Petra (51-55)
Verreist als Paarim August 2015für 3 Wochen

"Wenn dieser Tag unendlich wär'...

5,5/6
...würden wir vermissen, jeden Tag zu wissen, wir komm'n wieder her".
Dass wir zu 8. Mal in Folge (2007 und 2008 war's noch Aldiana), unseren Sommerurlaub dort verbracht haben, spricht wohl für sich. Jedes Mal schmieden wir für das kommende Jahre neue Pläne - und buchen am Ende wieder SARIGERME, für uns einfach der perfekte Strandurlaub.

Lage & Umgebung5,0
Der Strand ist wunderbar, man kann herrliche Spaziergänge am Wasser machen, der Weg Richtung Xenos ist im Vergleich zu dem Richtung Hilton der eindeutig schönere.
Die Nähe zum Flughafen macht die Anreise sehr angenehm.
Der Ort Sarigerme (ca. 15 Minuten Fußweg, 5,- € mit dem Taxi) ist sehr überschaubar, nicht unbedingt ein Eldorado für Shoppingliebhaber. Aber die Leute in den Geschäften sind sehr freundlich und man kann dort auch mal einfach nur bei einem Tee ein wenig plauschen.
Schön wäre eine bessere Anbindung an Göcek und Fethiye, beides wunderschöne Hafenstädtchen und absolut einen Ausflug wert.

Zimmer6,0
Mit unserem Zimmer waren wir sehr, sehr zufrieden, großzügig und mit traumhafter Aussicht. Noch dazu hat wieder Fatma, seit vielen Jahren "unser" Zimmermädchen, für Sauberkeit und Wohlfühlfaktor gesorgt.
Zimmertyp:Doppelzimmer
Zimmerkategorie:Standard
Ausblick:zum Meer/See

Service6,0
Die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des gesamten Personals ist aus unserer Sicht nicht zu übertreffen, die Wiedersehensfreude also immer groß.
Ob an der Rezeption, im Restaurant (Kenan, Murat, Sedat und Hüseyin seien hier besonders erwähnt), an der Bar (mit Ramazan und Ahmet) oder Fatma, seit Jahren unser Zimmermädchen, alle sind ausgesprochen herzlich.
Und bei gesundheitlichen Problemen kann man sich vertrauensvoll an Hatice wenden.

Gastronomie5,0
Das Frühstück ist einmalig und lässt keine Wünsche offen. Toll auch, dass man bis 11.00 Uhr frühstücken, also vorher schon schwimmen gehen oder Sport machen kann.
Das Mittagessen am Pool ist prima, besonders der Hirtensalat, den Chefkoch Ayhan immer persönlich zubereitet.
Leider gibt es den nicht an der Waspo/Nautik, dem schönsten Ort im ganzen Club, wo wir mittags am liebsten sitzen. Dort ist die Auswahl auf dem Büffet überschaubarer, aber es gibt immer etwas Feines vom Grill oder aus dem Ofen.
Die Abendbüffets mit unterschiedlichen Themen sind reichlich, besonders an den Galaabenden. Etwas erstaunlich finden wir nur, dass der asiatischen Küche allabendlich ein sehr großer, prominenter Platz eingeräumt wird, während sich die landestypische, türkische Küche im hinteren Teil des Hauptrestaurants "versteckt".
Sehr genossen haben wir das Beach BBQ direkt am Meer und das Green Hill ("Spezialitätenrestaurants" und beide entgeltlich), unvergesslich schöne Abende mit köstlichem Essen.

Sport & Unterhaltung5,0
Von dem wirklich sehr umfangreichen Sportangebot haben wir ausschließlich den Wassersport genutzt. Die Nautik und das Team unter Leitung von Muzo sind aus unserer Sicht das Herz- und Glanzstück des ganzen Clubs. Dieser schöne Platz am Meer, die fröhliche Stimmung, der unermüdliches Einsatz des Teams sind nicht zu übertreffen. Ganz besonders schön sind die Abende, an denen in der Waspo die Cat- und Surf-Scheine vergeben werden, eine zauberhafte Atmosphäre, türkisches Essen, türkische Musik und eine tolle Stimmung.
Mit der sonstigen Abendunterhaltung sind wir nicht so sehr glücklich. Die Abendshow (sicher mit Hingabe einstudiert und professionell dargebracht) haben wir gar nicht angesehen, weil wir diese Zeit für schöne Gespräche mit anderen Gästen rund um die Palmbar nutzen wollten, bevor im Anschluss an die Show die Schachbrett-Musik beginnt. Clubchef Stefan hat uns mehrfach versichert, die Musikauswahl sei Wunsch der Gäste, wir haben aber in drei Wochen niemanden getroffen, dem diese Auswahl und die Lautstärke (die kein Gespräch mehr zulässt) gefiel.
Seit Jahren wird, wenn überhaupt, nur ein einziger türkischer Hit ("Kuzu kuzu" von Tarkan) gespielt, dabei gibt es jede Menge großartiger und tanzbarer türkischer Popmusik.
Die Abende am Schachbrett sind für uns ein echter Abmelder, und leider gibt es keine Alternative. Es würde sich sicher lohnen und vermutlich viele Gäste freuen, einmal darüber nachzudenken.


Hotel6,0

Tipps & Empfehlung
Sehr empfehlen möchten wir einen Ausflug mit der Yacht "Brutus" von Göcek aus. Das Angebot ist neu und Ümit und seine Frau machen das einfach großartig. Wir haben gleich zweimal diesen zauberhaften Ausflug gemacht und unvergleichlich schöne Tage auf dem Meer verbracht. Toll wäre noch ein längerer Aufenthalt in Göcek im Anschluss an die Boots-Tour. Der Yachthafen und die kleine, feine Einkaufsstraße laden dazu ein.
Ein absolutes Muss ist der Spa- und Wellnessbereich, ein türkisches Bad mit der Hamam-Seifenmassage gehört für uns zum Urlaub einfach dazu.
Wlan hat sich deutlich verbessert (man muss sich nicht mehr dauernd neu anmelden), ist aber noch ausbaufähig, weil z.B. im Zimmer manchmal nicht nutzbar (auf dem Flur ging es dann).

Hotelsterne sind berechtigt
Hotel entspricht der Katalogbeschreibung
Preis-Leistungs-Verhältnis: Eher gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:3 Wochen im August 2015
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Petra
Alter:51-55
Bewertungen:5
Kommentar des Hoteliers
Liebe Petra,

vielen Dank für deine ausführliche Bewertung und den damit verbundenen Zeitaufwand. Wir freune uns sehr, dass wir zum 8. Mal in Folge eure Gastgeber sein durften.

Gerne haben wir eure Anregungen notiert und werden diese intern besprechen. Solltet ihr weitere Anregungen haben, so freuen wir uns über ein Feedback von euch unter sarigermepark@robinson.de.

2016 schon gebucht? - Dann dürfen wir euch zum 9. Mal mit offenen Armen bei uns Willkommen heissen :-)

Euer Team ROBINSON Club Sarigerme Park
NaNHilfreich