phone
Reisebüro Täglich von 09:00-19:00 UhrReisebüro Täglich 09:00-19:00 Uhr0720 710 882HolidayCheck ReisebüroTäglich von 09:00-19:00 Uhr
arrow-bottom
infoHier geht es zu aktuellen Fragen, Reisehinweisen und Stornierungsmöglichkeiten rund um Corona arrow-right
Gottfried (66-70)
Verreist als Paarim Dezember 2018für 1 Woche

Rundum perfekte Urlaubstage am Meer

6,0/6
Die vergleichsweise kleine Hotelanlage ist sehr gepflegt und liegt direkt am Strand. Sie eignet sich hervorragend für einen unbeschwerten Urlaub zum Baden, Schnorcheln und zur Erholung, für eine Auszeit vom deutschen Winter. Von hier aus können auch Touren über die Insel unternommen werden.

Lage & Umgebung5,0
Hervorzuheben ist die unmittelbare Lage am Strand mit der Möglichkeit zu längeren Spaziergängen. Es gibt in der Nähe jedoch keine Einkaufsmöglichkeiten, Geldautomaten oder Restaurants. Zu Fuß benötigt man etwa 30 min zum nächsten Ort, mit einigen Geschäften und einer Wechselstube.
Ausflugsziele wie den botanischen Garten Pamplemousses, den Wochenmarkt in Centre de Flacq oder die Inselhauptstadt Port Luis haben wir mit dem Taxi besucht (Ile aux Cerf mit Taxi/Speedboot), eine Tagestour kostet ca. 75€. Ausflüge von Reiseveranstaltern sind erheblich teurer und man ist nicht flexibel. Taxis sind imer verfügbar und man kann kurzfristig einen Ausflug unternehmen, z.B. wenns mal regnet am Strand. Wer weiter hinaus schwimmen möchte muß unbedingt auf die Speedboote achten, sich rechtzeitig bemerkbar machen.

Zimmer6,0
Die Zimmer und die gesamte Anlage wurden kürzlich renoviert und neu gestaltet, sie sind sehr gut und modern ausgestattet. Die Qualität der Betten ist hervorzuheben, die Klimaanlage ist leise, so daß man bei Betrieb gut schlafen kann. Die Zimmer werden 2 mal täglich "gemacht" , vormittags und zum Abend. Ein Fernsehgerät gibt es nicht, wurde auch nicht vermißt, dafür ist ein WLAN-Empfang überall gewährleistet, auch auf den Liegen am Meer. Im Zimmer ist ein Internetradio vorhanden und einige interessante Bücher, z.B. zur Tierwelt der Insel, allerdings in Englisch/Französisch. Gebucht wurde last minute, Zimmer mit Gartenblick, wir hatten aber vermutllich eine höhere Kategorie "Poolblick" auch mit teilweisem Ausblick aufs Meer.

Service6,0
Der Service war ausgezeichnet, auf diversen Reisen haben wir bisher kaum Vergleichbares vorgefunden. Man wird nach Wünschen und Befinden befragt, auch vom Hoteldirektor, ohne daß dies aufdringlich wirkt. Dafür benötigt man einiges an Personal, entsprechend groß ist das Team, auch und besonders im gastronomischen Bereich oder in den Bars.

Gastronomie6,0
Gastronomisch findet man nicht das vor, was man von vielen anderen Hotels kennt, anstelle eines Buffets wird a la carte bestellt und individuell zubereitet. Man benötigt etwas mehr Zeit, erhält aber ein Top-Qualität. Das Menü teilt sich nach Gruppen wie groß,mittel, klein oder vegan, bei ca. 10-20 € für ein Gericht. Wer am abend eher reichhaltig essen möchte sollte vorab Halbpension mitbuchen (vor Ort teurer). Es gibt überwiegend lokale Spezialitäten. Über diese sollte man sich informieren (Reiseführer), oder man läßt sich halt überraschen. Die Speisekarten gibt es bisher nur in Englisch/Französisch, eine deutsche wurde angeregt. Wer möchte kann auf einer Terasse direkt am Meer essen. Es herrscht eine zwanglose Atmosphäre, Abendgarderobe nicht erforderlich.

Sport & Unterhaltung6,0
Diverse sportliche Aktivitäten werden angeboten, genutzt haben wir den Schnorcheltrip per Boot und ein Kajak. Für Könner stehen außerdem Surfbretter und Segelboote zur Verfügung, alles ohne Zusatzkosten.
Den Fitness- und Wellnessbereich (Spa) haben wir in Anbetracht von Sonne und Meer und dem Grau zuhause nicht besucht, auch nicht im Pool gebadet, der sehr gepflegt wurde.
Fast an jedem Abend gab es musikalische Lifeunterhaltung.

Hotel6,0

Preis-Leistungs-Verhältnis: Sehr gut
Infos zur Reise
Verreist als:Paar
Kinder:Keine Kinder
Dauer:1 Woche im Dezember 2018
Reisegrund:Strand
Infos zum Bewerter
Vorname:Gottfried
Alter:66-70
Bewertungen:2
NaNHilfreich