbereiche drinnen wie draußen lassen keine Wünsche übrig und es gibt jedes Jahr stets neue Erweiterungen zu entdecken.
Auch für die „Großen“ bietet das Hotel viel. Der Wellness- und Saunabereich ist superschön gestaltet. Massagen und Beautybehandlungen können dazu gebucht werden. Die hoteleigene Bar lädt am Abend zum verweilen ein.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Familie
Kinder:2
Dauer:1 Woche im April 2018
Reisegrund:Winter
Infos zum Bewerter
Vorname:Barbara
Alter:31-35
Bewertungen:3
NaNHilfreich